Dietrich Bonhoeffer Italienreise 1924

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Italienreise 1924“ von Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffers Italienreise neu entdeckt und erschlossen Im Frühjahr 1924 reisen Dietrich Bonhoeffer und sein Bruder Klaus nach Italien. Bonhoeffer entdeckt Rom, die Antike und die fremde und ihn zugleich faszinierende Welt des Katholizismus. Ein Abstecher nach Sizilien und von dort nach Libyen führt ihn in die unbekannte Welt des Islam. Dieses aufwändig gestaltete Buch bietet neben einer knappen Hinführung die Aufzeichnungen aus dem Reisetagebuch Bonhoeffers sowie Auszüge aus den Briefen und Karten, die Bonhoeffer an die Verwandten daheim schrieb. Ergänzt werden die Texte durch eine Fülle historischen Bildmaterials, das im Wortsinne anschaulich macht, welche Orte Bonhoeffer besuchte, was er erlebte und sah. Zahlreiche Anmerkungen erschließen historische Hintergründe und Zeitbezüge. Eine kurze jedoch wichtige Episode im Leben des jungen Dietrich Bonhoeffer bekommt so eine bisher nicht gekannte Tiefe. Mit umfangreichem historischen Bildmaterial liebevoll ausgestattet

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Italienreise 1924" von Dietrich Bonhoeffer

    Italienreise 1924
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    15. January 2013 um 11:00

    Mit einer langen Einführung in die Vorgeschichte der Reise, die Dietrich Bonhoeffer und sein Bruder Klaus im Jahr 1924 nach Italien unternommen haben, beginnt eine sorgfältig edierte Ausgabe der Berichte, die Dietrich Bonhoeffer in seinen Tagebüchern und Werken über diese Reise und seine Eindrücke der Nachwelt hinterlassen hat. Fulvio Ferrario hat sie eindrucksvoll geschrieben und zeichnete schon in der 2010 in Italien erschienenen Erstausgabe des Buches für die informativen Anmerkungen und die gelungenen Illustrationen verantwortlich. Es ist nur eine kurze Episode aus dem später noch dramatischen Leben des engagierten Theologen, doch sie ist wichtig und kann zum Verständnis seines Lebens und Werkes einiges beitragen. Das kleine Buch eignet sich ganz hervorragend als Einstieg in die nach wie lohnende Beschäftigung mit Bonhoeffers Leben und seinen Schriften, aber auch als ein schönes Geschenk für Menschen, die besondere Bücher lieben.

    Mehr