Dieter Hildebrandt , Cornelia von Seidlein Wenn der Biber Fieber kriegt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn der Biber Fieber kriegt“ von Dieter Hildebrandt

»Tiere sind auch nur Menschen«, heißt ein mit Recht so häufig zitiertes Sprichwort. Die Gedichte, die Dieter Hildebrandt in diesem Buch versammelt hat, beweisen es aufs Eindrücklichste: da schreibt Schimpi an die Affenverwandschaft im Urwald vom Leben in Hagenbeck (Heinz Erhardt), Ottos Mops kotzt bekanntlich – ogottogott (Ernst Jandl), ein Wiesel sitzt, ganz Ästhet, um des Reimes willen inmitten Bachgeriesel auf einem Kiesel (Christian Morgenstern) und ein liebeskranker Ichthyosaurus wird zum zärtlichen Ichthyosüß (Friedrich Theodor Vischer). »Auch die Pinguine ratschen, tratschen, Klatschen, patschen, watscheln, latschen, Tuscheln, kuscheln, tauchen, fauchen Herdenweise, grüppchenweise Mit Gevattern, Pladdern, schnattern Laut und leise …« Joachim Ringelnatz

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen