Dietz Bering

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Dietz Bering

Dietz BeringDie Intellektuellen im Streit der Meinungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Intellektuellen im Streit der Meinungen
Die Intellektuellen im Streit der Meinungen
 (1)
Erschienen am 24.02.2014
Dietz BeringDie Epoche der Intellektuellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Epoche der Intellektuellen
Die Epoche der Intellektuellen
 (0)
Erschienen am 24.02.2014
Dietz BeringWar Luther Antisemit?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
War Luther Antisemit?
War Luther Antisemit?
 (0)
Erschienen am 20.10.2014
Dietz BeringDer Name als Stigma
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Name als Stigma
Der Name als Stigma
 (1)
Erschienen am 01.07.1996
Dietz BeringDie Intellektuellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Intellektuellen
Die Intellektuellen
 (0)
Erschienen am 01.03.1987
Dietz BeringKampf um Namen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kampf um Namen
Dietz BeringWissenschaftskolleg - Intitute for Advances Study - zu Berlin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wissenschaftskolleg - Intitute for Advances Study - zu Berlin
Dietz BeringDie Intellektuellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Intellektuellen
Die Intellektuellen
 (0)
Erschienen am 01.09.1999

Neue Rezensionen zu Dietz Bering

Neu
W

Rezension zu "Die Intellektuellen im Streit der Meinungen" von Dietz Bering

Rezension zu "Die Intellektuellen im Streit der Meinungen" von Dietz Bering
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Die Rolle der Intellektuellen ist besonders unter ihnen selbst seit über einhundert Jahren immer wieder Anlass zu Debatten und Diskursen gewesen. Auch wenn es in den letzten Jahren aus der Ecke der deutschen Intellektuellen seltsam wenig zu hören gibt an Impulsen, Einwürfen und Kritik an der Gesellschaft, die Debatten um ihre Rolle und ihre Funktion hören nicht auf.

Dietz Bering hat über zwei Dutzend Positionen von Intellektuellen von Emila Zolas „J`accuse“ aus dem Jahr 1898 bis zu den Positionen von Jürgen Habermas, Michael Walzer und Axel Honneth gesammelt. Ein ausführlicher Essay führt den Leser unter dem Titel „Orientierender Blick aufs Ganze“ in Problematik ein.

Dann folgen die einzelnen, zum Teil nur in Auszügen abgedruckten Positionen der jeweiligen Intellektuellen, die das Buch zur eine wichtigen Quellensammlung zum Thema machen, aus der man sehen und erkennen kann, wie in bestimmten Epochen die Rolle und die Funktion von Intellektuellen gesehen und verteidigt wurde.

Eine regelrechte Monographie zu den Intellektuellen ist das Buch nicht. Dazu nehme man Berings 2010 ebenfalls bei bup erschienenes Buch über die Epochen der Intellektuellen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks