Dietmar Wachter Der Holzfischer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Holzfischer“ von Dietmar Wachter

Ein schwüler Hochsommertag im August 2008. Forstarbeiter finden im Birkenwald oberhalb von Landstein Teile einer Leiche, die schon länger dort gelegen sein dürfte. Kein einfacher Fall für Kriminalinspektor Matteo Steininger und den Polizeipraktikanten Willi Hörtnagl. Ihre einzigen Ermittlungsansätze sind Reste von roten Lackstiefeln, eine goldene Brosche und ein paar Münzen aus dem Jahr 1947. Lange tappen die beiden Polizisten völlig im Dunkeln. Monate vergehen, eine Klärung des Mordfalls ist kaum mehr zu erwarten, zumal ein Gewaltverbrechen nach so vielen Jahren kaum mehr nachzuweisen ist … Kuriose, schrullige Zeitgenossen, skurrile Verwandte und mysteriöse, anonyme Briefe machen aus dem Kriminalroman im ländlichen Alpenraum mehr als „nur“ einen spannenden Fall.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Ich auf einer Abschussliste? Ein purer Albtraum....

Wonni1986

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Inspektor Matteo ermittelt" von Dietmar Wachter

    Der Holzfischer
    Dietmar_Wachter

    Dietmar_Wachter

    01. November 2012 um 13:33

    …der Kriminalroman „Der Holzfischer“ war eine schöne Ferienlektüre und es wäre mir auf alle Fälle lieber, es gäbe schon 17 Matteo-Steininger-Romane und dafür höchstens einen mit Commissario Brunetti. Aber das ist wiederum eine ganz andere Geschichte…(Rezension Polizeicafe Wien, Dezember 2010)