Dietmar Pieper Der Islam

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Islam“ von Dietmar Pieper

Von den Zeiten Mohammeds bis zur Integrationsdebatte - die Geschichte des Islam Aktuelle und fundierte Einführung in Glauben, Geschichte, Wissenschaft und Kultur des Islam.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Islam" von Dietmar Pieper

    Der Islam

    WinfriedStanzick

    16. November 2011 um 17:03

    Der Islam ist in aller Munde. Nicht erst seit den Anschlägen vom 11.9.2001 in New York und den in den Folgejahren im Namen des Islam verübten Terrorakten, sondern erst recht auch durch in die innenpolitischen Debatten um den Islam und die Integration der Bürger muslimischen Glaubens nicht nur in Deutschland , sondern auch in anderen europäischen Staaten mit hohem Migrantenanteil aus muslimischen Ländern. Doch eines kann man sagen: mit der Intensivierung der öffentlichen Debatten und Diskurse ist auf breiter Ebene keine Verbesserung der Kenntnisse großer Teile der Bevölkerung über den Islam einhergegangen. Selbst die Aufstände des arabischen Frühlings haben eine diffuse Angst vor dem Islam und seinen exklusiven und oft nach politischer Macht strebenden Herrschaftsansprüchen leider nicht reduziert. Zwischen einem nach wie vor an Multikulti orientierten Appeasement, das den Islam in seiner Eigenart aber auch nicht wirklich ernst nimmt, und einer fundamentalen Islamkritik a la Henryk M. Broder und anderen scheint es kaum Spielraum zu geben. In diese schmale Lücke nun stößt neben anderen Büchern auch das hier vorliegende, bei DVA verlegte SPIEGEL –Buch „Der Islam. 1400 Jahre Glaube. Krieg und Kultur.“ Es ist in die Teile • Die Geburt des Islam • Ausdehnung und Blütezeit • Am Scheidweg der Moderne • Islam und Politik heute aufgeteilt und umfasst etwa zwei Dutzend Aufsätze von Spiegel-Redakteuren und namhaften Wissenschaftlern. Aufsätze, die durch ihre Verständlichkeit und Anschaulichkeit bestens geeignet sind, dem Zeitgenossen, der wirklich etwas mehr über den Islam, seine Geschichte, seine Glaubensinhalte und Vorstellungen, seine politischen Implikationen und seine Kultur erfahren möchte, fundierte Informationen zu geben, seine Kenntnisse zu vertiefen und eine persönliche Haltung zu entwickeln. Wir müssen mehr wissen über den Islam als Religion, um besser verstehen und wenn nötig auch besser handeln und uns verhalten zu können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks