Dinah Jefferies

 4.1 Sterne bei 169 Bewertungen
Autorin von Bis wir uns wiedersehen, Die Tochter des Seidenhändlers und weiteren Büchern.
Dinah Jefferies

Lebenslauf von Dinah Jefferies

Emotionen und Erinnerungen als Inspiration: Dinah Jefferies ist 1948 in Malaysia geboren und im Alter von 9 Jahren mit ihrer Familie nach England gezogen. Bald vermisst sie das warme Klima Südostasiens und als junge Erwachsene reist sie viel und lebt an verschiedenen Orten der Welt. Sie studierte Theaterwissenschat und Englische Literatur und arbeitete als Künstlerin und Lehrerin. Als jedoch 1985 ihr erst vierzehnjähriger Sohn stirbt, bricht für sie die bis heute dunkelste Zeit ihres Lebens an. Doch sie und ihr Mann können die Krise überwinden und obwohl Dinah ihren Sohn natürlich immer noch vermisst, ist sie auch dankbar für die gemeinsame Zeit. Aus der Erfahrung des Verlustes und den Erinnerungen an ihre eigene idyllische Kindheit zieht sie ihre größte Inspiration. Ihr Debütroman „Bis wir uns wiedersehen“, spielt in Malaysia in den 1950er Jahren. Die Junge Mutter Lydia kehrt eines Tages in ein leeres Haus zurück, die Töchter und der Ehemann sind verschwunden und Lydia weiß nicht, was passiert ist und ob sie ihre Familie jemals wiedersehen wird. Dinah Jefferies ist inzwischen eine erfolgreiche Autorin. Ihre Bücher erscheinen auf Bestsellerlisten auf der ganzen Welt und wurden bisher in über 25 verschiedenen Ländern veröffentlicht. Obwohl sie das Reisen liebt, lebt sie heute gemeinsam mit ihrem Ehemann wieder in England, in Gloucestershire.

Neue Bücher

Die Tochter des Seidenhändlers

 (48)
Erscheint am 21.12.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von Dinah Jefferies

Sortieren:
Buchformat:
Bis wir uns wiedersehen

Bis wir uns wiedersehen

 (51)
Erschienen am 10.09.2015
Die Tochter des Seidenhändlers

Die Tochter des Seidenhändlers

 (48)
Erschienen am 21.12.2018
Die Frau des Teehändlers

Die Frau des Teehändlers

 (35)
Erschienen am 26.05.2017
Die englische Fotografin

Die englische Fotografin

 (23)
Erschienen am 27.07.2018
Die englische Fotografin: Roman

Die englische Fotografin: Roman

 (5)
Erschienen am 27.07.2018
Die Tochter des Saphirhändlers

Die Tochter des Saphirhändlers

 (0)
Erschienen am 28.06.2019
Die Frau des Teehändlers

Die Frau des Teehändlers

 (4)
Erschienen am 10.12.2015
Die Tochter des Seidenhändlers

Die Tochter des Seidenhändlers

 (2)
Erschienen am 05.07.2017

Neue Rezensionen zu Dinah Jefferies

Neu
Klusis avatar

Rezension zu "Die englische Fotografin" von Dinah Jefferies

Die englische Fotografin
Klusivor 17 Tagen

Der Roman entführt die Leser ins Indien der 1930er Jahre. Die verwitwete Fotografin Eliza soll das Leben im Palast und die Mitglieder der Familie des Maharadscha von Rajputana porträtieren. Mit Begeisterung macht sie sich an ihre Aufgabe, merkt aber schnell, dass sie einigen Personen ein Dorn im Auge ist und von ihnen in ihrer Arbeit behindert wird. Letztendlich weiß sie nicht, wem sie überhaupt vertrauen kann, denn während ihres Aufenthalts im Palast wird sie immer wieder in Intrigen verwickelt. Der Roman beschäftigt sich sehr intensiv mit der indischen Kultur und den Bräuchen, und Eliza macht so einige schlimme Erfahrungen, denn die Gepflogenheiten sind hier so ganz anders als in ihrer Heimat.
In dieser exotischen Umgebung wird ihr auch ein alter Kummer und Verlust stark bewusst, denn sie lebte bereits in ihrer Kindheit eine Zeitlang in Indien, bis ihr Vater bei einem Attentat ums Leben kam. Sie erfährt viel Neues und Fremdes, und inmitten der Verwirrung verschenkt sie auch noch ihr Herz – ausgerechnet an Jay, den Bruder des Fürsten. Jay erwidert ihre Gefühle, aber die Liebe zwischen einem Inder und einer Engländerin ist nicht gewünscht und die Beziehung zwischen Jay und Eliza ein Ding der Unmöglichkeit, da Jay der nächste Anwärter auf den Thron des Maharadschas ist.
Wie sich die Dinge entwickeln, verrate ich natürlich nicht, denn es lohnt sich auf jeden Fall, diesen farbenprächtigen Roman zu lesen und sich auf die detailreichen Schilderungen dieser geheimnisvollen Welt Indiens einzulassen. Die Autorin beschreibt aber nicht nur die schönen Seiten Indiens, sonder auch die Problematik dieses durch die Engländer kolonisierten Landes. Ich habe den Roman gerne gelesen und die Handlung mit Spannung verfolgt. Die Charaktere empfand ich zum Teil etwas zwiespältig. Selbst Eliza und Jay, eigentlich Sympathieträger, neigen zwischendurch zu Entscheidungen und Gedankengängen, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte.

Nicht so recht anfreunden konnte ich mich mit dem Ende, als sich plötzlich die Ereignisse überschlagen und vieles, was man vorher erfahren hat, plötzlich anscheinend keine Bedeutung mehr hat. Der Ausgang wirkte auf mich ziemlich konstruiert und unglaubwürdig, irgendwie künstlich zurecht gerückt, aber das ist natürlich Ansichtssache, und dieser Punkt schmälert meinen guten Gesamteindruck nur in geringem Maße.

Kommentieren0
3
Teilen
Pat82s avatar

Rezension zu "Die englische Fotografin" von Dinah Jefferies

Indien
Pat82vor einem Monat

Eine wunderschöne und dennoch tragische Geschichte in den 30er Jahren in British-Indien.    
Eine Liebesgeschichte gefangen in kulturellen Unterschieden, geprägt von Vorurteilen und Intrigen ...  lesenswert für alle die hoffnungslose Liebesgeschichten mögen ❤️

Kommentieren0
5
Teilen
Grisis avatar

Rezension zu "Die Frau des Teehändlers" von Dinah Jefferies

Durchaus lesenswert
Grisivor 2 Monaten

Ein lesenswertes Buch,
eine Geschichte über eine Frau mit einem zermürbenden Geheimnis, eine Welt, in der Klassenunterschiede dominieren
mal was anderes

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dinah Jefferies wurde am 16. August 1948 in Malakka (Malaysia) geboren.

Dinah Jefferies im Netz:

Community-Statistik

in 257 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks