Stadtrundfahrt

von Dietmar Eder 
3,0 Sterne bei2 Bewertungen
Stadtrundfahrt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stadtrundfahrt"

Der letzte Wille des Vaters: Sein Sohn soll mit dem Sarg im Kofferraum zu einer bizarren Stadtrundfahrt aufbrechen. Xaver fügt sich, obwohl er ihn wie seine Mutter haßt. Dieser Ausflug führt Vater und Sohn zu einem ehemaligen Cellolehrer, zu einer Liebesbriefschreiberin, zum verschrobenen Onkel mit der Sopranstimme - kreuz und quer durch das weiß-blaue M. Schnell zerbröckeln Xavers Träume vom harmonischen Luxusleben, denn alle Stationen stehen in rätselhafter Beziehung zu seiner Schwester, die sich Jahre zuvor das Leben genommen hat. Sehr leise erzählt Dietmar Eder neben der grotesken Totenreise auch die Schicksale von Xavers Mutter, die nach dem Tod ihres Mannes endlich auflebt, und die seiner Freundin Sarah nach einer Abtreibung. Die Lebensentwürfe aller drei werden ins Groteske überdreht und dabei mit grimmiger Ironie unsere Münchenbilder neu ausgeleuchtet. Lässig schaltet Dietmar Eder von einem Programm zum anderen, von einer Fantasie-und Wahngeschichte zur nächsten. Ein klug komponiertes Debüt, das mit erstaunlicher Leichtigkeit zwischen Free Jazz und Blasmusik hin- und herpendelt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783608936933
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:141 Seiten
Verlag:Klett-Cotta
Erscheinungsdatum:01.02.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lesemauss avatar
    lesemausvor 5 Jahren
    Stadtrundfahrt

    Xaver erfüllt wiederwillig den letzten Willen seines Vaters. Denn er und seine Mutter hassen ihn. So begeben sich beide auf eine Rundfahrt zu mehreren Plätzen und zu sich selber.

    Als ich die Inhaltsangabe las, musste ich schmunzeln, denn es klang sehr lustig. So begann och das Buch und wurde enttäuscht. Die Komik, die sich in der Inhaltsangabe aus meiner Sicht, versteckte, kam nicht im Buch zum Vorschein. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, auch nicht auf Grund der Thematik.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    El_Mariachis avatar
    El_Mariachi

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks