Dieter Krone Der Hund

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hund“ von Dieter Krone

Der Hund zeigt Ihnen, wie Sie das Verhalten Ihres Hundes schulen können, sodass er in den unterschiedlichsten Situationen zuverlässig reagiert. Um dies zu erreichen, müssen Sie das Wesen des Hundes genau kennen und sein Verhalten verstehen. Erst dann kann die erfolgreiche Erziehung Ihres Hundes beginnen. Die richtigen Methoden hierzu werden Ihnen Schritt für Schritt erklärt und in zahlreicher Übungen trainiert. Dieses Buch ist ein informativer Wegweiser, der Hundehaltern hilft, ihre Vierbeiner besser zu verstehen und das Zusammenleben mit Ihnen rundum zu genießen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Hund" von Dieter Krone

    Der Hund
    Quasi

    Quasi

    20. September 2009 um 11:08

    Ein Ratgeber rund um den Hund mir folgenden Kapiteln: Das Wesen des Hundes verstehen; Erziehung, Verhaltensstörungen sowie Glossar und nützliche Adressen. Das Buch ist sehr oberflächlich und reißt alle Themen nur an. Einen konkreten Ratschlag bekommt man nicht und so hat man entweder schon genug Wissen und weiß, wie man Probleme löst oder man ist auch nich schlauer. Als Beispiel nehme ich das Kapitel "Agressives Verhalten bei Passanten": als Ursachen werden u.a. aufgeführt: Nervosität beim Hund, angeborenes Verhalten, territoriale Veranlagung, angelerntes Verhalten, bestimmte Personengruppen. Leider wird nicht genauer erklärt, inwiefern beispielsweise Aggresionen angeboren sind (DAS würde mich ja sehr interessieren), wieso ien Hund nervös ist ect. Als vorbeugende Maßnahmen werden auch nur ein paar Sätze hingeschmissen wie Sozialisation, Belohnung von erwünschtem Verhalten und ein enspanntes und ruhiges Auftreten seitens des Hundehalters. Auch die angeführten "Fallstudien" beschreiben zwar das Problem und für erfahrene Hundehalter ist auch erkennbar, warum der Fallstudienhund dieses Problem hat, für den Laien ist es leider nur eine kleine Geschichte ohne weiteren Sinn. Das Buch ist reichlich bebildert und viele Bilder sollen auch die erklärten Sachen und Übungen nochmals verdeutlichen. Jedoch finde ich die Bilder bei weitem nicht so aussagekräftig wie von Büchern aus dem Kosmos-Verlag. Außerdem fehlt mir noch einie Info über die Autorin, warum sie dieses Buch geschrieben hat und was sie dazu befähigt, welche Hunde sie hat oder mit welchen Hunden sie gearbeitet hat. 4 von 10 Punkten.

    Mehr