Dietmar Dressel Unser Weg zur Ewigkeit: Fantasy Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unser Weg zur Ewigkeit: Fantasy Roman“ von Dietmar Dressel

Unser Weg zur Ewigkeit sucht sich über die Möglichkeit des Zufalls, oder über die Schöpfung selbst und den Zweck des menschlichen Daseins sein Ziel. Schreibt jedenfalls der Autor dieses außergewöhnlich spannend erzählten Romans. Schon der erste und zweite Teil dieser fesselnden drei Romane – „der Planet Venus und seine Kinder“ und „der Zweck unseres Lebens“ ließen erkennen, dass es dem Autor wichtig ist aufzuzeigen, dass die Zeit des Aberglaubens und der weit mehr als zweitausend Jahre alten und unterschiedlich interpretierten Glaubensansichten von verschiedenen Göttern, ihrem Himmel und ihrer Hölle vorbei ist – endgültig! Der Autor stellt mit seiner Trilogie des menschlichen Lebens unser bisheriges Weltbild völlig auf den Kopf und eröffnet uns eine Welt des wirklichen „Seins“ und der „universellen Wirklichkeit“.

Als leichte Bettlektüre ist dieser Fantasy Roman nicht geeignet, aber ungemein fesselnd. Schon der erste Teil – „der Planet Venus und seine

— Barbara23

Stöbern in Fantasy

Phönix

Eine komplexe Story, die mit ihrer beklemmenden Atmosphäre und der wendungsreichen Handlung nicht zur Ruhe kommen lässt

aly53

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ewige Welt ohne Götter

    Unser Weg zur Ewigkeit: Fantasy Roman

    Barbara23

    18. April 2014 um 18:33

    Als leichte Bettlektüre ist dieser Fantasy Roman nicht geeignet, aber ungemein fesselnd. Schon der erste Teil – „der Planet Venus und seine Kinder“ – war sehr spannend, das Lesen strengt allerdings an. Für mein Leben habe ich einiges dazu gelernt. Dieses Buch sagt mir viel über unser wirkliches Dasein, ohne daß der Autor wie ein Schulmeister ständig den Finger hoch hält und mir sagen will, wie ich leben soll. Auch über den Tod und ein mögliches Leben danach, ist sehr eindrucksvoll geschrieben. Und daß Religionen so entstanden sein könnten, wie vom Autor beschrieben, ist mir auch völlig neu – aber sehr glaubhaft erzählt. Bin gespannt und neugierig, wie es im dritten Teil weiter geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks