Dietmar Dath Phonon

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Phonon“ von Dietmar Dath

Stöbern in Romane

Eine bessere Zeit

Ich habe es auch geschafft dieses Buch bis zum Ende zu lesen. Es fiel mir schwer alle Zusammenhänge zu verstehen..

winddoors

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda Riley meet Crime Ein sehr spannender Roman. Das Buch habe ich gemocht.

Charline-books2412

Wie man die Zeit anhält

Es ist eine Geschichte durch die Jahrhunderte die einen verzaubert und gefangen nimmt.

tinca0

Wie die Stille unter Wasser

Schon lange hat mich kein Buch mehr wie dieses begeistert, die Autorin schafft es mich komplett im Bann zu ziehen. Sehr lesenswert! <3

romy94

Libellenschwestern

Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten, die erschreckt und berührt - lesenswert!

ConnyKathsBooks

Moonglow

Einer der Meister des Geschichtenerzählens der hier erneut zu Höchstform aufläuft. Vielschichtig & immer amüsant.

thursdaynext

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Phonon" von Dietmar Dath

    Phonon

    damentennis

    13. August 2009 um 23:24

    der weltuntergang mal im bereich der kultur dargestellt: daths alter ego sitzt in der redaktion der musikfachzeitschrift und trägt seine trägen kämpfe aus, während draußen alles eskaliert. aber die kultur bleibt wichtig: bis zuletzt wird das heft produziert, auch wenn es tote gibt und keiner so recht weiß, wie es geht und weitergeht und überhaupt jemals ging. kulturprobleme und apokalypse, nette beziehung. martin mahr heißt der held dieses büchleins, in dem wieder fleißig menschen sterben, ohne, dass es gleich ein splatter-buch wäre. nein, das ist es wohl nicht. was es stattdessen ist? ja was weiß ich! vielleicht mal den dietmar dath fragen oder den martin mahr oder sonstwen, z.b. hannes jaennicke, der weiß ja sonst immer alles, oder fachjournalisten, die werden dafür ja bezahlt, das zu wissen! aber ich, ich bin da raus aus der erklärung, soviel traue - und mute - ich meiner rezension auch nicht zu. ein kritischer journalist fragt mich aber nun gerade, ob das lesen denn spaß gemacht habe? hat es, ja. warum auch nicht? (und der kritische journalist ist rat- und sprachlos, weil er auf diese simple gegenfrage keine kritik mehr hat).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks