Dietmar Füssel Der Sohn einer Hure

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sohn einer Hure“ von Dietmar Füssel

Johann F., Sohn einer Nobelprostituierten, ist einer der erfolglosesten Schriftsteller des 21. Jahrhunderts. Seine Mutter hat es nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn mit der Quick-Sex-Kette Mach schnell und geh zu Reichtum und Ansehen gebracht. Sein mittelloser Vater, ein nostalgischer Nazi, schwärmt für Schnaps und kleine Hitlerfiguren aus Marzipan. Seine Geliebte hingegen schwärmt vor allem für sich selbst, weil sie sich für die größte Philosophin aller Zeiten hält. Johann F. liebt es, stundenlang mit ihr über Gott und die Welt zu diskutieren. Aber er hasst es, mit ihr zu schlafen. Und das ist sein Verderben.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Sohn einer Hure

    Der Sohn einer Hure

    Re1998

    20. August 2015 um 10:33

    Ein Buch, das absurde Unterhaltung an den Tabugrenzen unserer Gesellschaft verspricht. Dietmar Füssel kreierte einen Roman mit vielen skurrilen und außergewöhnlichen Figuren, die die Gesellschaft auf humorvolle Art kritisieren.Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive des Protagonisten geschrieben und beschreibt dessen außergewöhnliches Leben als erfolgloser Autor und Kind einer Nobelprostituierten und eines Nazis. Teils hat mich das Buch durch seine leichte Erzählweise und lustigen Szenen überzeugt, trotzdem konnte ich an einigen Stellen den Humor oder tieferen Sinn nicht finden, woran aber wahrscheinlich mein noch ausbaufähiges Allgemeinwissen Schuld ist. 

    Mehr
  • Lebensart

    Der Sohn einer Hure

    Arun

    Der Sohn einer Hure von Dietmar Füssel Ein Buch, welches mich zum Teil etwas ratlos zurücklässt. Der Klappentext und das Cover versprachen Unterhaltung abseits des Mainstreams, dies ist auch mein Eindruck. Erzählt wird uns die Geschichte des Johann F. aus seiner eigenen Sichtweise. Hier machen wir Bekanntschaft mit einem Panoptikum an grotesken und skurrilen Figuren. Einige Szenen und Einfälle gefielen mir recht gut und werden auch in Erinnerung bleiben wie zum Beispiel: der Besuch beim Notar, der Name des Verlages oder das „Sozialprojekt“ seiner Mutter. Andere Geschehnisse dagegen sprachen mich weniger an. Eine Mixtur aus abnormen und schrägen Storys, welche mich nur teilweise überzeugten. Vielleicht aber auch eine Sache des eigenen Intellekts?

    Mehr
    • 8

    Cridilla

    17. August 2015 um 05:38
    Igelmanu66 schreibt Vielleicht auch eine Sache des eigenen Alkoholspiegels? Wenn ich mir das Cover so anschaue ;-)

    Hmm, gute Idee ! Man muss ja nicht alles mögen, oder verstehen... ;)

  • Buchverlosung zu "Der Sohn einer Hure" von Dietmar Füssel

    Der Sohn einer Hure

    fuessel

    Johann F. , Sohn einer Nobelprostituierten, ist einer der erfolglosesten Schriftsteller des 21. Jahrhunderts. Seine Mutter hat es nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn mit der Quick-Sex-Kette 'Mach schnell und geh' zu Reichtum und Ansehen gebracht. Sein mittelloser Vater, ein nostalgischer Nazi, schwärmt für Schnaps und kleine Hitlerfiguren aus Marzipan. Seine Geliebte hingegen schwärmt vor allem für sich selbst, weil sie sich für die größte Philosophin aller Zeiten hält. Johann F. liebt es, stundenlang mit ihr über Gott und die Welt zu diskutieren. Aber er hasst es, mit ihr zu schlafen. Und das ist sein Verderben.

    Mehr
    • 42
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks