Dietmar Bittrich Alle Orte, die man knicken kann

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle Orte, die man knicken kann“ von Dietmar Bittrich

Das beste Mittel gegen Fernweh!

Mit frechem Charme erzählt Dietmar Bittrich, welche Highlights man entspannt streichen kann, wie man nebenbei lästige Mitreisende loswird, wie man alles Wichtige gekonnt umgeht – und anschließend trotzdem fachkundig darüber redet.

Venedig * Paris * Rom * Stonehenge * Petersburg *
Prag * Griechische Inseln * Pyramiden * Seychellen
* Seidenstraße * Rajasthan * Malediven * Neuseeland *
New York * San Francisco * Hollywood * Machu Picchu * Ipanema * Osterinsel

'Ein herrlich sarkastisches Buch über angebliche touristische Traumziele, die sich als Flop erweisen.' Die Welt

'Voller Ironie!' Stern.de

'Die vergnüglichste Urlaubslektüre, die sich die Daheimbleiber auf dem Balkon unterm Regenschirm wünschen können.' Abendzeitung

Stöbern in Humor

Chill mal!

Ein sehr toller Ratgeber für verzweifelter Eltern

CorinaPf

Unterzuckert

Bewertung bis 46%, danach abgebrochen.

Snow

Milchschaumschläger

So ein lustiges aber nicht flaches Buch sehr nett geschrieben !

CarolinaUnckell

Frauen, die Bärbel heißen

Sehr schwarzer Humor, mir hat es sehr gut gefallen

Floddalein

Ohne Dich ist manchmal ganz gut

stellenweise echt witzig, manchmal aber auch politisch oder grenzwertig

Kaffeetasse

»Eine alte Frau ist doch kein WLAN!«

nur stellenweise komisch

CorneliaP

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zuhause bleiben!

    Alle Orte, die man knicken kann

    Duffy

    16. December 2014 um 09:08

    Dietmar Bittrich liefert auf 258 Seiten alle Gründe mit seinem Hintern zuhause auf der Couch (oder auf dem Balkon) zu bleiben. Kein gutes Haar lässt er an den Reisezielen, wo es uns zwecks Urlaub, Studienreisen oder Aussteigermentalität hinverschlägt. Geordnet nach Kontinienten findet man jedes Ziel, was man schon immer mal besuchen wollte und Millionen schon besucht haben. Gute Tipps, wie man auf diesen Reisen Mitreisende los wird, die Eigenarten der regionalen Küchen sowie die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung werden genauso abgehandelt wie die Fallen, die den Reisenden erwarten. Das macht er äußerst humorvoll, der Eingeweihte wird wissend raunen: Alles Satire. Man sollte das Buch nicht hintereinander lesen, denn dann wird es langweilig. Häppchenweise ist es ein schönes Kontrastprogramm zu den gängigen Reiseführern. Aber unter dem Strich bleibt die Erkenntnis: Die Welt ist Scheiße, wir bleiben bei Mutti und ihrem Schweinebraten vom Bio-Bauern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks