Dimiter Inkiow

 4.2 Sterne bei 92 Bewertungen

Lebenslauf von Dimiter Inkiow

Dimiter Inkiow (1932-2006), geboren in Bulgarien, studierte u. a. Theaterwissenschaften an der Universität Sofia und schrieb zunächst erfolgreich Bühnenstücke. 1965 kam er nach Deutschland, wo er sich schnell einen Namen als Kinderbuchautor machte. Unter seinen mehr als 100 Büchern, die in 25 Sprachen übersetzt wurden, sind Klassiker wie ›Ich und meine Schwester Klara‹ (dtv junior 7332). In den letzten Jahren beschäftigte er sich ebenso intensiv wie erfolgreich mit der Bearbeitung und Neuerzählung klassischer Stoffe für Kinder. Besonders seine spannenden, heutigen Wiedergaben der griechischen Sagenwelt (›Als Zeus der Kragen platzte‹, dtv junior 71243) begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Hurra, endlich Schule!

Neu erschienen am 20.04.2020 als Hardcover bei Ellermann.

Griechische Sagen

Erscheint am 24.08.2020 als Hörbuch bei Igel Records.

Griechische Sagen

Erscheint am 24.08.2020 als Hörbuch bei Igel Records.

Alle Bücher von Dimiter Inkiow

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ich und meine Schwester Klara (ISBN: 9783862730568)

Ich und meine Schwester Klara

 (11)
Erschienen am 11.04.2019
Cover des Buches Die Abenteuer des Odysseus (ISBN: 9783867600118)

Die Abenteuer des Odysseus

 (3)
Erschienen am 06.07.2009
Cover des Buches Ich und meine Schwester Klara (ISBN: 9783862730575)

Ich und meine Schwester Klara

 (2)
Erschienen am 11.04.2019
Cover des Buches Die schönsten griechischen Sagen (ISBN: 9783862730438)

Die schönsten griechischen Sagen

 (2)
Erschienen am 16.08.2018
Cover des Buches Die Puppe, die ein Baby haben wollte (ISBN: 9783714191233)

Die Puppe, die ein Baby haben wollte

 (2)
Erschienen am 01.05.1995
Cover des Buches Ich und meine Schwester Klara (ISBN: 9783770702244)

Ich und meine Schwester Klara

 (1)
Erschienen am 20.01.2020
Cover des Buches Aesops Farben (ISBN: 9783485010337)

Aesops Farben

 (1)
Erschienen am 01.07.2004

Neue Rezensionen zu Dimiter Inkiow

Neu

Rezension zu "Die schönsten griechischen Sagen" von Dimiter Inkiow

Fantastisches Buch
Victoria_Rohdevor 2 Jahren


Das Cover zeigt in einer anschaulichen Comic-Zeichnung das Pferd von Troja und ein paar Kämpfer in Rüstungen.

Die Zeichnungen ziehen sich weiter durch das ganze Buch und zeigen immer passend zu den Geschichten, die einzelnen Götter und Menschen mit ihren besonderen und bekannten Merkmalen.

Die einzelnen Geschichten um die bekannten griechischen Götter und Helden sind anschaulich dargestellt und sind jeweils in wenigen Seiten zusammen gefasst. Da dieses Buch hauptsächlich für Kinder ist, muss ich sagen, dass es sehr gut, prägnant und schön daragestellt ist, sodass man hier auf jeden Fall einen Lerneffekt erzielt, als auch das Interesse an der griechischen Geschichte entdeckt.

Aber auch als erwachsener Leser, kann ich dieses Buch sehr empfehlen, vor allem für den Einstieg in einer komplexe Welt voller Götter und Sagen.

Die kurzen Kapitel machen immer wieder Lust auf die nächste Geschichte und diese sind wirklich sehr gut erzählt.

Ich würde in jedem Fall wieder Bücher dieser Art kaufen. Es ist kurzweilig und hat doch viel Inhalt, der aber verständlich herübergebracht wurde.

Wirklich ein tolles Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ilias" von Dimiter Inkiow

Die Ilias, sehr gut vorgetragen.
banditsandravor 2 Jahren

Ich bin auf dieses Hörbuch gestoßen, als ich nach verschiedenen Hörbüchern für Kinder gesucht habe. Direkt hängen geblieben und durchgehört. Die Geschichte ist ja grundsätzlich bekannt. Und als Fazit muss man sagen, Götter sind ganz schön hinterhältig. Und die Zeit damals erscheint extrem brutal. Aber das war wohl einfach so.
Die Geschichte ist sehr gut gelesen. Alexander Kaempfe hat eine angenehme Stimme. in der Mitte zieht es sich etwas, weil man das Gefühl hat es passiert immer dasselbe mal auf der einen mal auf der anderen Seite. Aber ich würde mal meinen das könnt am Originalstoff der Geschichte liegen.
Vom Design und der Aufmachung ist die Ausgabe glaub ich für Kinder gemacht. Auf jeden Fall sollte das Kind schon älter sein und nicht allein hören. Ich fand grad am Ende die Szenen mit Achillis und Hector sehr brutal. Da gibt es dann sicher etwas Erklärungsbedarf für Kinder.
Ich gebe trotzdem eine Hörempfehlung, vor allem wenn man ein bisschen in diese alten Sagen reinschnuppern mag. Mit Kindern aber bitte gemeinsam.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Griechische Sagen III" von Dimiter Inkiow

Mehr griechische Sagen
Hellena92vor 2 Jahren

Dies ist der 3. Teil der griechischen Sagen, der mehr auf die Kinder des Zeus eingeht und die grausigen Bestrafungen, die Zeus auf andere Götter, aber auch Menschen nieder fahren lies. 
Z.b, Wie die arme Königin verdammt war, ein Rind zu lieben und ihre Liebe auszuleben versuchte. Wie der Minotaurius entstand und wie er verbannt wurde.Die Geschichten sind unbeschreiblich toll auf Hörbuch gebracht worden und sind für jeden kleinen aber auch die großen Hörer eine schöne Begleitung durch Tag und Abend :)

Ich kann es jedem ans Herz legen, der Lust hat auf Sagen eines anderen Landes

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dimiter Inkiow wurde am 10. Oktober 1932 in Chaskowo (Bulgarien) geboren.

Community-Statistik

in 99 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks