Dieter Moitzi Kleine Portionen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Portionen“ von Dieter Moitzi

„Kleine Portionen“ ist eine Geschichte, die in ... kleinen Portionen serviert wird. In genau 111 kurzen Kapiteln - und einem Rezept. Um die vielfältigen Facetten des modernen Lebens zu sondieren, hat der Autor die literarische Form der Vignette gewählt; es handelt sich dabei um kurze, impressionistische Szenen, die sich auf eine Momentaufnahme oder die pointierte Beschreibung eines Charakters, einer Idee, einer Einstellung, eines Objekts konzentrieren. Dieter Moitzi erzählt seine eigene Geschichte in ergreifenden Szenen, die sich von einem Schnappschuss seiner Taufe in den frühen 70er Jahren bis hin zum Tod seines Vaters bei einem Skiunfall Anfang der 2000er Jahre erstrecken. Er schreibt über die vielen kleinen Dinge, die ein Leben ausmachen - sein Leben. Er erinnert sich an den schmerzhaften Prozess seines Coming Out, plaudert in lustigen Details über die ersten Begegnungen und Liebesgeschichten während seiner sorglosen Zwanziger, geht mit analytischer Distanz auf Aspekte und Wendepunkte langjähriger Beziehungen ein. Er nimmt Sie an der Hand und führt Sie durch die Straßen von Paris, die Stadt, in der er lebt. Er schreibt über Essen und Internet und seine Reiseerlebnisse in Griechenland, Marokko, Wien, Tunesien, London ... Dem Autor gelingt es in wenigen, sorgfältig gewählten, manchmal poetischen, manchmal unverblümten Worten, aber immer mit einer gehörigen Portion trockenen und selbstironischen Humors, mit jeder Geschichte ein kleines Universum zu erschaffen. Jedes Kapitel steht für sich allein, doch wenn man sie miteinander verbindet, nimmt eine andere Geschichte Form an. Die Geschichte eines Lebens, die Skizze einer Person, der Spiegel einer Zeit. Unserer Zeit.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen