Dietlind Kaiser

Alle Bücher von Dietlind Kaiser

Cover des Buches Wenn die Mäuse Katzen jagen (ISBN: 9783404773329)

Wenn die Mäuse Katzen jagen

 (176)
Erschienen am 06.08.2009
Cover des Buches Blutsbräute (ISBN: 9783442368310)

Blutsbräute

 (134)
Erschienen am 15.02.2008
Cover des Buches Wenn Engel schweigen (ISBN: 9783548269771)

Wenn Engel schweigen

 (67)
Erschienen am 13.03.2009
Cover des Buches Unser Mann in Havanna (ISBN: 9783866152373)

Unser Mann in Havanna

 (56)
Erschienen am 08.04.2006
Cover des Buches Wechselspiel der Liebe (ISBN: 9783499268168)

Wechselspiel der Liebe

 (31)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Wolken am Horizont (ISBN: 9783499268182)

Wolken am Horizont

 (23)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Brandstifter (ISBN: 9783442454457)

Brandstifter

 (11)
Erschienen am 01.08.2003

Neue Rezensionen zu Dietlind Kaiser

Cover des Buches Unser Mann in Havanna (ISBN: 9783866152373)Yolandes avatar

Rezension zu "Unser Mann in Havanna" von Graham Greene

Ein gelungener Spionageroman
Yolandevor 9 Monaten

Kuba am Vorabend der Revolution durch Fidel Castro. James Wormold, ein britischer Staatsangehöriger, führt die kubanische Niederlassung einer amerikanischen Staubsaugerfirma. Er führt ein geruhsames und langweiliges Leben, die einzigen Höhepunkte des Tages sind mittags die Treffen mit seinem Freund, dem deutschen Arzt Dr. Hasselbacher auf einen Drink in der Wunder-Bar. Wormolds Frau ist vor Jahren mit einem Amerikaner durchgebrannt und er kümmert sich allein um seine inzwischen 17jährige Tochter Milly. Ihr kann er keinen Wunsch abschlagen und sei er noch so kostspielig und somit ist er immer etwas knapp bei Kasse. Eines Tages wird er von einem Agenten des britischen Geheimdienstes akquiriert, er soll ein kubanisches Informationsnetzwerk aufbauen und damit ändert sich sein Leben dramatisch. Nichts liegt Wormolds Leben ferner als eine aufregende Spionagetätigkeit, aber um seine Spesenrechnung zu erhöhen, erfindet er einfach ein paar Informanten und schreibt Berichte über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage in Kuba. Die Zentrale in London ist zufrieden, doch um seine Glaubwürdigkeit noch mehr zu erhöhen, zeichnet er den Plan eines scheinbar militärischen Komplexes und nimmt als Vorlage die Bauteile seiner Staubsauger. Dieser Plan ruft in London große Aufregung hervor, niemand hat damit gerechnet, dass "unser Mann in Havanna" so erfolgreich sein würde. Er bekommt zur Unterstützung zwei Mitarbeiter aus London zur Verfügung gestellt. Dies bringt Wormold in große Verlegenheit, denn nun muss er seine imaginären Mitarbeiter wieder unauffällig verschwinden lassen. Als er versucht, Todesfälle zu fingieren, muss er zu seinem Entsetzen feststellen, dass die Sache völlig aus dem Ruder gelaufen ist, denn nun sterben reale Menschen, die den gleichen Namen tragen wie seine fiktiven Mitarbeiter. 

Graham Greene schrieb diesen Roman 1958, der Kalte Krieg verfestigte sich immer mehr. Durch seine Tätigkeit für den britischen Auslandsgeheimdienst während des Zweiten Weltkriegs hatte er Einblicke in die Welt der Spionage gewonnen und diese Erfahrungen in diesem Buch herrlich auf die Spitze getrieben. Wormold ist ein wandelbarer Charakter, zunächst langweilig und unscheinbar, aber durch seine naiven Erfindungen setzt er eine Spirale in Gang, durch die er sich zu einem gerissenen Strategen mausert. Trotz aller Leichtigkeit und des ironischen Untertons bekommt die Geschichte im Verlauf eine tragische Note, besonders als sein guter Freund Dr. Hasselbacher in die Geschichte involviert wird. Mit dem als Folterer gefürchteten Hauptmanns Segura erhält auch der sozialistische Unterdrückungsstaat ein Gesicht. 

Es ist ein gelungener Spionageroman, der den ganzen Wahnwitz dieser Zeit aufzeigt und obwohl schon vor 60 Jahren geschrieben, dennoch nicht antiquiert wirkt. 




Kommentare: 2
7
Teilen
Cover des Buches Wenn Engel schweigen (ISBN: 9783548269771)tragalibross avatar

Rezension zu "Wenn Engel schweigen" von Kristin Hannah

Dieses Buch geht ans Herz
tragalibrosvor 2 Jahren

Nach einem Reitunfall liegt Liams geliebte Frau Mikaela im Koma. Verzweifelt versucht er alles, um sie wieder ins Leben zurückzuholen. Tage und Nächte verbringt er an ihrem Krankenbett und erzählt von ihrem Leben, ihren Kindern, doch Mikaela zeigt keine Reaktion. Als Liam zufällig herausfindet, dass seine Frau vor Jahren mit dem berühmten Schauspieler Julian True verheiratet war, bittet er ihn, mit Mikaela zu sprechen. Als letzte Hoffnung, dass sie wieder aufwacht...

Dieser Roman wurde mir vor kurzem ausgeliehen und so habe ich es jetzt endlich gelesen. Und was soll ich sagen? Dieses Buch ist bewegend, traurig und doch so voll mit Liebe und Romantik.
Die Autorin hat hier eine wunderschöne Geschichte zu Papier gebracht, die von der wahren Liebe erzählt. 

Besonders gut haben mir die Charaktere gefallen. Sie wurden so beschrieben, dass sie dem Leser schnell ans Herz wachsen, dass man mit ihnen fühlt und sich teilweise auch mit ihnen identifizieren kann. Beim Lesen durchlebt man mit den Protagonisten einfach alles: Hoffnung, Trauer, Schock...

Der Schreibstil von Kristin Hannah ist, wie auch in ihren anderen Romanen, sehr schnell zu lesen, trotzdem wortreich und mit sehr bildhaften Beschreibungen, die einem ein tolles Bild vermitteln, nicht nur von den Protagonisten, sondern auch vom Schauplatz der Handlung und von der Gefühlswelt der einzelnen Akteure.
Der Leser erlebt alles abwechselnd aus der Sicht von Liam, seinem Sohn, seine Schwiegermutter und Julian, sodass man sich in jeden einzelnen Protagonisten hineinversetzen kann. Auch dieser Perspektivwechsel ist der Autorin gut gelungen. 

Ich möchte daher fünf Sterne vergeben.
Dieser Roman ist eine berührende Geschichte von der echten, großen Liebe zwischen zwei Menschen, die sich nach langer Zeit endlich gefunden haben und geht einfach ans Herz.
Für gute Unterhaltung ist hier allemal gesorgt. Von mir gibt es daher natürlich eine Leseempfehlung. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Christabel (ISBN: 9783716021293)Siko71s avatar

Rezension zu "Christabel" von Margaret Forster

Was wird aus Christabel?
Siko71vor 2 Jahren

Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter, Rowenna, kommt die fünfjährige Christabel in die Obhut einer Pflegefamilie. Ihre Großmutter und ihre leibliche Tante haben sie nicht gewollt und zur Adoption freigegeben. Isobel, die langjährige Freundin Rowenna's kämpft dafür, das Christabel in eine ordentliche Familie kommt. Bis ihr der Gedanke kommt, warum sie sie nicht adoptiert...

Es ist schon schlimm, wie das Jugendamt über die Kleine entscheidet. Die Gefühle und Wünsche des Kindes werden nicht berücksichtigt. Das Buch geht einem nahe. Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig. Fazit für mich 4 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks