Dietrich Schröder Mais aus der Ukraine

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mais aus der Ukraine“ von Dietrich Schröder

Der Roman spielt in Berlin und der Ukraine in der Zeit von 1932 bis 1987. Im Mittelpunkt stehen Heinz und sein Vater, der Pfarrer Bernd Tempe. Heinz ist ein junger Student und Soldat, der sowohl die in Berlin lebende Elisabeth als auch die Ukrainerin Maria liebt und sich nicht entscheiden kann. Am letzten Kriegstag findet ihn sein Vater tot in der halb zerstörten Kirche. Der Vater kämpft in den folgenden Jahren einerseits für den Wie-deraufbau der Kirche, andererseits ahnt er, dass er nicht in der Lage sein würde, wieder dort zu predigen, wo er seinen Sohn gefunden hatte. Elisabeth, die Heinz zu lieben nie aufgehört hat, findet in einer neuen Ver-bindung ihr Glück, bleibt aber immer die moralische Stütze für Pfarrer Tempe. Im eingeschlossenen West-Berlin müssen sich alle zurechtfinden und meistern gemeinsam die Probleme der Zeit. Maria kommt Jahre später mit ihrer Familie als Aussiedlerin nach Deutsch-land. Um zusammenbleiben zu können, entscheiden sie sich für einen klei-nen Ort im Steigerwald. Durch Fleiß und Geschick stellt sich bald ein ge-wisser Wohlstand ein, so dass die Kinder ihr eine Reise nach Berlin zum Geburtstag schenken können. Mit großer Beharrlichkeit und etwas Glück findet sie die Kirche, die Heinz ihr geschildert hatte. Bei den Nachforschun-gen nach der Familie Tempe erfährt sie die Adresse von Elisabeth, die jah-relang beim Pfarrer gewohnt hatte. Beide Frauen treffen sich und es kommt für beide zu überraschenden Erkenntnissen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks