Dimitris Chassapakis

 3,6 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Dimitris Chassapakis

Cover des Buches EXIT - Das Buch: Tagebuch 29 (ISBN: 9783440160374)

EXIT - Das Buch: Tagebuch 29

 (7)
Erschienen am 08.03.2018
Cover des Buches EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit (ISBN: 9783440165560)

EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit

 (4)
Erschienen am 11.04.2019

Neue Rezensionen zu Dimitris Chassapakis

Neu
Cover des Buches EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit (ISBN: 9783440165560)Booknaerrischs avatar

Rezension zu "EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit" von Dimitris Chassapakis

wieder ein weitestgehend gelungener EXIT-Titel
Booknaerrischvor einem Jahr

Wie manche von euch sicher wissen, ist das Lösen der EXIT-Bücher mittlerweile zu einem regelmäßigem Ritual zwischen Books and Cats, mir und unseren werten Göttergatten geworden.
Vor ein paar Tagen war es dann wieder soweit und das neue Profilevel-Exemplar ist erschienen, was wir natürlich zum Anlass genutzt haben, es mit unseren grauen Zellen mal wieder so richtig krachen zu lassen!
Für alle, die sich eventuell zum ersten Mal an ein solches Rätselbuch wagen, sollte jedoch erwähnt sein, dass es sich hierbei um die Fortsetzung zu "EXIT – Tagebuch 29" handelt, meine Rezension dazu habe ich euch natürlich verlinkt :D
Dazu muss ich meinerseits jedoch ergänzen, dass man diese Rätsel definitiv auch ohne Kenntnis des Vorgängers lösen kann, jedoch beinhaltet das Tagebuch der Zeit angeblich Zusatzinhalte, sogenannte "Easter Eggs" für diejenigen, die Band 1 gespielt haben. Zu meinem Bedauern sind wir jedoch an abgefragten Seitenzahlen gescheitert, effektiv blieb uns dieses Geheimnis also leider verborgen. Also falls jemand Tipps für mich hat, gerne her damit ;)

Abgesehen davon, hat mir dieses Exit besser gefallen, als die vorherigen. Habe ich in Band eins noch die fehlende Story kritisiert, durch die wir nie so richtig wussten, was zu tun war, so kann ich dies nun definitiv nicht mehr kritisieren. Für mein Empfinden war die Storyline stimmig, nicht übertrieben viel, sondern gerade so, wie benötigt. OK, ein Stück weit hängt das vielleicht auch mit unseren mittlerweile gesammelten Erfahrungswerten zusammen, aber für meinen Holden und mich ergaben sich hierbei keinerlei Kritikpunkte.
Ganz im Gegenteil! Zu viert waren die meisten der Rätsel gut lösbar, wenn auch bei manchen wirklich die unterschiedlichen Denk- und Herangehensweisen der einzelnen Personen vonnöten war. Es ist immer wieder faszinierend, wenn man vor einem Rätsel sitzt und absolut NULL Peilung hat und ein anderer sagt "na ist doch ganz einfach", oder eben andersrum. Und auch wenn wir trotz gutem Willen effektiv nicht alle Rätsel gänzlich ohne Hilfe lösen konnten -ja, es kam eben auch mal vor, dass ALLE vier keinen Plan hatten- so war jedoch der Spaßfaktor eigentlich durchgehend hoch. Wir haben viel gelacht, zumal nach ein paar Stunden rätseln nonstop, dann doch der ein oder andere Kracher den Mund verlässt. Sei es, dass jemand das Alphabet mit "U - P - Q" aufzählt, oder jemand "lelele" gelesen hat, obwohl da einfach nur 6 6 6 stand, in der richtigen Gruppe werden definitiv die Lachtränen fließen. Vielen lieben Dank dafür an dieser Stelle an unsere tolle Rätselgruppe, ihr seid toll :*

Effektiv hat mir persönlich das Tagebuch der Zeit sehr gut gefallen - ein hoher Unterhaltungswert, eine nicht frustrierende Lösbarkeit und ein gutes Maß an Hintergrund haben ein für mich rundes Bild ergeben. Ich werde das nächste Buch definitiv auch wieder in Angriff nehmen.
Ich würde jedoch jedem empfehlen in einer Gruppe zu rätseln, denn durch die unterschiedlichen Rätselarten, sind einfach unterschiedliche Herangehensweisen unumgänglich. Logik, Allgemeinwissen, um die Ecke denken - hier ist von allem ein bisschen vonnöten :)

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches EXIT - Das Buch: Tagebuch 29 (ISBN: 9783440160374)Vespasias avatar

Rezension zu "EXIT - Das Buch: Tagebuch 29" von Dimitris Chassapakis

Viele Stunden Rätselspaß
Vespasiavor 2 Jahren

Tagebuch 29 ist das erste Buch der EXIT-Reihe, dass ich gelesen habe. Da ich vorher schon einmal reingeschaut habe, war mir schon vorher klar, dass es keine ausgearbeitete Geschichte geben würde. Tatsächlich ist der Klappentext schon so ziemlich alles, was man zu der Geschichte erfährt, während des Buches kommen kaum Informationen dazu. Dies sollte man wissen, bevor man startet.

Das Buch beinhaltet 63 Rätsel, die laut Cover für Profis sind. Dazu muss ich sagen, dass der Schwierigkeitsgrad sehr stark schwankt. Einige Rätsel sind so leicht, dass sie sich beim Anschauen beinahe von selbst lösen, an anderen beißt man sich fast die Zähne aus. Rätsel, die irgendwo dazwischen liegen, gibt es natürlich auch. Für viele der Rätsel muss man um die Ecke denken, vor allem, da es für einige Rätsel keinerlei Anhaltspunkte zu geben scheint, wie man auf die Lösung kommen könnte – sollte man nicht weitekommen, gibt es online 3 Hilfekarten, ähnlich wie auch bei den EXIT-Games. Die Rätsel waren aber alle logisch lösbar und nachvollziehbar. Am Ende gibt es eine Bewertungsskala, was für mich ein Anreiz war, möglichst alles allein zu erraten. Das Buch ist allein spielbar, aber auch mit mehreren Personen macht es Spaß. Allgemeinwissen wird ebenfalls vorausgesetzt. Man braucht durchgängig Internetzugang und einige Hilfsmittel, weshalb das Buch für Reisen vielleicht eher weniger geeignet ist – man muss sich aber zum Glück nirgendwo anmelden. Die Eingabe der Lösungswörter klappte problemlos, auch alle Links haben einwandfrei funktioniert. Das Buch ist zudem sehr schön gestaltet, mit Zeichnungen und vielen Details.

Es ist zudem NICHT notwendig, das Buch zu zerstören – alles, was man ausschneiden muss, ist auch online als PDF verfügbar; Notizen kann man sich auf ein Blatt Papier machen, oder mit Bleistift schreiben und am Ende ausradieren. Danach kann man das Buch theoretisch weitergeben.

Negativ anmerken möchte ich allerhöchstens ein fehlerhaftes Rätsel, für das man den englischen Begriff nutzen muss (49) und die Tatsache, dass die Schrift manchmal sehr schwer zu lesen ist. Davon abgesehen hatte ich sehr viel Spaß beim rätseln und werde mir auch die anderen Teile der Reihe einmal anschauen.

Fazit: Jede Menge Rätselspaß, durchaus auch knackige Rätsel dabei. Eine Story gibt es zwar nicht, aber wer gerne einfach nur knobelt, wird mit diesem Buch eine Menge Spaß haben.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit (ISBN: 9783440165560)Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "EXIT - Das Buch: Tagebuch der Zeit" von Dimitris Chassapakis

wieder sehr gut…
Normal-ist-langweiligvor 2 Jahren

Unsere Meinung:

Ich habe ja schon in anderen Beiträgen über die Exit Spiele und auch schon über das Exit Buch für Kinder und Jugendliche berichtet. Meine Familie hat sehr viel Spaß mit und an dem Lösen dieser Rätsel und man kann diese gut als Familienzeit einsetzen.

Wir haben dann in der Vergangenheit mit „Tagebuch 29“, einem Exit-Buch für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren,  und mit  „Logbuch 1907“ weitergemacht. Beides innerhalb eines Spieletages mit Jacqueline von Booknärrisch und ihrem Mann. Da wir wirklich jedes Mal Spaß hatten, war klar, dass wir auch die nächsten erscheinenden Bücher ausprobieren. 

Jetzt erschien „Exit – Das Buch: Tagebuch der Zeit und wir haben uns natürlich getroffen und gerätselt. 

Zu viert haben wir uns wieder ans Knacken der Rätsel gemacht und auch dieses Mal war es wieder sehr nett. Zu viert merkt man aber auch, dass es bedeutend schneller geht als wenn man nur alleine rätseln würde, da jeder eine andere Herangehensweise hat, anders denkt und dadurch haben wir sehr viele verschiedene Lösungsansätze gehabt, von denen dann in der Regel immer einer zur Lösung führte.

Lösbarkeit:

Das Buch trägt die Bezeichnung „Profi“ und einige Rätsel haben es schon in sich und man muss mehr als einmal um die Ecke denken oder im Buch nach passenden Teilen oder Hilfen suchen. Aber einige Rätsel sind auch wirklich sehr einfach! Insgesamt sind sie wirklich alle mit ein wenig Köpfchen oder auch mal unter Zuhilfenahe einer Hilfekarte lösbar – naja, vielleicht bis auf zwei Rätsel, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. Für unsere Tochter wären viele Rätsel nicht lösbar gewesen, da auch manches mathematische, geschichtliche oder geographische Rätsel waren. Für Erwachsene  – vielleicht so ab 16 Jahren geeignet. 

Dauer:

Wir haben zu viert wieder etwa 5 Stunden gespielt bzw. gerätselt. Sicherlich geht das auch schneller, aber wir wollten Spaß haben und keinen Wettbewerb daraus machen.

Wichtig:

Die Rätsel bauen teilweise aufeinander auf und müssen daher nacheinander gelöst werden. Da man in das Buch reinschreibt, Seiten knickt, rausreißt, bemalt, etc. kann man das Buch nur einmal „benutzen“!

Dinge, die benötigt werden:

Man braucht definitiv ein Gerät mit Internetzugang, da man die Lösungen dort eingeben muss, hier auch Hilfe bekommt, wenn benötigt und vielleicht auch mal, um etwas zu googeln.

Stifte, Schere, Lineal, Kleber, Blätter benötigt man ebenfalls – das ist aber bei allen Exit Spielen und Büchern so.

Unser Fazit:

Für uns eine tolle Freizeitbeschäftigung, für die wir gerne auch 12,99 Euro bezahlen. Dieses Mal hat uns auch wieder die Geschichte gefallen und auch die Rätsel passten gut dazu. 

Nicht immer leicht, aber irgendwie immer machbar. Kreativ, kommunikativ und spannend – lasset die Gehirnzellen glühen!

 (4 / 5)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks