Dieter Fuchs

Lebenslauf von Dieter Fuchs

Dieter Fuchs, 1962 in Salzburg geboren, arbeitete zunächst als freier Musiker und Schauspieler. Nach einem Studium der Rhetorik und Literaturwissenschaften, lebt er als Autor, Lektor und literarischer Übersetzer in Stuttgart.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der Storyteller (ISBN: 9783550202032)

Der Storyteller

Erscheint am 01.11.2021 als Hardcover bei Ullstein Buchverlage.
Cover des Buches Eine kurze Geschichte der Trunkenheit (ISBN: 9783608964837)

Eine kurze Geschichte der Trunkenheit

 (2)
Neu erschienen am 21.08.2021 als Taschenbuch bei Klett-Cotta.

Alle Bücher von Dieter Fuchs

Cover des Buches Geht's noch, Eierloch! (ISBN: 9783608503395)

Geht's noch, Eierloch!

 (17)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Debrett’s. Die feine englische Art von A-Z (ISBN: 9783608981940)

Debrett’s. Die feine englische Art von A-Z

 (10)
Erschienen am 22.02.2020
Cover des Buches Der Engel von Harlem (ISBN: 9783825176983)

Der Engel von Harlem

 (8)
Erschienen am 01.01.2021
Cover des Buches Erst denken, dann zahlen (ISBN: 9783608961164)

Erst denken, dann zahlen

 (5)
Erschienen am 24.11.2017
Cover des Buches Tick, tack (ISBN: 9783608963441)

Tick, tack

 (4)
Erschienen am 27.01.2020
Cover des Buches Der König der Diamanten (ISBN: 9783608939613)

Der König der Diamanten

 (4)
Erschienen am 15.03.2012
Cover des Buches Piano Lessons (ISBN: 9783825151270)

Piano Lessons

 (3)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Siegen kann tödlich sein (ISBN: 9783772527647)

Siegen kann tödlich sein

 (3)
Erschienen am 26.08.2015

Neue Rezensionen zu Dieter Fuchs

Cover des Buches Piano Lessons (ISBN: 9783825151270)fribees avatar

Rezension zu "Piano Lessons" von Anna Goldsworthy

Piano Lessons - Mein Weg in die Musik
fribeevor 3 Monaten

Piano Lessons erzählt die Geschichte der australischen Pianistin Anna Goldsworthy. Mit neun Jahren beginnt Anna bei Eleonora Sivan Klavierunterricht zu nehmen. Sie begleitet ihren Weg zur Konzertpianistin, doch dieser Weg ist keineswegs einfach: Auch Anna muss Rückschläge hinnehmen und für ihren Traum hart arbeiten. 

Das Buch hat mich von der ersten Seite weg fasziniert. Besonders gut gefällt mir, dass jedes Kapitel im Zeichen eines Komponisten steht. Die Autorin nimmt den Leser in die Klavierstunden mit. Dort wird deutlich was für eine besondere Lehrerin Eleonora Sivan ist und wie sehr sie die Musik liebt. Sie zeigt Anna, dass Musik Seele und Gefühle braucht und eben nicht nur technische Versiertheit. So versucht Eleonora den Mensch hinter jedem Komponisten Anna näher zu bringen, weil dies -ihrer Meinung nach- für die Interpretation eines Stücks wichtig ist.

Ebenso finde ich es spannend wie Anna erwachsen wird und mit welcher Energie sie ihren Traum der Konzertpianistin verfolgt. Auch die Entwicklung der Lehrer-Schüler Beziehung zwischen Anna und Eleonora hat mir sehr gut gefallen. 

Der Schreibstil der Autorin ist gut verständlich und einfühlsam.  

Das Buch ist für mich ein Muss für jeden Musikliebhaber und besonders lesenswert für jeden der selbst Klavier spielt. Es erzählt in eindrücklicher Weise von der Liebe zur Musik. Ich konnte noch einiges dazu lernen und hätte mir gewünscht dieses Buch früher gefunden zu haben. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tick, tack (ISBN: 9783608963441)Lesepinguin33s avatar

Rezension zu "Tick, tack" von Claudia Hammond

Die Zeit tickt...aber was steckt eigentlich dahinter?
Lesepinguin33vor 7 Monaten

Das Sachbuch „Tick, Tack, wie das Zeitgefühl im Kopf entsteht“ von Claudia Hammond habe ich von der Frankfurter Buchmesse 2019. Am Stand des Klettcottaverlags ist es mir sofort ins Auge gefallen, weil es so ein schönes Cover hat und da ich zu der Zeit gerade eine Präsentation in Bio über das Thema vorbereiten musste, habe ich es mir gekauft hehe.


Nicht nur für meine Präsentation war das Buch hilfreich, sondern ich habe noch viel mehr gelernt. 

Gespickt mit wirklich vielen spannenden und interessanten Beispielen, hat es viel Spaß gemacht darin zu lesen und ich habe jetzt ein sehr umfangreiches (wenn auch manchmal unnötiges) Wissen über alles was mit dem Zeitgefühl zu tun hat. 

Es war genau die richtige Mischung zwischen biologisch/medizinischen Erklärungen und Geschichten und ist auch für Leser geeignet, die noch absolut kein Vorwissen haben. 

Mit gefiel auch die Gliederung, sodass man sich gut im Buch zurecht gefunden hat.


Ich muss zugeben, ich habe nicht alle 2627 Seiten gelesen, da ich das Gefühl hatte, schon jetzt so viel mitgenommen zu haben, dass ich mir dachte, ich könnte es nochmal wann anders aus dem Bücherregal holen. Aber es hat sich trotzdem gelohnt und wenn ihr Lust auf so ein Buch habt, dann trefft ihr mit „Tick, Tack“ genau die richtige Entscheidung!


Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Die ADHS-Lüge (ISBN: 9783608980462)Vierbuchstablers avatar

Rezension zu "Die ADHS-Lüge" von Richard Saul

Mal wieder jemand von Unzähligen Anderen, der es NICHT hat, aber alles besser weiß als jeder, der es hat...
Vierbuchstablervor einem Jahr

Es ist ähnlich wie zu behaupten, den Klimawandel gäbe es nicht, nur weil jeder jetzt in seinem Umfeld die Auswirkungen nicht unmittelbar vor Augen hat. 


Ich finde es furchtbar irritierend, aber auch unglaublich mutig, was all diese Negativgurus in ihr Volk predigen, vermutlich nur um Aufmerksamkeit zu generieren... Funktioniert ja auch mit Dingen, die eh schon einen schwierigen Status haben, am besten 😖


Ich habe durch dieses NEUROBIOLOGISCHE HANDICAP mein Leben nahezu verkackt und 30 Jahre verloren, für nix! Erst nach meiner Spätdiagnose mit knapp 40 konnte ich intervenieren und mich einigermaßen selbst begreifen und an meinem bunkertiefen Selbstwert arbeiten... 


Fazit: Wenn man nur Vermutungen und Unterstellungen statt Tatsachen darlegen kann, dann sollte man kein Autor werden. 


PS: Durch mein Handicap habe ich kaum Selbstbewusstsein, mir kommt daher jetzt dank dieses Autors gerade ne geniale Idee... Ich schreibe jetzt auch ein Buch mit dem Thema "Kopfschmerzen gibt es nicht. <Untertitel> Wie die Einbildung uns alle krank macht!" 

Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks