Dietmar Ostwald

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Dietmar Ostwald

Das Phantom aus der Vergangenheit

Das Phantom aus der Vergangenheit

 (2)
Erschienen am 16.08.2011
Von Engeln, Drachen und mutigen Kindern

Von Engeln, Drachen und mutigen Kindern

 (1)
Erschienen am 01.09.2013
Die Diener des ehrenwerten Herrn Exitus

Die Diener des ehrenwerten Herrn Exitus

 (0)
Erschienen am 19.01.2017
Aktion Kornblume

Aktion Kornblume

 (0)
Erschienen am 11.11.2011
Die Schattenlakeien

Die Schattenlakeien

 (0)
Erschienen am 22.01.2013

Neue Rezensionen zu Dietmar Ostwald

Neu

Rezension zu "Von Engeln, Drachen und mutigen Kindern" von Dietmar Ostwald

Entdeckerliteratur für jung und alt
Asmodivor 5 Jahren

Der Titel verrät es. "Von Engeln, Drachen und mutigen Kindern" ist ein Kinderbuch. Aber keines von der Sorte 08/15. Es ist empfohlen für Kinder ab 5 Jahren, aber auch Erwachsene von 18 bis steinalt werden sich bei der Lektüre unterhalten fühlen. Man kann in den einzelnen Geschichten viel entdecken, sei es die Welt, die menschliche Natur, Gott oder schlicht sich selbst.

Der Verfasser hat viel mitgemacht in seinem Leben. Um etwa den Schikanen der Stasi und dem diktatorischen DDR-Staat zu entfliehen zu entfliehen, flüchtete Dietmar Ostwald dereinst in den Westen, wo er sich regelrecht durchbeißen musste. Wenn sich ein Schriftsteller wie er den Kindern zuwendet, ist es geradezu zwangsläufig, dass seinen Storys eine Botschaft inneliegt. Dietmar Ostwald hat eben etwas zu sagen, etwas mitzuteilen. Aber seine Message verbreitet er nicht auf moralistische, belehrende oder pathetische Art und Weise, sondern vielmehr mit Bedacht, Herzenswärme und leiser Ironie. Man merkt, die Liebe zu den Menschen ist ihm nicht verloren gegangen.

Die Geschichten künden von Freiheit, Kampfgeist, Gerechtigkeit, der Lust am Lernen, Mitgefühl und Gemeinschaftssinn. Der Autor beweist viel Fantasie, erzählt sehr einfühlsam und lässt den Humor nicht zu kurz kommen. Ob schillernde Fabelwesen, fiese Mitschüler, kauzige Erwachsene und wagemutige Kids, Dietmar Ostwalds Repertoire an interessanten Figuren ist enorm.

Überdies hält das Buch ein besonderes Gimmick bereit: Es ist mit dem Internet gekoppelt, alle Malvorlagen kann man in Din A4 beliebig oft zur dauerhaften, praktischen Verwendung auf der Webseite des Verlags direkt herunterladen und somit zum eigenen Gebrauch ausdrucken.

Kommentieren0
21
Teilen

Rezension zu "Das Phantom aus der Vergangenheit" von Dietmar Ostwald

Rezension zu "Das Phantom aus der Vergangenheit" von Dietmar Ostwald
Asmodivor 7 Jahren

Bei der Lektüre dieses Buches merkt man deutlich: Hier reicht es einem! Dem Autor nämlich!
Dietmar Ostwald hat genug von Ostalgie, Stasi-Verniedlichung und Geschichtsverklitterung. Mit diesem Roman kämpft er gegen das Vergessen und die Verharmlosung all dessen an, was die DDR im Kern ausmachte: Bespitzelung, Unfreiheit, Schikanen!
Die Geschichte eines ehemaligen DDR-Bürgers, der von der Stasi aufs Ärgste drangsaliert wurde, noch vor dem Mauerfall in den Westen zog, nach der Wende ausgerechnet in der Tochter seines einstigen Peinigers eine neue Liebe findet und sich im Zuge dieser Beziehung einer schmerzvollen Vergangenheit stellen muss, mag sensibel sein, subtil ist sie allerdings nicht.
Eine unterschwellige Botschaft ist bei diesem Thema nicht Dietmar Ostwalds Sache. Wie sollte es auch? Selbst dereinst mit der Staatsmacht der DDR aneinandergerasselt, weswegen er gezwungen war, seine Heimat zu verlassen, geht es dem gebürtigen Thüringer um eine klare Aussage. Sein Buch hat keine Gute-alte-Zeit-Attitüde, hier geht es darum, wie sehr das Dasein in einem totalitären Staat traumatisieren kann.
Unbehandelt bleiben auch nicht die großen Gegensätze zwischen Ost und West. Insofern ist der Roman auch ein profunder Bericht über den deutsch-deutschen Kulturschock.
Dass etwa der stasigeschädigte, sich in der BRD schwer tuende Romanprotagonist beruflich im Westen als Märchenerzähler unterwegs ist und somit einen Job ausübt, den es laut Bundesagentur für Arbeit gar nicht gibt, spricht Breitbände. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Kommentieren0
21
Teilen
A

Rezension zu "Das Phantom aus der Vergangenheit" von Dietmar Ostwald

Rezension zu "Das Phantom aus der Vergangenheit" von Dietmar Ostwald
Aidavor 7 Jahren

Dietmar Ostwalds Roman ist eine spannende Liebesgeschichte, die zeigt, wie lang die Schatten eines untergegangenen totalitären Regimes bis in unsere Gegenwart reichen können. Ohne ein funktionierendes Rechtssystem sind die Stasiopfer ihren Peinigern nach wie vor hilflos ausgeliefert, das zeigt das versöhnliche Ende dieses in einem feinen Stil geschriebene Literaturroman. Ostalgie ist nicht angebracht.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks