Dieter Tischendorf Und immer weiter zur Sonne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Und immer weiter zur Sonne“ von Dieter Tischendorf

Bei zwei Aufenthalten weilte der Autor 9 Monate in Australien und legte mit dem Auto über 30.000 Kilometer zurück. Er erzählt über seine Eindrücke von Australien, von der Landschaft, den Menschen und den gesellschaftlichen Verhältnissen. Neben fazinierenden Landschaftsbeschreibungen, mancher kuriosen Episode soll Australien in Vergangenheit und Gegenwart dem deutschen Leser vorgestellt werden. Die Australier, wie der Autor sie erlebte, ihre echten und falschen Helden, die Selbsttore in Flora und Fauna,die gigantischen industriellen Erfolge, die eine sagenhafte Arbeitslosigkeit von 5,1% (Arborigines eingeschlossen) bedingen, die Besonderheiten in der medizinischen Betreuung und natürlich auch das seit 1788 brennende und zurzeit schwelende Rassenproblem. Usw.!Usw.! Eine Oase der vertrauten Erinnerung für Australienreisende. Und ein Born des Kennenlernens für Interessierte. 780 Seiten voller Spannung und wirklich interessanter Informationen!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Und immer weiter zur Sonne" von Dieter Tischendorf

    Und immer weiter zur Sonne

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. December 2008 um 21:05

    Ich kann dieses Buch leider absolut nicht weiter empfehlen, auch wenn mir dies wirklich leid tut. Der Autor erzählt zwar viel Wissenswertes über die Geschichte - aber er verliert sich dabei in unzähligen unwichtigen Details. Die Dinge, die meiner Ansicht nach wirklich nennenswert sind und Australien zu etwas so Besonderem machen, erwähnt er kaum. Statt dessen stellt er andauernd Vergleiche zu Deutschland an - man fragt sich, was er in Australien sucht und warum er vorgibt, dieses Land zu lieben, wenn er eigentlich in Deutschland sowieso alles besser findet und Australien von einem hohen Ross betrachtet! Zudem ist der Stil einfach schlecht, es strotzt vor Rechtschreibfehlern, und die Ansichten und Kommentare des Autors über seine Mitmenschen und die australische Lebensart sind häufig fragwürdig bis abstoßend. Zudem verstehe ich nicht, wieso der Autor dieses Buch geschrieben hat, denn seine Reise ist eine ganz normale Australienreise wie tausend andere sie auch machen, er jedoch stellt es dar, als wäre dies etwas ganz Besonderes und das Ultimo einer Abenteuer-Reise, was ihn mir nicht besonderes sympathisch macht. Ich habe mich mühsam durch gequält und mich Seite für Seite mehr aufgeregt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks