Dietrich Klinghardt Das Gift in unserem Gehirn

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gift in unserem Gehirn“ von Dietrich Klinghardt

Dr. med. Dietrich Klinghardt (*1950 in Berlin) studierte in Freiburg Medizin und arbeitet seit 1982 als Arzt in den USA. Früh schon spezialisierte er sich auf die Behandlung chronischer Schmerzen. Dabei interessierte er sich nicht nur für das Erscheinungsbild einer Erkrankung, sondern begann nach deren Ursache zu forschen. Schnell stieß er dabei an die Grenzen der konventionellen Medizin, eignete sich vielfältige alternative Methoden an, und entwickelte im Lauf der Jahre eigene Diagnose- und Therapieformen (Autonomer Regulationstest, Psycho-Kinesiologie, Mentalfeld-Techniken), die inzwischen als Klinghardt-Methode in die Medizin eingegangen ist. In Anerkennung seiner wegweisenden Arbeit erhielt Dietrich Klinghardt in den Jahren 2007 und 2009 von der weltweit tätigen Global Foundation of Integrative Medicine die Auszeichnung „Arzt des Jahres“. Im Jahr 2010 wurde ihm in Amerika der „Physicians Excellence Award for the Treatment of Lyme-Induced Autism” zugesprochen. --------- Inhalt: Das Gehirn in der Krise - Was ist mit uns los: Viele schlafen nur noch schlecht oder gar nicht mehr, viele sind lustlos, die Leistung fällt ab, man kann sich an die Namen vertrauter Personen nicht mehr erinnern, man trifft keine guten Entscheidungen mehr, alles geht auf die Nerven, auch der Partner, den man mal so liebte – Krebs im Gehirn?? Neurologische Erkrankungen bei Erwachsenen nehmen immer mehr zu (Parkinson, Tinnitus, Gehörverlust, MS, ALS, Denkstörungen, Kurzzeitgedächtnisverlust, Alzheimer). Immer mehr Kinder haben Lernstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Darmprobleme usw. Alle 5 Jahre verdoppelt sich die Zahl der Kinder mit Diagnosen aus dem autistischen Spektrum. Jungs sind zwischen 4- (Autismus betreffend) und 20-mal (Asperger betreffend) mehr betroffen als Mädchen. Der IQ bei Jungs ist im Alter von 17 Jahren heute um 15% niedriger als bei den Mädchen. Hochrechnungen zeigen, dass es in 15-20 Jahren keine neurologisch normalen Jungen mehr geben wird. Bei Erwachsenen nimmt sowohl die Gesundheitsspanne (Zahl der Jahre, wo wir robust gesund sind) als auch die Lebensdauer (Zahl der Lebensjahre) ab. Das sollte einem doch zu denken geben. Der seit ca. 3 Jahrzehnten in den USA tätige und aus Freiburg stammende Arzt Dr. med. Dietrich Klinghardt erörtert in dieser Veranstaltung die wirklichen Hintergründe dieser Epidemie, die man eigentlich auch als Zeichen einer fortschreitenden Devolution der Menschheit deuten könnte. In seiner typischerweise herausfordernden und humorvollen Art wirft der in den USA bekannte und gefragte Wissenschaftler ein Licht auf die neurologischen Folgen der Umweltvergiftung (insbesondere die Schäden am Gehirn, die durch Blei und Quecksilber entstehen), beleuchtet die Auswirkungen von Elektrosmog auf das empfindliche Nervensystem des ungeborenen Kindes im Mutterleib und die für unser Gehirn katastrophalen Folgen der oft unerkannten Lyme Borreliose. Wo die Schulmedizin ratlos ist, hat Dr. Klinghardt verblüffend einfache und sehr effiziente Lösungen entwickelt, die im April 2010 auf besondere Weise Anerkennung fanden: In Amerika wurde er mit dem „Physicians Excellence Award for the Treatment of Lyme-Induced Autism“ ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2007 war Dietrich Klinghardt von der weltweiten Organisation „Global Foundation of Integrative Medicine“ zum „Integrative Physician of the Year“ gewählt worden. ----- Vortrag in deutscher Sprache vom Mai 2010 an der Universität Freiburg, Laufzeit ca. 2 Std..

Danke an Dr. Klinghardt für die wertvolle Arbeit, die er leistet. Wir nehmen gerade im Selbstversuch eine Schwermetallausleitung vor.

— maryon

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

Green Bonanza

Zunächst war ich skeptisch, dann aber wirklich überzeugt. Wirklich sehr leckere Rezepte, die gar nicht sooo schwer sind zum kochen!

Anni1609

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Gift in unserem Gehirn

    Das Gift in unserem Gehirn

    maryon

    01. March 2014 um 20:12

    Schon gelesen, ist nicht richtig, aber mehrfach gehört. Ich habe viele Vorträge von Dr. med. Dietrich Klinghardt gehört. Warum mehrmals? Ich wußte schon Bescheid, wie schädlich es ist z.B. Amalgam in seinem Körper zu haben. Ich wußte aber nicht, dass, wenn man schon eine Amalgan-Entfernung aus den Zähnen durchgeführt hat, man immer noch stark belastet ist, weil dieses Gift sich im Gehirn befindet und nicht mit den üblichen Entgiftungsmethoden ausgeleitet werden kann. Das Gilft muss die Gehirn-Blut-Schranke verlassen können und dazu bedarf es einer speziellen Ausleitung, die Herr Dr. Klinghard ausführlich beschreibt und Fallbeispiele dazu nennt. Nachdem ich nun mehrmals diesen lehrreichen Vortrag hörte begann ich mutig die beschriebene Schwermetall-Ausleitung zu beginnen, mit Chlorella, Bärlauch und Koriander. Ich bin derzeit noch nicht mit der Schwermetall-Ausleitung durch, könnte jedoch jetzt schon ein Buch über meine Erfahrungen schreiben. Seit 36 Jahren beschäftige ich mit Ernährungsumstellung und habe dazu interessante Berichte auf meiner Webseite: www.gesuender-durchs-leben.de Ich möchte Menschen helfen. Ich wünsche mit, dass die Menschen die Verantwortung für Ihr Leben wieder in Ihre Hand nehmen und diese nicht an der Anmeldung in der Arztpraxis abgeben. Ich will sagen, jeder soll mitdenken und aus seine innere Stimme hören, die in jedem Menschen vorhanden ist und auf die innere Stimme ist Verlaß, doch müssen wir üben, sie zu hören, weil sie sehr leise ist. In meinen Neuerscheinungen geht es immer um Ernährungsumstellung und um das Hören auf die innere Stimme: "Frei von Gallensteinen: Natürliche Befreiung" http://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Ilona-Marion-Otten/Frei-von-Gallensteinen-1077225525-t/ "Gesunde Traumfigur: Nachhaltig schlank" http://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Ilona-Marion-Otten/Gesunde-Traumfigur-1077225527-t/rezension/1081506515/ INFORMIEREN SIE SICH SOLANGE SIE GESUND SIND!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks