Dietrich Grönemeyer Der kleine Medicus

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(11)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Medicus“ von Dietrich Grönemeyer

Klare Diagnose: aktualisiert und kompakt, mit ganz viel neuem Wissen und einem frischen neuen Look - Nano und seine Freunde haben eine Fitness-Kur gemacht. Überarbeitet und moderner denn je, ist der kleine Medicus von Prof. Grönemeyer endlich wieder in spannender Mission unterwegs: Als mikrotisierter Bodynaut im menschlichen Körper kämpft Nano gegen fiese Roboter und den üblen Professor von Schlotter. www.der-kleine-medicus.de www.facebook.com/kleinermedicus

Wissen in Abenteuer gepackt, Tricks inklusive, genial und mit viel Humor!

— SABO

Spannende Geschichte und viele schöne Erläuterungen rund um den Körper. Mit vielen Tipps für Gesundheit und Erklärungen von Krankheiten.

— vielleser18

Die vielen Abbildungen zu der spannenden und informativen Geschichte und die vielen Bilder vom menschlichen Körper haben uns fasziniert.

— Taluzi

Ein tolles Buch für kleine Entdecker und selbst die Großen können dabei noch ganz viel lernen!!!!!

— Lesesumm

Ein wunderbares und leicht zu verstehendes Buch über den menschlichen Körper und seine Funktionen!

— RebekkaT

Stöbern in Sachbuch

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der kleine Medicus" von Dietrich Grönemeyer

    Der kleine Medicus

    katja78

    Was ist eigentlich Husten? Warum macht Lachen gesund? Uns wie bitte schön wirkt ein Antibiotikum? Spannende Fragen sind nun in einer modernen, ansprechend gestalteten Neuauflage im Dressler Verlag erschienen und wir sind gespannt auf eure Meinungen! Ab ca. 10 Jahren Klare Diagnose: aktualisiert und kompakt, mit ganz viel neuem Wissen und einem frischen neuen Look - Nano und seine Freunde haben eine Fitness-Kur gemacht. Überarbeitet und moderner denn je, ist der kleine Medicus von Prof. Grönemeyer endlich wieder in spannender Mission unterwegs: Als mikrotisierter Bodynaut im menschlichen Körper kämpft Nano gegen fiese Roboter und den üblen Professor von Schlotter. Leseprobe Schaut doch auch mal auf der Homepage rein www.der-kleine-medicus.de oder besucht die Facebookseite Zum Autor Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, einer der bekanntesten Ärzte Deutschlands, setzt sich in Publikationen und Vorträgen insbesondere für eine neue Wahrnehmung der Medizin in der Gesellschaft ein sowie für eine undogmatische interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen zwischen HighTech und Naturheilkunde zum Wohle des Patienten. Seit Jahren plädiert der 1952 in Clausthal-Zellerfeld geborene Mediziner für die Einführung von Gesundheitsunterricht an Schulen und plädiert für eine Stunde Sport für jedes Kind an jedem Tag. Zudem ist er regelmäßiger Gastredner im Rahmen der Kinderuniversitäten. In der Dietrich Grönemeyer Stiftung engagiert er sich seit 2007 dafür mit zahlreichen Projekten. Seit Jahren ist er Vorsitzender des Wissenschaftsforums Ruhr, er erhielt den Titel "Ehrenbürger des Ruhrgebiets" für seine Verdienste um die Modernisierung der Region. Seine Bücher "Mensch bleiben", "Mein Rückenbuch", "Lebe mit Herz und Seele", und "Grönemeyers neues Hausbuch der Gesundheit" wurden Bestseller. Im November 2009 startete das Gesundheits-Musical "Der kleine Medicus", basierend auf dem gleichnamigen Buch von Dietrich Grönemeyer, im Oktober 2014 kam "Der kleine Medicus" in die Kinos. Seit 2014 ist Dietrich Grönemeyer Autor beim traditionsreichen Hamburger Dressler-Verlag (Verlagsgruppe Oetinger). Hier erscheinen: "Der kleine Medicus", "Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus", "Das Körper-ABC" und die Maxi-Bücher des kleinen Medicus. Wir suchen nun insgesamt 10 Leser (gerne mit junger Lesermeinung), die dieses Buch gerne gemeinsam in einer Leserunde, lesen möchten. Bewerbungsfrage: Kennt ihr "Der kleine Medicus" und wenn ja woher? Oder alternativ interessiert und auch der Eindruck zur Leseprobe. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen!                   Eure Katja von Ka-Sas Buchfinder Schaut doch mal in die aktuellen Neuerscheinungen beim Dressler Verlag rein, vielleicht findet ihr was schönes passend zu Weihnachten.                                                  *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

    Mehr
    • 159
  • Für mich ist klein...

    Der kleine Medicus

    Alinardus

    01. February 2015 um 14:08

    ... ein wenig untertrieben, denn das Buch "Der kleine Medicus" ist alles andere als klein. Weder das Buch noch der Inhalt des Buches würde ich als "klein" beschreiben. Gut, so ist der Titel ja auch nicht gemeint, der spielt viel mehr auf den kleinen Protagonisten an. Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte her "Was ist eigentlich Husten? Warum macht Lachen gesund? Und wie, bitte schön, wirkt Abtibiotikum? Nano, der kleine Medicus ist zwölf Jahre alt und etwas zu klein geraten, hat aber einen großen Wunsch: Er will Arzt werden, um Fragen wie diese zu beantworten. Da lernt er Dr. X, desseb punkige Assistentin Micro Minitec und das lustige rosa Laborkaninchen Rappel kennen. Plötzlich steht die Welt Kopf! Als Nanos Opa Erwin von einer Sekunde auf die andere wie ferngesteuert verhält, wird schnell klar: Der üble Professer von Schlotter hat eine Finger im Spiel und ein unglaubliches Abenteuer beginnt. Als mikrotisierte Bodynauten werden Nano und seine Schwester Marie in einem Mini-U-Boot in den Körper von Opa Erwin geschickt - auf einer faszinierenden Reise kämpfen sie gegen Killerzellen, den fiesen Roboter Gobbot und die Zeit." Das trifft in meinen Augen die Geschichte sehr gut ohne zuviel zu verraten. Die Gestaltung Das Buch selbst ist sehr schön gestaltet, neben Bildern zur Hauptgeschichte, gibt es immer wieder Bilder von Organen und anderen Bereichen des menschlichen Körpers die sehr schön illustriert sind. Neben der Hauptgeschichte, für mich der wichtigste Bestandteil des Buches gibt es immer wieder Bereiche in denen eben die Fragen, die im Klapptext und während der Geschichte aufgeworfen wurden, behandelt. Zusätzlich gibt es immer noch kleine Rezeptblätter mit Hausmittelchen gegen das eine oder andere kleine Wehwehchen. Mir selbst gefällt der Zeichenstil nicht besonders, wenn ich mir aber moderne Zeichentrickserien im TV ansehe, denke ich, dass sie genau im Trend liegen. Storyline Die Geschichte ist sehr schön erzählt, ich denke die Fantasie der jungen und auch älteren Leser wird hier an einigen stellen sehr angeregt. Die Geschichte ist schön spannend gehalten und hat mich, auch wenn es ein Kinder- Jugendbuch ist, gut gefesselt. Umfang Das Buch hat 352 Seiten, die farblich schön gestaltet sind, und ist im Dressler Verlag erschienen. Das Buch ist für Kinder im Alter von 10-12 Jahren empfohlen und für (in meinen Augen nur) 16,99€ zu haben.    Meine Meinung Für mich gibt es klarer 5 von 5 Sternen, man erfährt viel beim lesen des Buches und es gibt einem immer das Gefühl "ah, wieder was gelernt". Eine klare Empfehlung für wissbegierige Kinder oder Eltern die einen Weg suchen ihren Kindern, Fragen wie im Klapptect beschrieben, kindgerecht zu beantworten.

    Mehr
  • Mix aus Geschichte und Lexikon

    Der kleine Medicus

    kampfsenf

    12. January 2015 um 14:16

    Mit "Der kleine Medicus" von Dietrich Grönemeyer hat man eine Kombination aus spannender Geschichte und medizinischem Lexikon in der Hand. Das tolle daran ist die kindgerechte Aufmachung. In der Geschichte geht es um den kleinen Nano, der Dr. X und Micro Minitec kennenlernt. Er tritt eine Reise durch Opas Körper an und lernt dabei eine Menge über den Organismus, den er erforscht. Die Begriffe, die in der Geschichte vorkommen und ausführlicher erklärt werden sind farbig hervorgehoben. Sie sind verständlich erklärt, so dass auch die Kinder verstehen, worum es geht. Aber nicht nur medizinische Begriffe werden erklärt, auch viele Hausmittelrezepte sind im Buch vorhanden. Am Ende des Buches ist nochmal eine Zusammenfassung aller Rezepte und Erklärungen in übersichtlicher Aufmachung. Im Buch ist nicht nur Text vorhanden, was für Kinder schnell langweilig werden würde. Es sind viele Illistrationen vorhanden, die an animierte Computerfiguren erinnern. Auch sind manchmal die Texte auf einem Tabletbild geschrieben. Das führt dazu, dass einem nicht langweilig wird beim Lesen und das Gehirn ständig neu stimuliert wird. Das hat mir sehr gut gefallen. Entweder kann das Kind schon selber lesen, oder man kann es mit seinem Kind zusammen lesen. So habe ich es gemacht (mit dem Neffen meines Freundes) und wir hatten beide viel Spaß dabei. Dadurch, dass die medizinischen Begriffe auch für Laien verständlich beschrieben wurden konnte ich viele Fragen des Kindes beantworten, auch wenn ich selber medizinisch nicht vom Fach bin. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • empfehlenswertes Buch, spannend aber auch sehr informativ

    Der kleine Medicus

    Manja82

    12. January 2015 um 12:49

    Kurzbeschreibung Klare Diagnose: aktualisiert und kompakt, mit ganz viel neuem Wissen und einem frischen neuen Look - Nano und seine Freunde haben eine Fitness-Kur gemacht. Überarbeitet und moderner denn je, ist der kleine Medicus von Prof. Grönemeyer endlich wieder in spannender Mission unterwegs: Als mikrotisierter Bodynaut im menschlichen Körper kämpft Nano gegen fiese Roboter und den üblen Professor von Schlotter. (Quelle: Dressler) Meine Meinung Nanolino ist eigentlich ein ganz normaler Junge und begeisterter Fußballspieler. Dann aber lernt er Dr. X und Mirco Minitec kennen und ist sofort Feuer und Flamme. Für Nano steht fest er möchte Arzt werden. Als er das nächste Mal bei den beiden ist kann er seine Finger nicht bei sich behalten und spielt an Dingen rum, die nichts fürs ihn sind. Dadurch verschafft er sich seine erste Reise durch den menschlichen Körper, als mikrotisierter Bodynaut … Das Buch „Der kleine Medicus“ stammt von Prof. Dietrich Grönemeyer. Es ist nur ein Kinderbuch für Kinder ab einem Lesealter von circa 10 Jahren, nein es ist viel mehr. Die Geschichte im Buch dreht sich um Nano und seine Freunde. Die Charaktere sind wirklich ganz toll ausgearbeitet. Nano ist ein normaler Junge. Eigentlich heißt er Florian. Er ist aufgeweckt und ziemlich interessiert an Dingen die um ihn herum passieren. Er möchte helfen und scheut das Abenteuer nicht. Und Nano ist mutig. Doch auch Nanos Freunde sind wirklich sehr gut gestaltet. Man kann sie sich alle samt gut vorstellen. Dies wird besonders durch die sehr schönen Zeichnungen im Buch noch unterstützt. Der Schreibstil des Autors ist kindgerecht und sehr gut verständlich. Es gibt im Buch nicht nur eine abenteuerlich und spannend gestaltete Geschichte, die sehr spannend ist. Zusätzlich ist das Buch sehr informativ gestaltet. Die medizinischen Dinge werden den Kindern sehr gut erklärt, alles ist verständlich und gut bebildert. Der Anhang des Buches ist sehr kompetent strukturiert, informativ und übersichtlich. So kann das Buch auch als kleines Nachschlagewerk dienen. Fazit Kurz gesagt ist „Der kleine Medicus“ von Prof. Dietrich Grönemeyer ein empfehlenswertes Buch, das sicher nicht nur für Kinder ab circa 10 Jahre geeignet ist, sondern auch für Erwachsene. Die spannende Geschichte, der kindgerechte Stil und viel Wissenswertes machen das Buch zu einem kleinen Schatz, den man gelesen haben sollte. Definitiv zu empfehlen!

    Mehr
  • eine Reise nicht zum Mittelpunkt der Erde,NEIN VIEL BESSER, eine Reise durch den menschlichen Körper

    Der kleine Medicus

    Lesesumm

    Meine Buch- und Leseeindrücke: Als ich das Buch bekommen habe war ich erst einmal ziemlich überwältigt von der Größe des Buches. Beim aufschlagen ging es dann weiter mit den Überraschungen. Die Figuren im Buch sehen aus wie aus einem sehr reell gestalteten Computerspiel oder einer Animation. Es scheint als würden alle Personen gleich aus dem Buch herausspringen. Jede einzelne Figur die im Buch vorkommt kann man sich nicht nur aufgrund der schönen Illustration sehr gut vorstellen sondern auch weil sie mit Worten zum Leben erweckt wird. Was nutzen schöne Bilder wenn es nur Bilder bleiben. Hier ist das anders. Beide Teile verbinden sich zu einem Ganzen! Richtig toll und es macht einfach Spaß! Das kleine Vorwort von Prof. Dietrich Grönemeyer ist sehr schön geschrieben für Kinder! Ich finde auch die Namenswahl ist sehr gut gelungen, denn schließlich spielt ein großes Stück Zukunftsvision in der Geschichte mit und in eine solche passen die gewählten Namen sehr gut hinein! Sprichwörter werden auch ganz unscheinbar platziert mit angeführt und machen deutlich wie man sich am besten verhalten sollte. ein kleiner Einblick in die Handlung: An sich beginnt die Geschichte um den kleinen Nanolino ganz harmlos. Man erfährt vieles über ihn und seine Familie sowie deren Lebensumstände. Warum er zum Beispiel von seiner Oma Nanolino genannt wird und auch das er ein begeisterter Fußballspieler in seiner Schulmannschaft ist. Doch alles gerät aus den Fugen als er Dr. X und Micro Minitec kennenlernt. Seine Neugier ist geweckt und sein Entschluss steht fest. Er möchte Arzt werden. Bei seinem nächsten Besuch macht er sich allerdings an Dingen zu schaffen von denen er eigentlich lieber die Finger gelassen hätte. Seine ungezügelte Neugier verschafft ihm seine erste Reise in einen menschlichen Körper. Wie die Geschichte nun aber weitergeht und ob Nano da wieder heil raus kommt, das muss nun aber jeder selbst lesen oder sich vorlesen lassen! meine ganz persönliche Meinung: In einer spannenden Geschichte verpackt versteht es Prof. Grönemeyer nicht nur die Abenteuer von Nano zu erzählen als er durch den Körper saust sondern vermittelt auch eine so unglaubliche Menge an Wissen, dass einem selbst als Leser fast schwindelig wird bei diesem Abenteuer. Nicht nur die Kindern lernen den Körper kennen mit allen kleinen und großen Geheimnissen sondern auch die Großen werden jede Menge aus diesem Buch mitnehmen an Wissen. Herr Prof. Grönemeyer hat es wirklich verstanden alles kindgerecht zu erklären egal ob Organe, deren Funktionen oder aber Zellen und Bestandteile. Nach dem Lesen wird man besser verstehen, was in unseren Körpern vor sich geht und vor allem wie wir uns selbst helfen können ohne gleich bei jedem kleinen Wehwehchen zum Arzt zu rennen. Dafür gibt es sehr viele wertvolle Tipps ganz ohne Chemie und Pharma. Hilfe durch Selbsthilfe heißt das Motto an erster Stelle! Natürlich wird sicherlich trotzdem die ein oder andere Frage auftauchen, allerdings kann man dies auch wieder gut mit Hilfe des Buches erklären und veranschaulichen. Selbst Fremdwörter die nun einmal ausdrücken um was es geht, finde ich sinnvoll mit eingefügt. Kinder können so in ihrem Wissens- und Wortschatz wachsen ohne Lerndruck und sie werden stolz auf sich selbst sein, wenn sie anderen Kindern etwas erklären können. Ich bin wirklich von der Umsetzung begeistert und absolut überzeugt! Ich hätte nicht gedacht, dass man dieses komplexe Themengebiet so super in einem Buch für kleine und große Entdecker zusammenfassen kann! Ein absolut tolles Buch mit faszinierendem Bildmaterial! Im letzten Buchteil findet man einen Medizinservice für die Kleinen und Großen. Unter anderem wird das Thema Arzt versucht zu entschärfen, da ja leider viele Kinder den Arztbesuch mit Schmerzen in Verbindung bringen. Ganz wichtig finde ich hier auch den Abschnitt, wie man gesund bleibt! Zum Schluss noch das Fachchinesisch. Das klingt für Sie gerade nicht verständlich? Dann empfehle ich Ihnen ganz schnell nachzulesen, was es damit auf sich hat! Meine Daumen sind ganz weit oben und ich bin mehr als froh, dass ich dieses tolle Buch und den kleinen Medicus kennenlernen durfte!!!! Ich werde auf jeden Fall die Augen offen halten um mir das nächste Buch vom kleinen Medicus nicht entgehen zu lassen. Alle bisher erschienenen Bücher stehen schon auf meiner Vormerkliste. Fazit: Ein LeseMUSS für jedes Kind, wie ich finde! So macht es richtig Spaß, den Kindern Wissen zu vermitteln! Ich könnte mir sogar vorstellen, dass dieses tolle Buch im Schulunterricht sehr, sehr hilfreich sein kann! Von mir gibt es eine mehr als klare KAUF- UND LESEEMPFEHLUNG! by Lesesumm/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
    • 3
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Eine Reise durch den Körper

    Der kleine Medicus

    vielleser18

    07. January 2015 um 10:33

    Nano, eigentlich Florian, interessiert sich für Medizin. Als sein Freund sich beim Sportunterricht verletzt, bekommt er die Möglichkeit sich bei Dr. X und seiner Mitarbeiterin Micro Minitec zu informieren. Aber nicht nur das ! Durch seine Neugier microtisiert er sich versehentlich und das große Abenteuer beginnt: in einer Kapsel macht er sich auf den Weg durch den Körper von Micro Minitec. Doch das soll nicht sein einziges Abenteuer bleiben..... Kindgerecht, spannend und vor allem informativ. Durch Nanos Abenteuer wird dem Leser fast so nebenbei die Körperorgane und - funktionen erklärt, durch viele Tipps, die als Notizzettel oder am Rande als Erklärungen vermerkt sind, werden häusliche Heilmittel aufgezeigt, aber auch Krankheiten erklärt und natürlich auch nicht unerwähnt gelassen, wann es ratsam ist einen Arzt aufzusuchen. Das Buch wird vom Verlag für ein Lesealter ab 10 Jahren angepriesen. Ich habe dieses Buch (immerhin fast 300 Seiten Geschichte, plus Anhang) meinem sechsjährigem Sohn vorgelesen. In kleinen Etappen haben wir das Buch in vier Wochen gelesen. Mein Sohn war interessiert, er fand diese Geschichte sehr spannend und hat sich jeden Abend auf das Vorlesen gefreut. Als mein Sohn gerade in dieser Zeit eine Blinddarmentzündung bekommen hatte, mit OP und Krankenhaus, war es gut, dass er sich durch dieses Buch vorher und währenddessen mit dem menschlichen Körper auseinandersetzen konnte. Auch für mich waren wertvolle Erklärungen und Tipps vorhanden. Die Bilder sind kindgerecht und lehnen sich an den Film an, der zur Zeit im Kino läuft.

    Mehr
  • Prof Dietrich Grönemeyer - "Der kleine Medicus" - Dressler-Verlag

    Der kleine Medicus

    SABO

    05. January 2015 um 22:55

    Prof Dietrich Grönemeyer - "Der kleine Medicus" - Dressler-Verlag Durch einen Schulunfall lernt Nano die Wissenschaftler Dr X und Micro Minitec kennen, er tritt ein, in eine Welt, die ihn sofort fasziniert, er will Arzt werden und freundet sich mit den Beiden an, sie vermitteln ihr Wissen gerne an den neugierigen Burschen. Die leicht chaotische Micro Minitec führt ihn eine ihrer Erfindungen vor, ausversehen mikrotisiert sich Nano und nimmt an der Vorführung aktiv teil, im U-Boot sitzt der Hase Rappel und freut sich über Gesellschaft, beide nun in der Kapsel, die Micro Minitec gerade im Mund hat. Über Micro Minitecs Zunge und deren Geschmacksnerven und die Mandeln beginnt die Tour, eine Reise im menschlichem Körper. Er hört seine neuen Freunde reden, kann aber nicht auf sein Dilemma aufmerksam machen, als er die Gegensprechanlage findet, verschluckt ihn Micro Minitech vor Schreck..sie bleibt cool, aber da stürzen die beiden "Bodynauten" schon die Speiseröhre hinunter, die Innenansicht eines Körpers wird zum unvergesslichen Erlebnis. Als ein irrer Quacksalber auf Nanos Opa einen Anschlag verübt, muss er die Reise noch einmal antreten, sein Großvater ist in ernsthafter Gefahr, ihm wurde ein Micro-Robot eingesetzt, diesmal geht die Expedition über das Rückenmark, Nanos Schwester als Co-Bodynaut.. Prof Grönemeyer hat einen guten Draht zu Kindern, er ist warmherzig, verständig und nimmt seine kleinen Mitmenschen ernst, das Interesse dazu, dürfte sich spielend entwickeln. Schon das Vorwort von Prof Grönemeyer hat mich gerührt, mit wenigen Worten bringt er es auf den Punkt und gibt den Kindern ein gutes "Gerüst" für ihr Leben mit. Freundschaft, eins der wichtigsten Dinge und seinen Kopf mit Wissen anfüllen, ist ein prima Rat! Auch die kleine Fachkunde - die Wissens-Randnotizen, kann man aufmerksam ohne Konzentrationsverlust lesen. Für Kinder ist das versteckt einfach, sie fühlen sich dadurch ernst genommen, das man ihnen solch ein Wissen anvertraut. Ein wunderbares prächtiges Buch, imposante schwere Qualität! Es sieht einfach toll aus, das Animations-Design ist große Klasse. Wissen in Abenteuer gepackt, Tricks inklusive. Ich bin begeistert, bitte mehr davon!

    Mehr
  • So macht medizinisches Wissen viel Spaß

    Der kleine Medicus

    Mirilein

    04. January 2015 um 18:31

    Der zwölfjährige Nano will später Arzt werden. Da trifft es sich gut, dass er Dr. X und seine Assistentin Micro Minitec kennen lernt, denn mit ihrer Hilfe hat er sogar die Möglichkeit als mikrotisierter Bodynaut den Körper von innen kennen zu lernen. Leider muss er dies einmal zu einem weniger erfreulichen Zwecke tun. Sein Opa Erwin wird durch einen Roboter im Körper von dem Bösewicht Professor von Schlotter ferngesteuert. Die einzige Möglichkeit ihm zu helfen, ist, dass im Körper von Opa Erwin Jagd auf den Roboter Gobbot gemacht wird… Nano und seine Schwester Marie erleben ein großes Abenteuer, bei dem es nicht nur spannend und gefährlich zugeht, sondern bei dem sie auch so einiges lernen…   Das Buch ist richtig dick und man kann jede Menge darin lernen! Sowohl in der spannenden Geschichte erfährt man sehr viel über den Körper, seine Funktionen und darüber, wie man bei bestimmten Beschwerden und Krankheiten am besten handelt, als auch in extra Infokästen und Informationen neben dem Text. Dabei werden einem viele häusliche Mittel und Tricks näher gebracht, aber auch die Schulmedizin wird nicht verteufelt. Diese Mischung finde ich hier wirklich sehr gelungen. Gerade auch die Hausmittel und der Bereich der Naturheilkunde können Kinder dazu anregen mit ihren Eltern selbst aktiv bei kleineren Beschwerden vorzugehen. Auf diese Weise lernen sie auch sich selber und ihren Körper besser kennen. Am Anfang hat man ein wenig das Gefühl, dass es nur darum geht möglichst viel Wissen zu vermitteln, doch dann nimmt die Geschichte an Fahrt an und Informationen und Geschichten werden gut miteinander verbunden. Dabei sind die medizinischen Informationen in der Regel sehr verständlich und kindgerecht verfasst worden. Mir persönlich gefallen der sehr moderne Touch, die Bilder aus dem animierten Film sowie die Namen in der Geschichte nicht ganz so gut, aber Kinder im Alter ab 8 Jahren wird das sicherlich ansprechen. Insgesamt ist das Buch wirklich klasse, vor allem weil man auf so einfache Art und Weise so viel (wichtiges) lernen kann. Das ist sehr gut gemacht worden. Auch der Anhang mit zusammengefassten Informationen über Krankheiten und ihre Behandlung sowie über den Körper und darüber, wie man sich gesund hält, ist gut gelungen.

    Mehr
  • Eine phantastische und wissbegierige Reise durch den Körper

    Der kleine Medicus

    Taluzi

    01. January 2015 um 13:06

    „Der kleine Medicus“ von Dietrich Grönemeyer ist ein sehr vielfältiges Buch. Es wird die Geschichte erzählt von Nano, seiner Schwester, Dr. X, Mirco und dem Übeltäter Professor Schlotter. Nano lernt durch seinen Lehrer Dr. X und Micro kennen. Beide nehmen ihn mit auf eine interessante Wissensreise rund um den Körper. Kindgerecht lernt Nano den menschlichen Körper auf seiner Reise kennen. Das ihn dann noch ein weiteres Abenteuer erwartet, damit hat er nicht gerechnet. Professor Schlotter ergreift Besitzt von Nanos Opa Erwin und versucht diesen mit Hilfe eines Miniroboters zu manipulieren. Nano steht eine weitere Reise in den menschlichen Körper bevor. Wird er es schaffen, seinem Opa zu helfen? Ein großes und dickes Buch ist „der kleine Medicus“! Meine Kinder, 8 und 10 Jahre alt, haben erst mal große Augen gemacht. Aber schon beim Durchblättern hat es sie in den Bann gezogen. Die vielen farbigen Abbildungen zu der Geschichte und die vielen Bilder vom menschlichen Körper haben sie fasziniert. Es wird die Geschichte vom kleinen Nano erzählt und nebenbei erfährt der Leser von Dr. X und Micro viel Wissenswertes über den menschlichen Körper. Von Nanos Oma erfährt man viele naturkundliche Hausrezepte um kleinere Erkrankungen selber zu heilen. Am Rand der Geschichte wurden ständig Begriffe aus dem Text näher erklärt, z. B. auf Seite 104 steht im Text das Wort „Zuckerkrankheit“ in einer anderen Schrift und in der Farbe rot. Neben dem Text steht zur Zuckerkrankheit die Erklärung – auch farblich abgesetzt. Als Leser kann man selber entscheiden, ob man nur die Geschichte liest oder ob man auch gleich die Erklärungen zu den farbig markierten Begriffen mit liest. Auch Teerezepte (auf gelb-braunen Zetteln) waren abgedruckt. Es gab auch Erläuterungen, die auf einer Abbildung von einem Tablet waren. Der Hintergrund des Tablets war lila und die Schrift weiß. Abends beim Vorlesen hatte ich hier Schwierigkeiten alles gut zu erkennen. Am Ende des Buches befindet sich noch ein großer Sachteil „Medizinservice für Kinder (und Eltern), in dem es viele Abbildungen gibt, Erklärungen zu Krankheiten, Wirkung von Tees und ein Glossar. Die Seiten des Sachteils waren farblich anders als die Geschichte, so dass die Kinder gut unterscheiden konnten, wo ist die Geschichte zu Ende und was ist der Anhang. Von uns gibt es die volle Leseempfehlung.

    Mehr
  • Sehr genial!

    Der kleine Medicus

    RebekkaT

    Der kleine Medicus von Prof. Dietrich Grönemeyer erinnert mich an meine Kindheit, genauer an die französische Serie "Es war einmal das Leben", nur ist das vor mir liegende Buch deutlich besser! Cover: Schon beim Auspacken des Buches ist mir gleich die Hochwertigkeit des Covers, der Seiten, des gesamten Buches aufgefallen. Das Buch ist breiter als die Standardwerke und kann somit ganz wundervolle Bilder zeigen. Schreibstil: Durch die spannende Geschichte fesselt das Buch kleine sowie große Kinder. Kompaktes Wissen vermitteln die farblich hervorgehobenen Kästchen. Der hintere Teil, Medizinservice, ist farblich abgehoben, sodass man da ganz schnell wichtige Informationen findet, ohne lange im Buch zu suchen. Nano, der eigentlich Nanolino heißt, ist der kleine Medicus. Er will Arzt werden und hat ganz viele Fragen. Er gerät an Dr. X, Micro Minitec und Rappel, den Versuchshasen, der mit Micro Minitec aus dem Labor von Prof Schlotter geflüchtet ist.  Prof Schlotter hat Böses im Sinn, und als Opa Erwin sich plötzlich wie ein Roboter verhält, beginnt Nanos Reise durch Opa Erwins Körper - okay, vorher durfte er in Micro "üben"... Das Buch hat aber noch ganz viele weitere Besonderheiten: wir beginnen nicht nur eine Reise durch den Körper, nein, Prof . Grönemeyer hat durch Oma Rosi auch eine Verfechterin der Naturheilkunde eingebracht, was mir als Heilpraktiker besonders gefällt. Sie gibt ganz viele naturheilkundliche Tipps, Rezepte für Heiltees oder was man gegen einen Sonnenbrand machen kann, ohne in Quacksalberei abzudriften. Ab S. 215 wird erneut viel erklärt, wir sehen Bilder vom Inneren des Körpers, mal das Skelett, dann mit Organen, Kernspinaufnahmen oder einfach Erklärungen, was man beim Arzt macht. Die häufigsten Krankheiten werden erklärt und die Behandlung (naturheilkundlich, schulmedizinisch und mittels Hausmitteln) beschrieben. Infektionskrankheiten/Kinderkrankheiten und wie man sie erkennt, dann, ein paar Seiten weiter, werden ganz viele tolle Heilkräutertees mit ihren Wirkweisen beschrieben, ein Glossar und was wir machen können, um gesund zu bleiben. Also der hintere Teil lohnt sich nochmal sehr! Das Buch kann ich durchweg jedem ans Herz legen, die Geschichte macht Spaß, die Bilder erinnern an den Film und es ist dazu noch ein Buch zum Nachschlagen! Das gebe ich nicht wieder her und freue mich auf mehr von Nano und Prof. Grönemeyer!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks