Dieter Sdun

 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Dieter Sdun

Dieter SdunToter Mann mit Trachtenente
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Toter Mann mit Trachtenente
Toter Mann mit Trachtenente
 (3)
Erschienen am 06.02.2018
Dieter SdunHerr Ludwig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herr Ludwig
Herr Ludwig
 (0)
Erschienen am 02.04.2007

Neue Rezensionen zu Dieter Sdun

Neu
ChattysBuecherblogs avatar

Rezension zu "Toter Mann mit Trachtenente" von Dieter Sdun

Mir fehlte die Spannung, stattdessen erhielt ich viel Gefühlsduselei
ChattysBuecherblogvor 2 Monaten


Als ich das Cover gesehen habe, zusammen mit dem Hinweis: "Lollo ermittelt" dachte ich zuerst, dass Lollo diese Ente wäre. Aber weit gefehlt.  Aber dazu später mehr.

Der Leser wird direkt zu Beginn mit dem regionalem Touch des Krimis konfrontiert. Es ist zwar noch nicht klar, um was es bei diesem Krimi gehen würde, aber Hintergrundinformationen zu Ludwigs Familiensituation erhält man reichlich. Oft habe ich mir hierzu gefragt, ob das nur zur Füllung der Seiten dient, oder bei der Ermittlungsarbeit benötigt wird. Vergeblich habe ich jedoch darauf gewartet, dass die Story an Fahrt aufnimmt. Ich hatte aber vielmehr das Gefühl, dass der Autor hier mit angezogener Handbremse fährt. Es kam so gar nichts in Schwung. Auch der Schreibstil hat nicht unbedingt zum Spannungsaufbau beigetragen.  Es ist vielmehr so, dass man eher in die Familiengeschichte bzw. Gefühlswelt des Protagonisten eintauchen konnte, aber der Krimianteil sich weit dahinter versteckte.Ich hätte mir hier einfach etwas mehr Tempo gewünscht.

 Abschließend möchte ich noch ein paar Worte über das Cover und den Klappentext anmerken. Das Cover finde ich für einen Krimi mit regionalem Bezug sehr passend. Wobei, wie bereits beim Leseeindruck geschildert, ich den Eindruck hatte, dass Lollo die Ente heißt. Der Klappentext macht zweifelsohne sehr neugierig. Deshalb wollte ich diesen Krimi auch unbedingt lesen.


 Lesespaß oder Lesefrust?

Was mir anfangs noch Spaß machte, wurde dann bald zum Gähnen erweckt. Mir fehlte die Spannung, stattdessen erhielt ich viel Gefühlsduselei. Das ist nicht gerade das, was ich unter einem Krimi verstehe. Schade, denn das Cover hatte mich wirklich neugierig gemacht.

Meine komplette Rezension findet ihr hier:

https://chattysbuecherblog.blogspot.com/2018/08/862018.html

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern.


Kommentieren0
11
Teilen
sommerleses avatar

Rezension zu "Toter Mann mit Trachtenente" von Dieter Sdun

Dieses tolle Debüt unterhält auf sehr humorvolle Weise
sommerlesevor 6 Monaten

Der Regionalkrimi "Toter Mann mit Trachtenente" ist das Krimidebüt von Dieter Sdun. Das Buch erscheint 2018 bei Edition M.

Lothar Uhl, in seiner Familie besser bekannt als Lollo, ist Privatdetektiv in Kiefersfelden und hat normalerweise nur kleine Überwachungsaufträge zu erledigen. Als der recht unbeliebte Unternehmer Ludwig Sandmoser tot in seinem Pool gefunden wird, tippt Dorfpolizist Danner auf Herzinfarkt. Das kann Lollo aber nicht glauben, denn er kommt an brisantes Material aus Sandmosers poolnahem WC-Eimer. Die Analyse lässt keinen Zweifel, es handelt sich um Gift eines brasilianischen Pfeilgiftfrosches.
Dieser Mord lässt Lollo nicht los und er taucht tief ein in den Fall und erfährt so allerhand über die Beziehungen der scheinbar so biederen Bewohner von Kiefersfelden.


Ich finde, Dieter Sdun hat mit Lollo einen wunderbaren Ermittler geschaffen. Lollo ist ein echter Normalo, eher kleingewachsen, hat höchstens mal familiäre Zwistigkeiten und ist keiner dieser außergewöhnlichen Ermittler mit Drogenproblemen oder ähnlichem. Er ist ein Familienmensch, liebt Frau Moni und Söhnchen Max und hat es als Zugereister in Bayern auch nicht immer leicht.

Man kann Lollo und seine Sicht auf die Dinge gut verstehen, nach ein paar Seiten wirkt er wie ein alter Bekannter.


Das Buch liest sich locker weg, mir hat die turbulente Story gute Unterhaltung geschenkt. Die Spannung ist grundsolide, die Figuren sind lebensnah dargestellt, der Täter bleibt bis zum Ende relativ ungeahnt und überrascht auf seine Art. Manche Szenen sind vielleicht ein wenig zu detailgenau, ich denke da an die fast bildhaft beschriebene Verfolgungsjagd. Aber auch das werden viele Leser mögen.

Dieter Sdun erzählt sehr flüssig und mit trockenem Humor, seine Figuren sind voller Beziehungsklüngel und das macht das Mitraten nach dem Täter besonders schwierig. Es ist eher ein beschaulicher Krimi, bei dem die ländliche Kulisse eine große Rolle spielt.

Mir gefallen besonders die humorvollen Spitzen und die normal wirkende Beziehung zwischen Lollo und Moni sehr gut. Der Blick auf den ausgesprochen realistisch klingenden Tonfall von Söhnchen Max hat mir echt Freude bereitet. Kindermund tut Wahrheit kund und dieser kleine Racker in besonders treffender Weise. Max bringt kindliche Unbefangenheit in die Geschichte.


Vielschichtige Personen, ein unbekannter Täter und reichlich Humor sorgen mit bayerischer Atmosphäre für eine tolle Lektüre. Ich bin jetzt schon ein Fan von Lollo und würde mich über weitere Bücher sehr freuen.

Kommentieren0
53
Teilen
mehrpfots avatar

Rezension zu "Toter Mann mit Trachtenente" von Dieter Sdun

Toter Mann mit Trachtenente – Netter „Wer war es?“- Regionalkrimi
mehrpfotvor 8 Monaten

Toter Mann mit Trachtenente – Netter „Wer war es?“- Regionalkrimi
**** 3,5 von 5 Sterne

Vorab:
Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist.
Dieses Exemplar wurde mir als EBook zur Verfügung gestellt.

Das sehr markante Cover mit der Stockente, die einen Trachtenhut trägt, im Hintergrund Berge und Seen und der Titel hatten meine Neugierde geweckt, denn ich bin ein Fan einer anderen Enten-Krimi-Reihe.
Die Kurzbeschreibung tat noch ihr übriges:
„Humorvoller Kiefersfelden-Krimi mit einem Schuss Ironie.
Sieht aus, als würde Ludwig Sandmoser, als Unternehmer gefürchtet und gehasst, in seinem Pool toter Mann spielen. Dabei ist er wirklich hinüber. Herzinfarkt, sagt Dorfpolizist Danner und hakt den Fall ab. Froschgift, findet Lothar Uhl heraus, der als kleiner Privatdetektiv normalerweise fremdgehende Ehefrauen oder blau machende Angestellte überwacht. Lollo, wie ihn nicht nur seine Frau Moni und sein kleiner Sohn Max nennen, nimmt den Fall in die eigene Hand und erfährt mehr über den Toten und die Lebenden in Kiefersfelden, als ihm lieb ist. Fast jeder in dem bayerischen Grenzort hätte Sandmoser gerne umgebracht, aber wer war es wirklich?“

Sie ist stimmig zum Inhalt und macht deutlich, daß sich hinter dem ein wenig sperrigen, phantasielosen und dadurch abschreckenden Titel „Toter Mann mit Trachtenente“ ein durchaus netter Regionalkrimi nach dem Muster „Wer war's“ verbirgt.

Stellenweise wies dieser Regionalkrimi schon seine Längen auf und die Story dümpelte vor sich hin, wie eine schwimmende Gummi-Ente auf ganz ruhigem Poolwasser., doch die Personen. Lokalitäten und der fein dosierte und passend in die Handlung eingeflochtene Humor, hielt mich am lesen, auch wenn das Gelesene teilweise langweilte, aber im Nachhinein nicht überflüssig erscheint, da es einfach die Protagonisten genauer beschrieb und mir als Leser näher brachte.

Die Story an und für sich, die Sprache und auch die jeweiligen Beschreibungen und Vorstellungen der Protagonisten, allen voran der sehr menschliche und menschelnde Hauptprotagonist Lollo, dem wir beim Lesen unbemerkt über die Schulter schauen, aber gleichzeitig an seinen Gedanken und Gefühlen teilhaben dürfen, haucht diesem Krimi Leben ein.

Fazit:
Ein ganz netter, kuscheliger und menschelnder Regionalkrimi, der durch seine Protagonisten mit ihren Schwächen und Stärken detailverliebt unterhält.

© JM-MS 02-2018

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks