Dieter Maier Die Donau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Donau“ von Dieter Maier

Die 2850 Kilometer lange Donau fließt mitten durch Europa und hat deshalb in der Geschichte des Abendlandes eine schicksalhafte Rolle gespielt. Ein umfassendes Portrait des Donauraumes zu entwerfen, heißt deshalb, die Vielfalt seiner Landschaftsformen zusammen mit der Gegenwart und der Vergangenheit seiner Anwohner zu erfassen. Dem Autor ist es gelungen, die Gegenwart zu werten, indem er sie vor dem historischen Hintergrund darstellt und damit die bestimmenden Zusammenhänge deutlich werden lässt. So wird verständlich, warum die ersten nacheiszeitlichen Siedler ausgerechnet an die unwirtlichsten Stellen des Stromes zogen, warum die Römer gerade ihn als Grenzwall gegen die Barbaren nutzten, warum er dem Abend- und dem Morgenland gleichermaßen als Missionsweg und Heerstraße diente, warum hier Bischöfe und Paschas residierten und warum sich nur an ihm und mit ihm Europas größtes Kaiserreich entfalten konnte. Mit der reichen Illustration ist es gelungen, die Vielfalt der Landschaftsformen entlang der Donau ebenso gekonnt einzufangen wie die Eigenart der donauländischen Kunst, der Architektur und der historischen Dokumente.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen