Dieter Wunderlich EigenSinnige Frauen

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(14)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „EigenSinnige Frauen“ von Dieter Wunderlich

Johanna von Orléans und Madame Pompadour, Coco Chanel, Frida Kahlo und Simone de Beauvoir – einen großen Bogen spannt Dieter Wunderlich in seinen zehn Porträts. Er erzählt von Frauen aus verschiedenen Epochen und Lebensbereichen, die nicht bereit waren, sich den gesellschaftlichen Erwartungen widerstandslos zu unterwerfen, sondern ihre ganz persönlichen Ziele verfolgten und dabei gegen heftige Widerstände kämpften.

Faszinierende Frauen, spannend und nachvollziehbar dargestellt

— HerrLyDmann

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Amerikanische Prinzessin in Europa

sternenstaubhh

Ein deutsches Mädchen

Kindheit im braunen Sumpf----eigentlich unvorstellbar - aber leider wahr.

makama

Zum Aufgeben ist es zu spät!

tolle Biografie

VoiPerkele

Wir sagen uns Dunkles

Ganz nett

StMoonlight

Im Iran dürfen Frauen nicht Motorrad fahren ...

Ein Reisebericht über eine wagemutige Engländerin, die alleine mit dem Motorrad durch den Iran fährt, und allerlei Abenteuer erlebt.

Buchstabenliebhaberin

Max

Das Leben von Max Ernst als Roman erzählt. Aber auch ein Buch über die starken Frauen in seinem Leben. Große Empfehlung!

TanyBee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende Frauen, spannend und nachvollziehbar dargestellt

    EigenSinnige Frauen

    HerrLyDmann

    27. May 2015 um 11:56

    Dieter Wunderlich stellt in zehn Portraits eigensinniger Frauen vor, deren auf das Wesentlich konzentrierte Darstellung ihr Leben nachvollziehbar macht und so selbst motiviert, den eigenen Eigensinn zu verstärken ;) Das Leben Marie Curies oder Maria S. Merian hat mich dabei am meisten fasziniert. Seither stehen sie für Motivationszwecke auf meinem Schreibtisch, eingerahmt und mit entsprechendem Zitat. Diese beiden Geschichten stellte Dieter Wunderlich meines Erachtens sehr gut und spannend dar. Es gibt aber auch Darstellungen die ich etwas langatmig fand. Trotzdem ist es ein sehr empfehlenswertes Buch, sei es um ein Referat vorzubereiten (zwecks Informationen die nicht in Wikipedia stehen) oder um sich selbst Vorbilder zu suchen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks