Dieter Wiesmüller

 4,1 Sterne bei 183 Bewertungen
Autor*in von Komm mit, Moritz!, Hexen- und Zaubermärchen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Dieter Wiesmüller

Dieter Wiesmüller ist Illustrator, Umschlaggestalter für Bücher, Zeitschriften und Magazine und einer der großen deutschen Bilderbuchkünstler.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Dieter Wiesmüller

Cover des Buches Die Insel der Abenteuer (ISBN: 9783841505392)

Die Insel der Abenteuer

 (80)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Das Auge der Seherin (ISBN: 9783407786579)

Das Auge der Seherin

 (67)
Erschienen am 02.02.2007
Cover des Buches Nachtflügel (ISBN: 9783407741646)

Nachtflügel

 (34)
Erschienen am 21.01.2013
Cover des Buches Die Herrin der Worte (ISBN: 9783570131404)

Die Herrin der Worte

 (28)
Erschienen am 02.08.2006
Cover des Buches Das Licht des Orakels (ISBN: 9783407741332)

Das Licht des Orakels

 (12)
Erschienen am 13.02.2009
Cover des Buches König des Windes (ISBN: 9783570222607)

König des Windes

 (13)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Das Nibelungenlied (ISBN: 9783356008319)

Das Nibelungenlied

 (11)
Erschienen am 01.01.2019
Cover des Buches Komm mit, Moritz! (ISBN: 9783715207902)

Komm mit, Moritz!

 (10)
Erschienen am 18.09.2020

Neue Rezensionen zu Dieter Wiesmüller

Cover des Buches Das Auge der Seherin (ISBN: 9783407786579)
Armillees avatar

Rezension zu "Das Auge der Seherin" von Victoria Hanley

Die Zukunft im Glas
Armilleevor 2 Monaten

Man könnte es natürlich eine Geschichte voller Klischees nennen, oder auch ein Klassiker der Fantasie. Und mal ehrlich, so ganz ohne Klischee, was soll denn das werden...?


Gut gegen Böse. Ist doch klar. Komplizierte Liebesgeschichte, Helden und Unholde. Auch richtig. Menschen die für ihre Freiheit und Rechte kämpfen. Geht doch nicht ohne, oder ? Lug + Trug, Arm + Reich. Muss dabei sein. Und Bücher / Filme ohne Happy End waren mir schon immer suspekt !


Mir sind hier mehrere Romanfiguren sehr ans Herz gewachsen; weil sie soviel Mut und Cleverness bewiesen haben und ich war von Seite Eins sofort mitten in der Geschichte. Für mich hatte das Buch viel Spannung und Überraschungen. Mit den ganzen Königen bin ich manchmal etwas durcheinander gekommen.


Ich habe mich mit Prinzessin Torina mega gefreut, als sie dem Mörder ihres Vaters entkommen ist. Und ich fand es super, dass Landen seinen Weg so unbeirrbar gegangen ist. Wer kommt schon auf die Idee, in der Arena allen besiegten Straftätern am Ende das Leben zu schenken, sie dann auszubilden und eine (fast) unschlagbare Truppe zu führen, die tausenden von Menschen das Leben retten ?







Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Märchen von Wilhelm Hauff (ISBN: 9783570138038)
Svenjab21s avatar

Rezension zu "Märchen von Wilhelm Hauff" von Dieter Wiesmüller

Tolle Märchensammlung
Svenjab21vor 3 Monaten

  • Das Cover macht für mich einen sehr einladenden Eindruck. Die satte gelbe Farbe und orientalisch wirkenden Elemente auf dem Cover machen Lust aufs Lesen. Zunächst wirken die geschwungenen Torbögen und Fenster wie aus einem anderen Land oder einer anderen Zeit. Sie harmonieren perfekt mit Sand- oder Wüstengelb wie in arabischen Ländern. Die Kopfbedeckungen der beiden Störche untermauern diesen Eindruck und zugleich sind sie Gegenstand einer der Geschichten.
    Insgesamt gibt es im Buch 6 davon und nur ein Teil spielt im Orient. Sie regen die Fantasie und Vorstellungskraft der Kinder an und laden zum Träumen ein. Die Geschichten sind empfohlen für das Grundschulalter und das passt meiner Meinung nach gut. Die Älteren werden sie bereits allein lesen, die Jüngeren vermutlich eher vorlesen lassen.
    Die Sprache des Buches ist etwas eigentümlich, passt dadurch aber viel besser zu den Märchen, die in einer Zeit spielen, wo noch Pferdekutschen fuhren und dergleichen. So erleben die Kinder nicht nur Abenteuer, sondern auch Sprache und lernen dabei ein paar neue Wörter und Begrifflichkeiten anderer Kulturen und Zeiten kennen. Eine tolle Freizeitbeschäftigung für schlechtes Wetter oder andere noch freie Ferientage.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Abenteuer des Odysseus (ISBN: 9783423650366)
Lena_Sophies avatar

Rezension zu "Die Abenteuer des Odysseus" von Bernard Evslin

Angenehmer Schreibstil und spannend aufbereitet
Lena_Sophievor einem Jahr

Die Abenteuer des Odysseus kannte ich bereits zu Teilen aus einer Kinderserie aus dem Fernsehen, sowie aus einem Buch aus der Sicht seines Sohns Telemachos. Dennoch fehlte mir immer eine gesammelte Ausgabe, die trotzdem kind- bzw. jugendgerecht aufgearbeitet ist, um mich nicht durch die original Odyssee kämpfen zu müssen. Dank diesem Buch kann ich meine Suche nun beenden, denn mit den Geschichten und dem Stil dieses Werks bin ich sehr zufrieden.


Odysseus klappert auf seiner unfreiwilligen Reise viele Orte, Inseln und Länder ab, trifft mystische Wesen, von denen die meisten ihm nicht wohlgesonnen sind, Götter, für die leider das gleiche gilt, und hat immer die Rückkehr zu seinen Liebsten im Hinterkopf, seiner Frau Penelope und seinem Sohn. Der Sprachstil ist zwar schon der älteren Zeit der Geschichte angepasst, also nicht umgangssprachlich oder zu modern, aber auf der anderen Seite auch nicht zu altbacken und kompliziert, sodass die Zielgruppe (plus meine Wenigkeit) sich gut darin zurechtfinden kann, denke ich. 


Die Kapitel und damit die einzelnen Abschnitte der Reise hatten eine angenehme Länge, ich habe immer mehrere am Stück verschlungen und mir dann eine Pause gegönnt. Das Buch hat mit knapp 200 Seiten einen überschaubaren Umfang und dennoch fand ich, dass die wichtigsten Punkte der Sage um Odysseus alle enthalten waren, sofern ich das überhaupt beurteilen kann, ohne das Original zur Gänze zu kennen. Es waren jedenfalls alle Stationen drin, von denen ich bisher gehört hatte. 

Die Illustrationen, die ab und zu eingestreut wurden, hätten meiner Meinung nach nicht unbedingt Not getan. Ich mochte zwar den leicht verwaschenen Stil, nur eine Zeichnung ist etwas suboptimal gelungen, wobei ich glaube, dass Kinder sich dabei nicht allzu viel denken werden. 


Mein Fazit:
Inhaltlich fand ich es gut, nicht zu schwierig geschrieben und zugleich authentisch und nicht zu modern. Bestimmt ist das Original hier für Kinder und Jugendliche auf das wichtigste runtergebrochen worden, aber genau das habe ich ja auch gesucht, bin also sehr zufrieden. Nur der Zeichenstil war nicht ganz meins. 

Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen und dort, wo nur ganze Sterne möglich sind, werde ich auf 5 runden. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Spannende Abenteuer, liebevolle Illustrationen und Geschichten, die zum Lachen bringen: Erlebt mit Moritz ein aufregendes Piraten-Abenteuer, entdeckt tolle Bastelideen mit Naturmaterialien bei den Waldlingen und lernt mit dem kleinen Kaninchen, warum man die Dunkelheit nicht einfach in eine Kiste einsperren kann.

Wir verlosen 20 Buchpakete mit drei wunderbaren Kinderbüchern für Kinder
ab vier Jahren.

Gemeinsam mit Orell Füssli verlosen wir 20 Buchpakete, bestehend aus "Komm mit, Moritz" von Dieter Wiesmüller, "Die Waldlinge" von Maria Stadler und "Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick" von Nicola O'Byrne.

Verratet uns, über über welches Buch ihr euch bei Gewinn des Pakets besonders freuen würdet, um an der Verlosung teilzunehmen.


Mehr über "Komm mit, Moritz"

Moritz‘ Piratenbuch ist weg! Aber gerade als Moritz traurig träumend in die Nacht hinaus schaut, hört er Rufe. Ein Schiff schwebt aus den Wolken herab, die Mannschaft winkt ihn an Bord.
Was jetzt geschieht, übertrifft alle Wünsche: Moritz segelt mit Lissi und ihren Kumpanen über Stadtlandschaften und durch Wälder. In einem Leuchtturm finden sie schließlich das Piratennest. Hier muss der Schatz sein! Doch um diesen zu bekommen, müssen sie Kapitän Grimmbart und seine Gesellen überlisten.
Als Lissi nach der Heimkehr den Schatz teilt, bekommt Moritz sein Buch zurück. Glücklich setzt er sich aufs Dach und liest im Mondlicht.

Mehr über "Die Waldlinge"

Wer kennt es nicht: Spielfiguren aus Kastanien, Tannenzapfen und Nüssen basteln. In Maria Stalders Bilderbuch heißen diese Figuren "Waldlinge". Sie bauen sich Hütten und die Eichhörnchen und Mäuse helfen ihnen dabei.
Als der starke Birkenkerl dem kleinen Lärchenzapfen ein Brett wegnimmt, gibt es Zoff. Doch wie Kinder sich mal streiten und bald wieder versöhnen, gibt es auch bei den Waldlingen mal Zusammenprall, mal Zusammengehen. Am Schluss treffen sich aber alle beim Festessen.

Mehr über "Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick"

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt kann es immer aufbleiben! Die überraschte Dunkelheit versucht, das Kaninchen zu überreden, sie wieder freizulassen, damit die Nachttiere Futter suchen und die Pflanzen sich erholen können. Und sie erinnert das kleine Kaninchen daran, dass es, wenn es nicht mehr dunkel wird, es keine Gutenachtgeschichte mehr vorgelesen bekommt und es auch nie mehr ein leckeres Frühstück gibt. Langsam, ganz langsam begreift das Kaninchen, was die Dunkelheit für sich selbst und alle Lebewesen bedeutet.

219 BeiträgeVerlosung beendet
Lesehoernchen99s avatar
Letzter Beitrag von  Lesehoernchen99vor 2 Jahren

Community-Statistik

in 338 Bibliotheken

von 19 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks