Dieter Losskarn Namibia

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Namibia“ von Dieter Losskarn

Wilde Tiere, Wüsten und weites Land§Mächtige Dünen neben einem tosenden Meer, das rotsandige Hochplateau der Kalahari, kreischende Robben an der unwirtlichen Skelett-Küste und natürlich das Tierparadies Etosha National Park: Solche Highlights kommen Afrika-Reisenden in den Sinn, wenn sie an Namibia denken. Es ist ein Land von gewaltiger Weite, etwas für Entdecker und ein Reiseziel für eigene Abenteuer. Das DuMont-Reisehandbuch Richtig Reisen"Namibia"widmet sich ausführlich den Schönheiten des Landes, präsentiert die besten Touren und gibt eine Fülle von Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie zahlreiche Hintergrundinformationen.§Die Autoren Elke und Dieter Losskarn sind vor zehn Jahren nach Südafrika ausgewandert und kennen auch Namibia wie ihre Westentasche. Und so können sie den Leser mit ihren Tipps und Ratschlägen dazu animieren, ausgetretene Besucherpfade zu verlassen und Erlebnisse der besonderen Art zu realisieren. Zum Beispiel in Namibias Nordosten eine Flugsafari in das sagenhafte, oft aber schwer zugängliche Okavango-Delta zu unternehmen. Wer mag, streift mit den Autoren einmal durch die verlassene Diamanten-Geisterstadt Kolmanskop oder unternimmt eine spektakuläre Ballonfahrt über die Namib-Wüste. Vielleicht bestaunt er aber auch ganz einfach das grandiose Amphitheater von Sossusvlei. Oder man holt sich einen Kick beim Dünensurfen, das man am besten zwischen Walvis Bay und Swakopmund erleben kann.§Zu allen Städten, Regionen und herausragenden Sehenswürdigkeiten gibt es praktische Hinweise zu Öffnungszeiten und Anreisewegen sowie die Adressen der jeweiligen Tourismusbüros, empfehlenswerten Hotels, Restaurants mit den entsprechenden Internetlinks. Konzentriert in einem eigenen Kapitel sind wissenswerte Fakten für die Organisation und Gestaltung einer Namibia-Reise, mit Empfehlungen zum Einkaufen und Ausgehen, zu sportlichen Aktivitäten sowie ein Sprachführer. Hinzu kommt Hintergrundwissen über Natur und Kultur, Geschichte und Politik in einem allgemeinen einführenden Teil. Ausgesprochen unterhaltsam zu lesen sind die eingestreuten Themenseiten: kurzweilige Stories über die Eigenarten und Besonderheiten des Reiseziels, u. a. über Diamanten, die Himba-Nomaden, deutsche Kamelreiter und den sogenannten Ökotourismus.§Für eine rasche Orientierung unterwegs sorgt das reichhaltige Kartenmaterial: zum einen ein vielseitiger, präziser Reiseatlas, zum anderen eine Fülle von regionalen Routenkarten.§Die brillanten Fotos bieten atmosphärisch dichte und die Geschichte des Landes"erzählende"Bilder von Menschen und Landschaften, z. B. Scherenschnitte von Pelikanen an der glitzernden Atlantikküste oder die Mondlandschaft der Welwitschia-Ebene. Im Etosha National Park scheint eine Gepardenfamilie den Sonnenuntergang zu genießen, und in der Hauptstadt Windhoek schlendern Menschen an den kolonialen Fassaden in der Independence Avenue entlang. Sofort packt einen das Fernweh.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen