Dieter Eisfeld SCHMERZFREI LEBEN MIT HYPNOSE

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SCHMERZFREI LEBEN MIT HYPNOSE“ von Dieter Eisfeld

Die moderne Hypnosetherapie kann Menschen häufig einen überaus effektiven Zugang sowohl zur Aufdeckung der emotionalen Ursachen des Schmerzes als auch zur Kontrolle des Schmerzes bieten. Die Schmerzkontrolle gehört sogar zu den ältesten Einsatzgebieten der Hypnose. Im Zustand der hypnotischen Trance ist es möglich, die Schmerzempfindlichkeit stark herabzusetzen oder den Schmerz gar gänzlich auszuschalten. Genau so verhält es sich bei chronischen Schmerzerkrankungen. Lange vor Einführung von schmerzlindernen Medikamenten wurde die Hypnose zur Schmerzbehandlung angewandt. Schmerz ist und bleibt beeinflussbar - so kann Hypnose die Art, wie ein Mensch Schmerzen wahrnimmt, dramatisch verändern. ?Die schmerzverringernde bzw. auflösende Wirkung der Hypnose basiert auf drei verschiedenen Zusammenhängen:?1. Der Schmerz kann von Emotionen gelöst werden. 2. Die Schmerzverarbeitung im Gehirn kann beeinflusst werden. ?3. Die unbewusst erlernte Schmerzkontrolle verringert die Schmerzintensität.? Diese Hypnose-Audio-Anwendung bietet Ihnen ein wirkungsvolles Werkzeug zur positiven Beeinflussung Ihres Wohlbefindens.(Hörprobe und MP3-Download bei www.hypnose-cd-shop.net)

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen