Dinah Doemer

 4.1 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Fashionkill.

Alle Bücher von Dinah Doemer

Cover des Buches Fashionkill (ISBN:9783738046120)

Fashionkill

 (15)
Erschienen am 04.11.2015

Neue Rezensionen zu Dinah Doemer

Neu

Rezension zu "Fashionkill" von Dinah Doemer

Spannender Krimi
mirroreyevor 2 Jahren

Das Fazit:

Und mal wieder beschwere ich mich über den Klappentext eines Buches. Ich finde der spricht erstmal nur einen Krimileser an, auch wenn auf dem Cover Roman steht. Und das stimmt eher. Ich als Fantasy und Roman Leser wurde gut und spannend unterhalten.

Die Handlung der Geschichte war unglaublich abwechslungsreich. Jede Wendung, die ich meinte voraus zu ahnen, ging anders aus und das Ende kam ohne Vorankündigung. Im Nachhinein ist die Handlung natürlich logisch und nachvollziehbar, aber ich wäre niemals zu dem gleichen Schluss gekommen wie die Ermittlerin.

Besonders angetan hat es mir auch der ständige Wechsel der Perspektiven, aus denen ich als Leser die Handlung verfolgen konnte. An manchen Stellen musste ich mich kurz orientieren, wer gerade im Mittelpunkt der Handlung steht, aber das fand ich nicht wirklich störend. Denn ich finde das Gefühl, aus allen mir zur Verfügung stehenden Quellen informiert zu sein, einfach super. Wenn man es jetzt noch drauf hätte gut zu kombinieren, würde man nicht so wie ich immer wieder in Sackgassen landen wenn man sich detektivisch am Roman beteiligt, sondern hätte eventuell mit der Autorin Schritt halten können und wäre eher auf die Lösung des Mordfalles gekommen.

An sich war das Buch sehr gut zu lesen (ich habe nur einen Tag gebraucht), allerdings sind mir einige Rechtschreibfehler zum Ende hin aufgefallen (ich weiß jeder macht Fehler und ich in dieser Rezension wahrscheinlich auch sehr viele, aber es ist mir halt aufgefallen…), vielleicht werden die ja nochmal getilgt. Das Lesevergnügen wird dadurch aber nicht gestört.

Jetzt kommt ein kleiner inhaltlicher Kritikpunkt (der aber Spoilerfrei ist):

Meiner Meinung nach wurden nicht alle Fragen um den Fotografen geklärt und das finde ich doch sehr schade. Es wurde zum Ende hin nochmal angerissen, aber dann zu schnell fallen gelassen. Das hat leider nicht gut gepasst, schade.

 

Die Wertung:

Eine spannende Mischung aus Roman und Krimi. Der Titel „Fashionkill“ passt wie Faust aufs Auge, von daher gibt es von mir gelungene 4 von 5 Punkten für einen spannenden Lesetag.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Fashionkill" von Dinah Doemer

Interessanter und spannender Moderoman
Inibinivor 3 Jahren

 
Inhalt: 

Was, wenn du die Chance deines Lebens ergreifst – und sie zu deinem größten Albtraum wird? Früher Nachmittag, endlich Schulschluss. Julia reagiert entspannt und interessiert auf den Mann mit der Kamera, der sie vor dem Tor anspricht und sich nach ihrer Modeschule erkundigt. Ehe sie sich versieht, hat sie ihm sogar von Marie erzählt, ihrer besten Freundin, die in Paris als Model arbeitet. Von ihrem geplatzten Traum, mit ihr zusammen dort Karriere zu machen. Als er ihr anbietet, sie für ein Modelbook zu fotografieren, glaubt Julia an ihre große Chance, und sie verdrängt ihr mulmiges Gefühl, als sie dem Mann in seine Wohnung folgt. Stunden später sieht sie sich dem toten Fotografen gegenüber. In ihrer Panik lässt sich Julia auf Mareks nicht uneigennützigen Rat ein, zu Marie nach Paris zu fliehen. Und für Julia beginnt ein Abenteuer zwischen Wunsch- und Albtraum in der Welt der Mode.  (Quelle: LB) 

Meine Meinung: 
Ich habe das Buch vor einiger Zeit bei einer Blogtour gewonnen (danke nochmal!) und wollte eigentlich nur kurz reinlesen um zu wissen, ob ich in der Stimmung für das Buch bin. Der Anfang hat mich gleich so gepackt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte!

Mit am besten haben mir an dem Buch die Charaktere gefallen! Sie wurden super ausgearbeitet und hatten ihre Macken und Kanten. Wobei ich sagen muss, dass es keine Person gab, die mir total sympathisch war. Alle hatten ihre sympathischen aber auch unsympathischen Seiten. Das hat mich aber nicht gestört, da ich trotzdem mitgefiebert habe. Auch gefiel mir die Entwicklung von allen Carakteren :)

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, so dass die Seiten mal wieder nur so davon fliegen. Am Anfang sind mir ein paar Ungereimtheiten in der Sprache aufgefallen aber das war nicht weiter tragisch (wobei ich auch gar nicht mehr genau weiß, was für 'Fehler'es waren).

Die Autorin konnte die verschiedenen Orte und die Atmosphäre in Paris so gut rüberbringen! Wenn man schon mal in Paris war, dann ist es natürlich noch toller, weil man sich es noch besser vorstellen kann :)

Zuerst wusste ich nicht, was mich erwartet. Thriller oder Roman? Jetzt kann ich sagen, dass es meiner Meinung nach eher ein Roman ist (wie es ja auch auf dem Cover steht). Jedoch gibt es einige Thrillerelemente. Die Spannung kom also auch nicht zu kurz. Es passierte richtig viel in dem Buch und es gab sehr viele Wendungen! 

Ich fand es sehr interessant hinter die Kulissen der Modewelt zu schauen. Man merkt, dass die Autorin viel recherchiert hat!

Das Ende war gut aber trotzdem fehlte mir noch das gewisse Etwas, sodass ich sage 'Wow, was ein Ende'. 

Mein Fazit: 
Ein interessanter, spannender Roman, den ich nicht nur Modefans empfehlen kann. Ich fand es vor allem toll, die Entwicklung der Charaktere mitzuerleben. 

Wegen dem Ende ziehe ich einen halben Stern ab.

4,5/5 (Thriller)sternchen 

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Fashionkill" von Dinah Doemer

Fashionkill - ein interessanter Blick in die Modewelt
MissRose1989vor 3 Jahren

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bekommen und habe das Buch vor allem wegen des tollen Covers angenommen. Die Modewelt war für mich dabei ein netter Nebeneffekt, um mal in eine andere Welt hineinschnuppern zu können.Die Freundinnen Julia und Marie teilen den gleichen Traum - sie wollen auf den Laufstegen dieser Welt bewundert werden. Nur leben sie in unterschiedlichen Welt, denn währen Marie durch ihre Familie gefördert wird und in Paris schon die ersten Modelerfahrungen gesammelt hat, muss sich Julia auf sehr fragwürdige Angebote einlassen und dann kommt das, was sie nie erwartet hat. Der Fotograf, mit dem sie shooten sollte, ist tot als sie ankommt...Angesprochen hat mich vor allem das Cover und die wunderbare Machart des Covers. Es passt auch sehr gut zum Rest des Buches, da man sich mit dem Buch ja in die Scheinwelt der Mode begibt. Zu Beginn des Buches zieht sich die Geschichte etwas, sie nimmt erst im Lauf der Zeit etwas Fahrt auf, was aber nicht wirklich schlimm ist, weil so findet man sich gut in die Geschichte hinein. Für das gesamte Buch gesehen, kann man aber sagen, dass sich die Autorin sehr auf das Wesentliche bezieht und sonst keine unnötigen Länge zu finden sind. Der Schreibstil von Dinah Doemer ist flüssig und lässt sich gut lesen. Sie macht in der Erzählung keine größeren Sprünge und man kann ihr gut folgen. Trotz des Umfang des Buches lies es sich sehr angenehm und schnell lesen. Das Buch hält sehr gut die Spannung, es gibt auch keine grösseren Spannungsabbrüche und der Spannungsbogen ist auch sehr gut gesetzt und wird auch gut durchgehalten.Mit Marie und Julia kreiert Dinah Doemer zwei Charakter, die sich einfach innerhalb des Buches entwickeln. Zu Beginn sind sie etwas kindisch und naiv, erst mit der Zeit wird dieser Eindruck korrigiert, was aber auch mit der Charakterentwicklung zu tun hat, die beide durchleben. Sie lernen, dass sie eben Erwachsen werden müssen, damit sie ihre Träume und Vorstellungen leben können. Man merkt dem Buch an, dass Dinah Doemer viel für das Buch recherchiert hat, denn ihr Bild von der Welt der Mode hinter den Kulissen erscheint sehr realistisch und lebensnah.Das Buch ist nicht nur für Jugendliche geeignet, sondern auch für ältere Leser, die sich für die Modewelt interessieren oder einfach mal eine guten Spannungsroman lesen wollen, der man eben nicht nach den gängigen Klischees verläuft. 
Fazit:Die Geschichte rund um Julia und Marie ist ein Fingerzeig, dass eben im Leben nicht alles so ist, wie es scheint und das besonders in der Modebranche nicht. Dinah Doemer hat viel recheriert und konnte so die Modewelt sehr gut darstellen. Sie greift das Thema Modewelt mal etwas anders auf und das macht das Buch erfrischt, verliert aber dabei nie den Sinn für den Moment. 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Fashionkill (ISBN:undefined)
Hi, ich bin Dinah und würde gern mein Buch mit euch lesen.

Achtung, es ist ein e-book, also etwas für alle, die nicht gern Packen von Büchern mit sich rumschleppen und auch im schwach beleuchteten S-Bahn-Tunnel freudig weiterlesen wollen.

Mein Buch ist ein Moderoman, mehr Infos dazu (und zum Thema Mode) findet ihr auf meiner facebookseite Dinah Doemer.

Befreundet euch mit Dinah und stellt ein Selfie von eurem aktuellen Lieblings-Winteroutfit ein oder teilt eure Gedanken über Mode mit!

Unter allen, die bei dieser Leserunde mitmachen, verlose ich ein KRIMIDINNER!!

So, und nun hüpft in den Lostopf! Ich feue mich auf euch.
137 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks