Dieter Stiewi 1212: Anna - Rupert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1212: Anna - Rupert“ von Dieter Stiewi

Und so begab es sich im Jahre 1212, kurz nach dem Fest der Auferstehung des Herrn, dass ein Junge in Lumpen vor dem Altar der Heiligen Drei Könige in der Bischofskirche zu Cöllen erschien. In den dunkelsten Tagen erzählte er von der Hoffnung, von einem Engel des Herrn, der ihm im Traum erschienen sei. Und dieser Bote Gottes habe ihn aufgefordert, die Menschen unschuldigen Geistes, die Kinder, zu sammeln und gen Jerusalem zu führen. Sie würden schaffen, was den Königen verwehrt blieb: Das Grab des Herrn aus den Händen der Sarazenen befreien. Sie lauschten seinen Worten und als er ging, folgten sie ihm zu Tausenden auf seinem Weg ins Heilige Land.
Durch ein von Kriegen und Streitigkeiten der Mächtigen geschundenes Land, durch ein Volk in Armut und Dunkelheit ging ein Ruck, der Tausende von Menschen aus der Eintönigkeit und Ziellosigkeit ihres Lebens im Schatten der Geschichte riss und sie ins Zentrum des Interesses stellte. Für einen Sommer schrieben sie Geschichte.
1. Band "Anna": Eine Vision rüttelt Annas Bruder, einen Gerbersohn aus Köln, so sehr auf, dass er sich in der Bischofskirche von Köln vor dem Altar der Heiligen Drei Könige einfindet und von seinem Traum erzählt. Anna betrachtet das Verhalten des Bruders mit Sorge. Ihr Vater schimpft über diesen Müßiggang und lässt seinen Ärger an Anna und den Nachbarn aus. Dann ist Annas Bruder verschwunden ...
2. Band "Rupert": Zusammen mit seinem älteren Bruder erhält Rupert von Lovenberg eine umfangreiche Ausbildung auf Burg Rode, der Zollburg des Vaters. Doch Rupert ist weniger am den politischen Gesprächen an der Tafel des Vaters als an den Geschichten der Pferdeknechte und Soldaten interessiert. Als der Steuereintreiber des Herzogs auf Burg Rode kommt, schließt Rupert sich dessen Tross an und wird plötzlich mit dem Leben außerhalb der Burgmauern konfrontiert ...

Stöbern in Jugendbücher

Soul Mates - Ruf der Dunkelheit

Ein spannender, trauriger Abschluss!

nuean

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Nichts neues, aber der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Nur das ständige Kaugummiploppen von Riley ging mir auf die Nerven.

Glasschuh

Oblivion - Lichtflackern

Die Reihe ist einfach der Hammer aber bin schon sehr traurig das es zu Ende ist 😿😻❤️

helinsssss

Vertrauen und Verrat

Sechs Sterne für dieses bombastische Buch!!!

Buchverrueggt

Nichts ist gut. Ohne dich.

Ein gelungenes Debüt von Lea Coplin. Zwei Menschen und ein Schicksal. Ich empfehle es gern!

nicole78

Ein kleines Wunder würde reichen

Unbedingt lesen! Bitte, bitte lesen! Zum lachen, weinen, mitfühlen schön!

buecherfee_ella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.