Dieter Hallmann Am Arsch der Welt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Arsch der Welt“ von Dieter Hallmann

1998, wenige Wochen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich. Der verarmte Privatdetektiv Martin Mannschuh hat seit Monaten nichts zu tun. Das ändert sich schlagartig, als eine mysteriöse Frau Schleicher auftaucht. Sie schickt ihn in ein verschlafenes Städtchen namens Roßbach. Mannschuh soll klären, warum ihr Geliebter, ein prominenter Minister, in eine Alkoholkontrolle getappt ist. Plötzlich kommt der Politiker bei einem Autounfall ums Leben. Ein Zufall oder doch Mord? Eine verrückte Zeit zwischen einer Volksmusikgruppe, ihrem aufgeblasenen Manager Franz, einem überdrehten Fußballclub und dem depressiven Lokalredakteur Schramm beginnt. In seinen Tagträumen ist Mannschuh beim Endspiel der bevorstehenden Weltmeisterschaft. In einem Fantasie-Finale lässt er Deutschland gegen Brasilien antreten. Aber die Wirklichkeit ist viel verrückter. Ein lustiger Krimi für Fußballfans.

Ohne Fußball wäre es besser!

— Stups
Stups
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen