Dieter Schöneborn

Lebenslauf von Dieter Schöneborn

Noch während des Lehramtsstudiums hat Dieter Schöneborn eine Ausbildung zum Buchhändler gemacht. Es folgten verschiedenen Etappen in der Verlagsbranche. Zuletzt 17 Jahre Einkäufer und Programmleiter für eine Versandbuchhandlung, spezialisiert im Kinder-und Jugendbuch. Daneben hat er seine frankophilen Neigungen durch Übersetzungen und Buchprojekte gepflegt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Dieter Schöneborn

Cover des Buches Hör auf zu lesen! (ISBN: 9783730609026)

Hör auf zu lesen!

 (7)
Erschienen am 24.08.2020
Cover des Buches Lies mit mir! (ISBN: 9783730610541)

Lies mit mir!

 (5)
Erschienen am 30.08.2021
Cover des Buches Das Buch der besten Kinderwitze (ISBN: 9783641299866)

Das Buch der besten Kinderwitze

 (0)
Erschienen am 21.06.2022
Cover des Buches Fast alles über Buxtehude (ISBN: 9783869400037)

Fast alles über Buxtehude

 (0)
Erschienen am 17.07.2020
Cover des Buches Rosa Parks - Nein zur Rassendiskriminierung (ISBN: 9783730601402)

Rosa Parks - Nein zur Rassendiskriminierung

 (0)
Erschienen am 07.10.2014
Cover des Buches Rückblick in die Zukunft (ISBN: 9783752685282)

Rückblick in die Zukunft

 (0)
Erschienen am 08.02.2021

Neue Rezensionen zu Dieter Schöneborn

Cover des Buches Hör auf zu lesen! (ISBN: 9783730609026)Claudia107s avatar

Rezension zu "Hör auf zu lesen!" von Claire Gratias

Für alle große und kleine Leseratten unter uns, die die Leidenschaft für Bücher entdeckt haben!
Claudia107vor 9 Monaten

Inhaltsangabe: "Bücher sind Horatios große Leidenschaft. Die kleine Ratte liest immer und überall und ihr Berufswunsch steht fest: »Ich werde Leseratte!« Seine Eltern aber wollen ihr verträumtes Söhnchen mit allen Mitteln aus seiner Bücherwelt auf den Boden der Tatsachen holen. Als der Vater eines Tages alle Bücher aus dem Haus verbannt, ist Horatio verzweifelt. Doch dann fasst er einen mutigen Entschluss und kann am Ende sogar seine Eltern von der Magie des Lesens überzeugen." 

Dieses Bilderbuch wird für Kinder im Alter von 4-6 Jahren empfohlen und auch Eltern, Großeltern oder junggebliebene Leser werden mit dieser Geschichte ihre wahre Freude haben. 

Die Illustrationen sind gut gewählt und lassen einem Raum um sich selbst noch Bilder im Kopf dazu zu denken. Die Geschichte von Horatio ist für alle Leseratten unter uns absolut nachvollziehbar und ich fand seine Eltern ganz schön grausam als sie Horatio alle Bücher wegnahmen. Aber Horatio ist eine schlaue Ratte und weiß sich zu helfen wie er an neuen Lesestoff herankommt. 

Fazit: Ein sehr schönes Bilderbuch für alle Leseratten unter uns, schön illustriert und mit klar verständlichem Text. Absolute Leseempfehlung und eine ganz besondere Geschichte! 



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Lies mit mir! (ISBN: 9783730610541)SimsalabimSabrina2904s avatar

Rezension zu "Lies mit mir!" von Claire Gratias

Tolle Illustrationen und süßes Thema!
SimsalabimSabrina2904vor 10 Monaten

Im Buch werden die Themen Streit/Versöhnung/Teilen aufgegriffen, doch vor allem steht das Thema LIEBE im Vordergrund.

Zwar dachte ich mir das schon (aufgrund des Klappentextes), jedoch wurde das Thema total anders umgesetzt als ich dachte. 

So kommen wir auch schon zu meinen Kritikpunkten...

Horatio ist sichtlich im Kindesalter - er geht zur Schule und wohnt bei seinen Eltern, die sich Sorgen um ihn machen. 

Dann aber, als er Cassandra kennenlernt, spricht er in einem Punkt davon, dass sie seine Verlobte ist. Das passte für mich absolut nicht ins Bild. 

An sich eine wirklich tolle Idee, an der man jedoch sieht: "Weniger ist oft mehr".

Habe mir mehr vom Inhalt erwartet muss ich gestehen bzw. dachte ich, dass das Buch eher auf das Lesen abzielt (Lesemotivation/Leseanlässe schaffen etc.) gemischt mit dem Thema "Liebe" anstatt NUR auf "Liebe". 

Die Illustrationen hingegen sind sehr originell und haben mir unglaublich gut gefallen, sowie auch die ausgefallenen Namen der Protas und der Schreibstil, der sehr kindgerecht und altersentsprechend ist. 

Eine nette Geschichte, jedoch würde ich sie leider nicht zu meinen Favoriten zählen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Hör auf zu lesen! (ISBN: 9783730609026)AndreasKuecks avatar

Rezension zu "Hör auf zu lesen!" von Claire Gratias

Für alle kleinen & großen Leseratten: Aber auch wunderbar zum Vorlesen geeignet…!
AndreasKueckvor einem Jahr

Der kleine Rattenjunge Horatio hat schon eine ganz klare Vorstellung, was er später einmal werden möchte: Leseratte. Doch seine Eltern sind wenig begeistert und können seine Liebe zum Lesen nicht verstehen. Ihnen wäre es lieber, wenn ihr Sohn etwas ganz „normales“ machen würde, wie z. Bps. Fernsehen gucken. Doch Horatio liest, wann immer es geht und wo immer er gerade ist. Dabei vernachlässigt er seine Pflichten, und selbst in der Schule passt er nicht mehr richtig auf. Alle Ermahnungen prallen an ihm ab: So sind seine Eltern mit ihrer Geduld am Ende und greifen zu einer radikalen Maßnahme. Sie verschließen alle Bücher von Horatio in einem großen Koffer. Horatio ist verzweifelt. Ohne seine Bücher erscheint ihm das Leben so viel langweiliger. Doch dann hat er eine ungewöhnliche Idee: Er bewirbt sich als Kandidat bei der beliebten Ratten-Rate-Show zum Fachgebiet „Literatur“…!


Was ist an einem Bilderbuch das wichtigste Element? Naja, die Fragestellung implementiert scheinbar schon die Antwort: die Bilder. In diesem Fall schuf Sylvie Serprix farbenfrohe Bilder, die durch Bleistiftzeichnungen aufgebrochen werden und so die Gedanken der Protagonisten oder eine Nebenhandlung illustrieren. Über alles „verschüttet“ sie Buchstaben oder lässt sie über die Seiten durch Horatios Phantasie tanzen. Aus Buchstaben werden Wörter, aus Wörter werden Sätze, und aus den vielen Sätzen formen sich all die wunderbaren Geschichten, denen Horatio nicht widerstehen kann (und wir schlussendlich ja auch nicht).


Und nun kommt Autorin Claire Gratias ins Spiel, die mit ihrer charmanten Fabel erst den passenden Rahmen für Sylvie Serprix Kunst schafft. Die Welt unserer kleinen Leseratte mutet zwar durchaus phantastisch an, bietet doch ausreichend Anknüpfungspunkte zur Identifikation für die kleinen Leser*innen und punktet mit einer liebenswert-sympathischen Charakterisierung der Figuren. Zudem erscheint mir der Text auch sehr vorlesefreundlich zu sein und bietet mit seinen prallen Charakteren viel Potential für einen spannenden Vortrag.


Die Botschaft ist klar und unmissverständlich: Wenn du für etwas brennst, dann darfst du auch dafür einstehen! Unsere kleine Leseratte muss dies seinen Eltern erst begreiflich machen: Auch wenn Horatios Lösung beinah wie ein Widerspruch wirkt, so holt er doch seine Eltern dort ab, wo ihre Interessen zu liegen scheinen, und weist ihnen damit den Weg zu Toleranz und Akzeptanz.


Vor wenigen Wochen erschien mit „Lies mit mir!“ eine sicherlich ebenso reizende Fortsetzung: Wir dürfen gespannt sein, wie Horatios Geschichte weitergeht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks