»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«

von Dieter Hildebrandt 
3,6 Sterne bei13 Bewertungen
»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«"

200-mal am Tag lügt ein Mensch im Durchschnitt. Die Schlange im Paradies hat damit angefangen, und seitdem können wir nicht mehr aufhören. Die Lüge ist der Kitt der Weltgeschichte. Die Urkunden, die den Kirchenstaat begründet haben und Hamburg zur Hansestadt machten – gefälscht! Vielleicht ist ja sogar das halbe Mittelalter eine Erfindung ... Und dann das 19. Jahrhundert – die große Zeit der Hochstapler! Sie verkaufen den Eiffelturm, nichtexistentes Salatöl und die Stadt London in Einzelteilen. Nicht zu vergessen, dass dann im 20. Jahrhundert natürlich niemand vorhatte, in Berlin eine Mauer zu errichten, oder eine »sexual relation with that woman« hatte. Endlich die Wahrheit über die Lüge!

Eine witzige, aberwitzige Tour de force bot das Programm, das Dieter Hildebrandt und Roger Willemsen auf der Kölner lit.COLOGNE 2007 vor begeistertem Publikum präsentierten: informativ, unterhaltsam, polemisch, grotesk. Dabei ist die vorliegende Buchfassung doppelt so materialreich wie das Bühnenprogramm, mit dem Hildebrandt/Willemsen ab Sommer 2007 auf Tournee sind.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596179879
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Fischer Taschenbuch
Erscheinungsdatum:06.02.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    kuermanns avatar
    kuermannvor 10 Jahren
    Rezension zu "»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«" von Traudl Bünger

    Willemsen und Hildebrandt wollen Aufmerksamkeit wecken für das strittige Thema 'Wahrheit' und all das, was man ganz selbstverständlich als solche betrachtet. Anhand vieler Fakten und skurriler Beispiele gelingt das eindrucksvoll. Allerdings weiß der Leser alsbald, wie und warum der Hase läuft, so dass die warnenden Zeigefinger gegen Ende ähnlich nützlich oder notwendig sind wie Eulenimport in Athen. Leider sind auch viele Übergänge und Bezüge unter den beiden sonst so geschickten Rhetorikern arg hölzern geraten. Hat man das Schreibmuster einmal begriffen, sinkt die Lesefreude rapide.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    mwills avatar
    mwillvor 11 Jahren
    Rezension zu "»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«" von Traudl Bünger

    So wichtigtuerisch wie der Titel schon suggeriert, eine Weltgeschichte der Lüge auszubreiten, liest sich das Buch auch. Da scheint einer der Autoren besonders stolz auf seine Fleißarbeit zu sein, aus den letzten paar Jahrhunderten alles Mögliche über die Lüge zusammengetragen zu haben. In Dialogform wirkt das dann besonders peinlich: da wird den beiden Partnern jeweils etwa die Hälfte der gefundenen Schnipsel über die Lüge in den Mund gelegt und beide scheinen sich in ihrem Wissen über die Lüge übertrumpfen zu wollen. Da ist niemand, der zuhört, und der Leser fragt sich am Schluss, was das Ganze soll. Sicher, ganz nett zu lesen, aber es ist wie mit Fastfood: man hat den Eindruck, satt geworden zu sein, aber das war's dann auch.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sonnenblumes avatar
    Sonnenblume
    kunstfaehlers avatar
    kunstfaehler
    JulienSs avatar
    JulienS
    Frohs avatar
    Frohvor 5 Monaten
    MiaRayVincents avatar
    MiaRayVincentvor 2 Jahren
    G
    Gruebelmonstervor 4 Jahren
    Chrischans avatar
    Chrischanvor 6 Jahren
    H
    hippofeevor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks