Dieter Kühn Geheimagent Marlowe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geheimagent Marlowe“ von Dieter Kühn

England im elisabethanischen Zeitalter: Der Dichter Christopher Marlowe wird vom Geheimdienst angeworben, um aus Frankreich über feindliche Aktivitäten zu berichten. Versehen mit einer falschen Identität und einem in unsichtbarer Tinte ausgestellten Kreditbrief wird er nach Paris geschickt, wo er nach Kneipenschlägereien und amourösen Abenteuern allerdings schnell auffliegt und als Doppelagent zurück nach England geschickt werden soll. Dort aber erwartet ihn wegen Landesverrats die Liquidierung. Gelingt der verwegene Plan, seinen Tod vorzutäuschen, sich nach Irland abzusetzen und undercover neue Theaterstücke zu schreiben? Dieter Kühn stellt die historische Figur des Christopher Marlowe – neben Shakespeare der bedeutendste elisabethanische Dichter – ins Zentrum eines modernen Spionagethrillers. Sein anspielungs- und kenntnisreicher Roman ist eine ebenso spannende wie komische Parabel über politische Macht und die Rolle des Künstlers, vor allem aber: ein großer literarischer Spaß.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch über Shakespears Zeit- und Zunftgenossen

    Geheimagent Marlowe
    LennartWinkler

    LennartWinkler

    25. August 2013 um 16:02

    Ein tolles Buch, das Kühn hier gelungen ist! Es hat mich wirklich gefesselt und hält die Spannung bis zum Schluss. Das intelligente verweben von Historie und Fiktion ist faszinierend und es gelingt dem Autor Interesse an der spannenden Lebensgeschichte von C. Marlowe zu wecken.