Dietmar Bittrich , Thomas August Günther Böse Sterne

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Böse Sterne“ von Dietmar Bittrich

Sterne lügen nichtSchluss mit der rosaroten Scheinwelt der Horoskope! Zum ersten Mal enthüllt dieses Buch die pannenreiche Wirklichkeit der Sternzeichen, geschont wird keines. Mit frechem Witz erklärt Dietmar Bittrich bei jedem Zeichen, warum es im Beruf versagt, in der Partnerschaft schwer erträglich und in der Freizeit kaum genießbar ist. Außerdem verrät er, wie man die einzelnen Sternzeichen ködert, ärgert, loswird und beerbt. Für das eigene Sternzeichen gilt das Gesagte selbstverständlich nicht, selbiges ist stets klug, warmherzig und sensibel.

Witziges Buch ;)

— Sanny-
Sanny-

Stöbern in Humor

Loving se Germans

Mehr als eine banale Schauspielerbiografie. Fulton-Smiths Erstling unterhält formidabel, ohne zu langweilen.

seschat

Und ewig schläft das Pubertier

Sehr kurzweilige, lustige Kolumnen über das Wesen des Pubertiers.

sumsidie

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Böse Sterne" von Dietmar Bittrich

    Böse Sterne
    shao

    shao

    23. April 2011 um 14:37

    Was man niemals über das eigene Sternzeichen wissen wollte – hier findet man es. Lauter kleine Bösartigkeiten, Dinge, die die meisten vielleicht lieber im Verborgenen gelassen hätten – hier kommen sie ans Tageslicht. Dietmar Bittrich beschreibt in diesem Buch die andere Seite der Sternzeichen, jene, die nichts mit „Sie sind überaus kreativ und liebenswert“ zu tun hat, die Böse eben. * Ja, die Einträge sind zum Schmunzeln. An einigen Stellen muss man sogar laut lachen, wenn man beim Lesen eines Sternzeichens eine konkrete Person vor Augen hat und einiges dessen, was der Autor dem Zeichen dann „vorwirft“ passt wie die Faust aufs Auge. Auch sind die kurzen Aufzählungen am Ende jedes Kapitels sehr reizvoll, insbesondere die „Berufsbezeichnungen“ der prominenten Vertreter des jeweiligen Sternzeichens sind wirklich gut getroffen. * Allerdings sollte man für die einzelnen Kapitel auch immer jemanden vor Augen haben, mit dessen Person man den Inhalt vergleichen kann, ansonsten wird das Buch schnell langweilig, da sich die Strukturen wiederholen und auch die kleinen und großen Seitenhiebe auf die Charakterzüge schnell ihren Reiz verlieren. * So möchte ich meinen, dass man, solange man nur das eigene Sternzeichenkapitel liest oder das jener Personen, die man gut kennt, eine interessante, gemeine, aber durchaus lustige Lektüre in der Hand hält. Die Kapitel, deren Vertreter man nicht in seinem Umfeld hat, kann man sich aber getrost sparen.

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Sterne" von Dietmar Bittrich

    Böse Sterne
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2009 um 15:43

    ach ein so herrlich erfrischendes Buch über Sternzeichen - gab es noch nie aber Achtung für sensibelchen ist dieses Buch nicht!!! - denn hier wird jedes Sternzeichen ohne schonung auf die Schippe genommen...und ganz sicher findet sich jeder wieder.....ich empfehle dieses Buch vor allem für die - die sonst nix mit Sternzeichen am Hut haben....es könnte ein Annäherungversuch der besonderen Art an dieses Thema werden....:o) ein Angriff auf die Lachmuskeln ist garantiert

    Mehr