Dietmar Cuntz

 4.8 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Schlussakkord an der Küste, Geldwäsche im Main und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Küstenbahn

Neu erschienen am 05.12.2018 als Buch bei Brighton Verlag GmbH.

hochhausmusik

Neu erschienen am 15.09.2018 als Taschenbuch bei Brighton Verlag GmbH.

Alle Bücher von Dietmar Cuntz

Sortieren:
Buchformat:
Geldwäsche im Main

Geldwäsche im Main

 (3)
Erschienen am 19.10.2016
Schlussakkord an der Küste

Schlussakkord an der Küste

 (3)
Erschienen am 01.12.2017
sackgasse

sackgasse

 (2)
Erschienen am 18.04.2016
dunkle orte

dunkle orte

 (1)
Erschienen am 15.11.2015
brandfall

brandfall

 (1)
Erschienen am 02.02.2018
messepartner

messepartner

 (1)
Erschienen am 15.07.2017
krokodil

krokodil

 (1)
Erschienen am 24.12.2015
unfallflucht

unfallflucht

 (1)
Erschienen am 15.07.2015

Neue Rezensionen zu Dietmar Cuntz

Neu
Nicoles-Leseeckes avatar

Rezension zu "dunkle orte" von Dietmar Cuntz

Krimi für Zwischendurch
Nicoles-Leseeckevor 3 Monaten

Danke an den Autor für das bereitgestellte Rezensionsexemplar

Der Autor behandelt in seinem Buch Themen die heute aktuell sind (z.B. Schwarzarbeit). Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut er liest sich leicht und ist perfekt um mal eben in ein Buch abzutauchen - auch die Länge des Buches macht dies sehr angenehm. Es muss nicht immer blutig und brutal sein - der nötige Funke an Spannung der rüberkommt macht das Buch dennoch lesenswert. Es hat den nötigen Unterhaltungswert den ein guter Krimi braucht.

Fazit
Eine Krimi-Reihe die Spaß macht!

Kommentieren0
2
Teilen
U

Rezension zu "messepartner" von Dietmar Cuntz

Fahndung mit Glückskeks
UndAndereGeschichtenvor 3 Monaten

Ein unaufgeregter Regionalkrimi, der unblutig daherkommt aber dennoch einen starken Spannungsbogen aufbaut, sodass man unbedingt wissen möchte, was dahintersteckt
Das Ermittlerteam ist sympathisch, die Handlungsstränge machen einen realistischen Eindruck. Beginnend in Frankfurt werden die Ermittlungen später in Belgien fortgesetzt, was die Story noch lebendiger macht. Nette Angewohnheiten, wie das immer wieder kehrende Lesen und Interpretieren von Glückskeksbotschaften, geben dem Werk eine sehr persönliche Note.

Messepartner ist Band 9 der Mainhattan Krimi Reihe von Dietmar Cuntz. Es war mein erster "Mainhattan" und ich hatte nicht das Gefühl, dass mir Vorwissen fehlt. Dennoch möchte ich jetzt gerne auch die anderen Bände lesen, um die Ermittler noch näher kennen zu lernen. Diese "Nebengeschichten" aus dem Privatleben der Kommissare runden den Krimi wunderbar ab.

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "Geldwäsche im Main" von Dietmar Cuntz

tolles Ermittlerduo
Tanja_Buchgartenvor 3 Monaten

G

Meine Meinung:

 

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Der Erzählstil ist so gewählt, das ich als Leser die Geschichte eher von außen betrachte. Sie erinnerte mich stellenweise etwas an einen „Bericht“ bzw. der Beschreibung des Tagesablaufs der Ermittler in Form eines Protokolls. Die Kapitel sind recht kurz. Aufgelockert, zum schmunzeln anregend war für mich Bintjes Vorliebe für Glückskekse, welche sie in allen möglichen Situationen zu Rate zog und meist zur jeweiligen Situation passten.

Als Leser begleitete ich das Ermittlerduo Bintje und Pepe. Ich erfuhr gemeinsam mit ihnen immer mehr Details zum aktuellen Fall, sowie immer mal wieder einiges aus ihrem Privatleben. Hin und wieder erfuhr ich auch etwas aus der Sicht anderer Protagonisten.

 

Die Spannung, der Focus sowie der Charme der Geschichte lag für mich auf einer in meinen Augen recht realistischen Beschreibung des Ermittlungsalltags. Hinweisen, denen nachgegangen wird, teilweise zufälligen Entdeckungen, die im Nachhinein mit dem Fall zu tun haben, aber auch Fehler und Pannen die immer mal wieder passieren. Den Schlussfolgerungen die daraus gezogen werden um schließlich zum lösen des Falles führen.

Mir selbst gefällt diese Art des „Krimis“ sehr gut. Ich liebe es, Seite an Seite mit den Ermittlern den Fall zu lösen. Auf Details zu achten um den Täter möglichst früh entlarven zu könnnen um am Ende zu sehen, ob ich es geschafft habe.

 

 

Fazit:

Für mich ein rundum gelungener Krimi. Realistische Ermittlungsarbeit, mit Blick hinter die Kulissen, neuen Erkenntnissen über Falschgeld und einer spannenden Suche nach dem Täter.

 

Vielen Dank an den Autor für die Bereitstellung eines Taschenbuchs für die Leserunde

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks