Dietrich Grönemeyer

 4.5 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Der kleine Medicus, Das Grönemeyer Rückentraining und weiteren Büchern.
Dietrich Grönemeyer

Lebenslauf von Dietrich Grönemeyer

Dietrich Grönemeyer wurde am 12. November 1952 in Clausthal-Zellerfeld als einer der beiden älteren Brüder des Musikers Herbert Grönemeyer, geboren. Er wuchs in Bochum auf und ging dort zur Schule, studierte Medizin in Kiel und Witten, wo er seit 1997 den Lehrstuhl für Radiologie und Mikrotherapie inne hat. Er ist ebenso Inhaber verschiedener internationaler Gastprofessuren. Neben wissenschaftlichen Schriften veröffentlicht er immer wieder populärwissenschaftliche Beiträge zu allgemeinen Themen und zur Gesundsheitsökonomie. Grönemeyer ist seit 1977 mit Christa Enste verheiratet, mit der er drei Kinder hat.

Neue Bücher

Kost-fast-nix Nr. 2
Erscheint am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Systemed.
Weltmedizin
Neu erschienen am 22.08.2018 als Hardcover bei S. FISCHER.

Alle Bücher von Dietrich Grönemeyer

Sortieren:
Buchformat:
Dietrich GrönemeyerDer kleine Medicus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der kleine Medicus
Der kleine Medicus
 (11)
Erschienen am 19.09.2014
Dietrich GrönemeyerDas Grönemeyer Rückentraining
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Grönemeyer Rückentraining
Das Grönemeyer Rückentraining
 (2)
Erschienen am 19.03.2012
Dietrich GrönemeyerDie neuen Abenteuer des kleinen Medicus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus
Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus
 (1)
Erschienen am 04.11.2014
Dietrich GrönemeyerWir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wir
Wir
 (1)
Erschienen am 08.10.2016
Dietrich GrönemeyerDein Herz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dein Herz
Dein Herz
 (1)
Erschienen am 01.10.2010
Dietrich GrönemeyerGesundheit!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gesundheit!
Gesundheit!
 (0)
Erschienen am 01.01.2015
Dietrich GrönemeyerWir Besser-Esser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wir Besser-Esser
Wir Besser-Esser
 (0)
Erschienen am 23.01.2014
Dietrich GrönemeyerWeltmedizin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weltmedizin
Weltmedizin
 (0)
Erschienen am 22.08.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dietrich Grönemeyer

Neu
W

Rezension zu "Wir" von Dietrich Grönemeyer

Jeder Mensch soll als einmalige Persönlichkeit respektiert und mit Würde behandelt werden
WinfriedStanzickvor 2 Jahren



Armut, Kriege, Hungersnöte und Terror- man hat den Eindruck, diese Themen beherrschen die Medien in der letzten Zeit mehr als jemals zuvor. Und die Umfragen zeigen, dass auch immer mehr Menschen diese Entwicklungen als eine Bedrohung ansehen für sich und ihre Kinder und Enkel.

Der bekannte Arzt und Autor Dietrich Grönemeyer plädiert in dem vorliegenden kleinen Manifest mit dem Titel „Wir. Vom Mut zum Miteinander“ dafür, sich in schwieriger werdenden Zeiten wieder auf das zu besinnen, was alle Menschen verbindet und dabei Herkunft , Hautfarbe, ihre religiösen, philosophischen und kulturellen Vorstellungen außen vor zu lassen.

Er fordert das Recht eines jeden Menschen, als einmalige Persönlichkeit respektiert und mit Würde behandelt zu werden. War lange die Zeit die Gesundheit der Menschen sein Hauptthema, geht es ihm nun um das Zusammenleben verschiedener Kulturen, dem Respekt vor der Natur und vor allen Dingen um eine neue Lebenshaltung, mit der jeder Einzelne Eigenverantwortung übernimmt für sein Leben und seine Umgebung. Er schreibt: "Wenn sieben Milliarden Menschen gleichberechtigt und in Würde auf diesem Planeten leben wollen, geht das nur mit Achtung und Respekt voreinander.“

Für eine Kultur des Herzens und der Herzlichkeit untereinander wirbt er in einem flammenden Appell, den er mit den Worten schließt:

 "Ganz oben auf der Agenda der Menschheit muss stehen: WIR wollen diese EINE WELT, JETZT!"

Die Forderung und Aufforderung, den Verstand mit dem Herzen und den wissenschaftlich-technischen Fortschritt mit dem fühlenden Geist zu verbinden, hat mir eingeleuchtet. Ich habe das Buch kurz vor Weihnachten, mitten in Gedanken über die Aktualität der Botschaft der Krippe, gelesen und habe viel Jesuanisches und Neutestamentliches darin gefunden. Ja, es mag naiv sein, aber die Christen aller Zeiten haben dem herrschenden Wahnsinn schon immer nur die Liebe Gottes zu allen Menschen entgegengehalten. Dass so wenige die Botschaft hören wollen, spricht nicht gegen ihre Wahrheit.

Kommentieren0
8
Teilen
Alinarduss avatar

Rezension zu "Der kleine Medicus" von Dietrich Grönemeyer

Für mich ist klein...
Alinardusvor 4 Jahren

... ein wenig untertrieben, denn das Buch "Der kleine Medicus" ist alles andere als klein. Weder das Buch noch der Inhalt des Buches würde ich als "klein" beschreiben. Gut, so ist der Titel ja auch nicht gemeint, der spielt viel mehr auf den kleinen Protagonisten an.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte her

"Was ist eigentlich Husten?

Warum macht Lachen gesund?

Und wie, bitte schön, wirkt Abtibiotikum?

Nano, der kleine Medicus ist zwölf Jahre alt und etwas zu klein geraten, hat aber einen großen Wunsch: Er will Arzt werden, um Fragen wie diese zu beantworten. Da lernt er Dr. X, desseb punkige Assistentin Micro Minitec und das lustige rosa Laborkaninchen Rappel kennen. Plötzlich steht die Welt Kopf! Als Nanos Opa Erwin von einer Sekunde auf die andere wie ferngesteuert verhält, wird schnell klar: Der üble Professer von Schlotter hat eine Finger im Spiel und ein unglaubliches Abenteuer beginnt. Als mikrotisierte Bodynauten werden Nano und seine Schwester Marie in einem Mini-U-Boot in den Körper von Opa Erwin geschickt - auf einer faszinierenden Reise kämpfen sie gegen Killerzellen, den fiesen Roboter Gobbot und die Zeit."

Das trifft in meinen Augen die Geschichte sehr gut ohne zuviel zu verraten.

Die Gestaltung

Das Buch selbst ist sehr schön gestaltet, neben Bildern zur Hauptgeschichte, gibt es immer wieder Bilder von Organen und anderen Bereichen des menschlichen Körpers die sehr schön illustriert sind. Neben der Hauptgeschichte, für mich der wichtigste Bestandteil des Buches gibt es immer wieder Bereiche in denen eben die Fragen, die im Klapptext und während der Geschichte aufgeworfen wurden, behandelt. Zusätzlich gibt es immer noch kleine Rezeptblätter mit Hausmittelchen gegen das eine oder andere kleine Wehwehchen.

Mir selbst gefällt der Zeichenstil nicht besonders, wenn ich mir aber moderne Zeichentrickserien im TV ansehe, denke ich, dass sie genau im Trend liegen.

Storyline

Die Geschichte ist sehr schön erzählt, ich denke die Fantasie der jungen und auch älteren Leser wird hier an einigen stellen sehr angeregt. Die Geschichte ist schön spannend gehalten und hat mich, auch wenn es ein Kinder- Jugendbuch ist, gut gefesselt.

Umfang

Das Buch hat 352 Seiten, die farblich schön gestaltet sind, und ist im Dressler Verlag erschienen. Das Buch ist für Kinder im Alter von 10-12 Jahren empfohlen und für (in meinen Augen nur) 16,99€ zu haben.   


Meine Meinung

Für mich gibt es klarer 5 von 5 Sternen, man erfährt viel beim lesen des Buches und es gibt einem immer das Gefühl "ah, wieder was gelernt". Eine klare Empfehlung für wissbegierige Kinder oder Eltern die einen Weg suchen ihren Kindern, Fragen wie im Klapptect beschrieben, kindgerecht zu beantworten.


Kommentieren0
5
Teilen
kampfsenfs avatar

Rezension zu "Der kleine Medicus" von Dietrich Grönemeyer

Mix aus Geschichte und Lexikon
kampfsenfvor 4 Jahren

Mit "Der kleine Medicus" von Dietrich Grönemeyer hat man eine Kombination aus spannender Geschichte und medizinischem Lexikon in der Hand. Das tolle daran ist die kindgerechte Aufmachung. In der Geschichte geht es um den kleinen Nano, der Dr. X und Micro Minitec kennenlernt. Er tritt eine Reise durch Opas Körper an und lernt dabei eine Menge über den Organismus, den er erforscht. Die Begriffe, die in der Geschichte vorkommen und ausführlicher erklärt werden sind farbig hervorgehoben. Sie sind verständlich erklärt, so dass auch die Kinder verstehen, worum es geht. Aber nicht nur medizinische Begriffe werden erklärt, auch viele Hausmittelrezepte sind im Buch vorhanden.
Am Ende des Buches ist nochmal eine Zusammenfassung aller Rezepte und Erklärungen in übersichtlicher Aufmachung.
Im Buch ist nicht nur Text vorhanden, was für Kinder schnell langweilig werden würde. Es sind viele Illistrationen vorhanden, die an animierte Computerfiguren erinnern. Auch sind manchmal die Texte auf einem Tabletbild geschrieben. Das führt dazu, dass einem nicht langweilig wird beim Lesen und das Gehirn ständig neu stimuliert wird. Das hat mir sehr gut gefallen. Entweder kann das Kind schon selber lesen, oder man kann es mit seinem Kind zusammen lesen. So habe ich es gemacht (mit dem Neffen meines Freundes) und wir hatten beide viel Spaß dabei. Dadurch, dass die medizinischen Begriffe auch für Laien verständlich beschrieben wurden konnte ich viele Fragen des Kindes beantworten, auch wenn ich selber medizinisch nicht vom Fach bin. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Was ist eigentlich Husten?

Warum macht Lachen gesund? Uns wie bitte schön wirkt ein Antibiotikum?

Spannende Fragen sind nun in einer modernen, ansprechend gestalteten Neuauflage im Dressler Verlag erschienen und wir sind gespannt auf eure Meinungen!


Ab ca. 10 Jahren

Klare Diagnose: aktualisiert und kompakt, mit ganz viel neuem Wissen und einem frischen neuen Look - Nano und seine Freunde haben eine Fitness-Kur gemacht. Überarbeitet und moderner denn je, ist der kleine Medicus von Prof. Grönemeyer endlich wieder in spannender Mission unterwegs: Als mikrotisierter Bodynaut im menschlichen Körper kämpft Nano gegen fiese Roboter und den üblen Professor von Schlotter.






Leseprobe

Schaut doch auch mal auf der Homepage rein
www.der-kleine-medicus.de
oder besucht die
Facebookseite

Zum Autor

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, einer der bekanntesten Ärzte Deutschlands, setzt sich in Publikationen und Vorträgen insbesondere für eine neue Wahrnehmung der Medizin in der Gesellschaft ein sowie für eine undogmatische interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen zwischen HighTech und Naturheilkunde zum Wohle des Patienten.
Seit Jahren plädiert der 1952 in Clausthal-Zellerfeld geborene Mediziner für die Einführung von Gesundheitsunterricht an Schulen und plädiert für eine Stunde Sport für jedes Kind an jedem Tag. Zudem ist er regelmäßiger Gastredner im Rahmen der Kinderuniversitäten. In der Dietrich Grönemeyer Stiftung engagiert er sich seit 2007 dafür mit zahlreichen Projekten. Seit Jahren ist er Vorsitzender des Wissenschaftsforums Ruhr, er erhielt den Titel "Ehrenbürger des Ruhrgebiets" für seine Verdienste um die Modernisierung der Region.
Seine Bücher "Mensch bleiben", "Mein Rückenbuch", "Lebe mit Herz und Seele", und "Grönemeyers neues Hausbuch der Gesundheit" wurden Bestseller. Im November 2009 startete das Gesundheits-Musical "Der kleine Medicus", basierend auf dem gleichnamigen Buch von Dietrich Grönemeyer, im Oktober 2014 kam "Der kleine Medicus" in die Kinos. Seit 2014 ist Dietrich Grönemeyer Autor beim traditionsreichen Hamburger Dressler-Verlag (Verlagsgruppe Oetinger). Hier erscheinen: "Der kleine Medicus", "Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus", "Das Körper-ABC" und die Maxi-Bücher des kleinen Medicus.


Wir suchen nun insgesamt 10 Leser (gerne mit junger Lesermeinung), die dieses Buch gerne gemeinsam in einer Leserunde, lesen möchten.

Bewerbungsfrage: Kennt ihr "Der kleine Medicus" und wenn ja woher? Oder alternativ interessiert und auch der Eindruck zur Leseprobe.


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen!

                  Eure Katja von Ka-Sas Buchfinder

Schaut doch mal in die aktuellen Neuerscheinungen beim Dressler Verlag rein, vielleicht findet ihr was schönes passend zu Weihnachten.

                                                 *** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Dietrich Grönemeyer wurde am 12. November 1952 in Clausthal- Zellerfeld (Deutschland) geboren.

Dietrich Grönemeyer im Netz:

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks