Dietrich Beyrau Schlachtfeld Der Diktatoren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlachtfeld Der Diktatoren“ von Dietrich Beyrau

Terrorregime im Vergleich Nationalsozialismus und Stalinismus entfalteten ihre beispiellose zerstörerische Wirkung in weiten Teilen Europas. Die beiden Systeme unterschieden sich beträchtlich, kamen aus sehr verschiedenen Traditionen. Kennzeichen sowohl der nationalsozialistischen als auch der stalinistischen Diktatur war die systematische Entrechtung und Tötung ganzer Bevölkerungsgruppen. Welche Voraussetzungen, Formen und Wirkungen hatte der staatliche Terror? Dietrich Beyrau stellt Hitlers Vernichtungskrieg und Stalins Säuberungen in Ost- und Ostmitteleuropa einander gegenüber - in einem Raum also, der besonders stark unter den beiden terroristischen Regimen zu leiden hatte. Während die Nationalsozialisten genau planend und mit technischer Perfektion mordeten, ging die sowjetische Führung willkürlicher vor und nahm die Tötung der Opfer durch kriminelle Vernachlässigung bewusst in Kauf. Dietrich Beyrau entlastet niemanden und relativiert nichts: Sein Vergleich erklärt auf eindringliche Weise, was auf beiden Seiten geschehen ist. Der Autor Dr. Dietrich Beyrau ist Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Tübingen.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen