Dinah Jefferies

 4.1 Sterne bei 166 Bewertungen
Autorin von Bis wir uns wiedersehen, Die Tochter des Seidenhändlers und weiteren Büchern.
Dinah Jefferies

Lebenslauf von Dinah Jefferies

Emotionen und Erinnerungen als Inspiration: Dinah Jefferies ist 1948 in Malaysia geboren und im Alter von 9 Jahren mit ihrer Familie nach England gezogen. Bald vermisst sie das warme Klima Südostasiens und als junge Erwachsene reist sie viel und lebt an verschiedenen Orten der Welt. Sie studierte Theaterwissenschat und Englische Literatur und arbeitete als Künstlerin und Lehrerin. Als jedoch 1985 ihr erst vierzehnjähriger Sohn stirbt, bricht für sie die bis heute dunkelste Zeit ihres Lebens an. Doch sie und ihr Mann können die Krise überwinden und obwohl Dinah ihren Sohn natürlich immer noch vermisst, ist sie auch dankbar für die gemeinsame Zeit. Aus der Erfahrung des Verlustes und den Erinnerungen an ihre eigene idyllische Kindheit zieht sie ihre größte Inspiration. Ihr Debütroman „Bis wir uns wiedersehen“, spielt in Malaysia in den 1950er Jahren. Die Junge Mutter Lydia kehrt eines Tages in ein leeres Haus zurück, die Töchter und der Ehemann sind verschwunden und Lydia weiß nicht, was passiert ist und ob sie ihre Familie jemals wiedersehen wird. Dinah Jefferies ist inzwischen eine erfolgreiche Autorin. Ihre Bücher erscheinen auf Bestsellerlisten auf der ganzen Welt und wurden bisher in über 25 verschiedenen Ländern veröffentlicht. Obwohl sie das Reisen liebt, lebt sie heute gemeinsam mit ihrem Ehemann wieder in England, in Gloucestershire.

Neue Bücher

Die Tochter des Seidenhändlers
 (48)
Erscheint am 21.12.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.
Die englische Fotografin
Neu erschienen am 03.08.2018 als Hörbuch bei Der Hörverlag.
Die englische Fotografin
 (20)
Neu erschienen am 27.07.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.
Die englische Fotografin: Roman
 (5)
Neu erschienen am 27.07.2018 als E-Book bei Bastei Entertainment.

Alle Bücher von Dinah Jefferies

Sortieren:
Buchformat:
Dinah JefferiesBis wir uns wiedersehen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bis wir uns wiedersehen
Bis wir uns wiedersehen
 (51)
Erschienen am 10.09.2015
Dinah JefferiesDie Tochter des Seidenhändlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tochter des Seidenhändlers
Die Tochter des Seidenhändlers
 (48)
Erschienen am 21.12.2018
Dinah JefferiesDie Frau des Teehändlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Frau des Teehändlers
Die Frau des Teehändlers
 (35)
Erschienen am 26.05.2017
Dinah JefferiesDie englische Fotografin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die englische Fotografin
Die englische Fotografin
 (20)
Erschienen am 27.07.2018
Dinah JefferiesDie englische Fotografin: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die englische Fotografin: Roman
Die englische Fotografin: Roman
 (5)
Erschienen am 27.07.2018
Dinah JefferiesDie Frau des Teehändlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Frau des Teehändlers
Die Frau des Teehändlers
 (4)
Erschienen am 10.12.2015
Dinah JefferiesDie Tochter des Seidenhändlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tochter des Seidenhändlers
Die Tochter des Seidenhändlers
 (2)
Erschienen am 05.07.2017
Dinah JefferiesDie englische Fotografin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die englische Fotografin
Die englische Fotografin
 (0)
Erschienen am 03.08.2018

Neue Rezensionen zu Dinah Jefferies

Neu
Grisis avatar

Rezension zu "Die Frau des Teehändlers" von Dinah Jefferies

Durchaus lesenswert
Grisivor 20 Tagen

Ein lesenswertes Buch,
eine Geschichte über eine Frau mit einem zermürbenden Geheimnis, eine Welt, in der Klassenunterschiede dominieren
mal was anderes

Kommentieren0
3
Teilen
LadySamira091062s avatar

Rezension zu "Die englische Fotografin" von Dinah Jefferies

Eliza und Jay -eine Liebesgeschichte die einen tief bewegt
LadySamira091062vor einem Monat

 Die junge Fotografin Eliza wird 1930 als erste Frau von der englischen Krone nach Indien geschickt um ein Jahr lang die Familie des Maharadscha von Rajputana zu porträtieren.Sie kann dieses Privileg kaum fassen zumal sie selbst als Kind  einige Jahre in Indien leben durfte.Die Familie des Maharadschas empfängt sie  sehr wohlwollend,doch je länger Ekiza dort ist um so mehr  entdeckt sie all die Ränkespiele und Intrigen in denen sie unvermittelt verwickelt wird.

 
In Jay ,dem Bruder des Fürsten findet sie einen guten Freund.Doch je mehr die beiden sich zu einander hin gezogen fühlen,  um so größ e r ist die Gefahr in der sie sich befinden.Denn Jay ist einer indischen Prinzessin versprochen und muss zwischen der  Liebe zu seiner englischen Geliebten und der Liebe zu seinem Land und seiner Familie entscheiden.Und Eliza   hat nach dem Tod ihres Manne sin Indien keinen leichten Stand ,den Witwen bringen Unglück. Ihr engliches Gönner entpuppt sich  als  recht unangenehmer Zeitgenosse ,der nicht davor zurück schreckt seine Macht dazu zu benutzen Eliza unter Druck zu setzen.Doch die hat schon genug Probleme mit den indischen und englischen Traditionen,die ihre nicht standesgemäße Liebe genug torpedieren.

Doch das ist nicht das einzige was Eliza zu schaffen macht. Durch Jay erfährt sie ,das er  der Junge war ,der sie nach dem Attentat auf ihren Vater getröstet hat und zusammen finden sie heraus das  Elizas Vater eine Beziehung mit  einer Inderin hatte ,die  nicht ohne Folgen blieb.
Schnell wird Eliza klar ,das dies der Grund für die da m al s recht überstürzte Abreise aus Indien sowie der Alkoholsucht ihrer Mutter ist..

So schön wie das Cover so schön ist die Liebesgeschichte zwischen Jay und Eliza. Man taucht ein in ein farbenprächtiges Land,lernt einiges über die Sitten und Gebräuche   und liebt mit den beiden Protagonisten .Jay und Elisa lieben Indien und  sehen der  Herrschaft  Englands  skeptisch  entgegen ,denn die  Unterschiede zwischen Land und Leuten und die Stellung der Inder in ihrem eigenen Land brodeln gewaltig und es ist nur eine Frage der Zeit bis es  zu einem Knall kommt..

Dieses Buch zu lesen war  wunderschön, ich war mit Jay und Eliza unterwegs um die Schönheiten Indiens kennen zu lernen.Und ihre Liebesgeschichte hat mich tief bewegt.

Kommentieren0
4
Teilen
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Die englische Fotografin: Roman" von Dinah Jefferies

Bollywood lässt grüßen
buecherwurm1310vor einem Monat

Die junge Fotografin Eliza reist 1930 im Auftrag der britischen Krone nach Indien, um den Maharadscha von Rajputana und seine Familie ein Jahr lang zu porträtieren. Das ist eine große Chance für sie. Sie wird auch sehr zuvorkommend aufgenommen, aber schon bald muss sie feststellen, dass im Palast nicht alles Gold ist was glänzt. Dann kommt sie auch noch Jay, dem Bruder d des Maharadscha, näher. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Jay soll eine indische Prinzessin heiraten.

Die Autorin führt und mit diesem Buch in eine faszinierende Welt. Sehr detailliert beschreibt sie dieses fremde Land mit seinen Traditionen. Auch erfährt man einiges über die politischen Verhältnisse in dieser Zeit. Die Liebesgeschichte ist dann allerdings ziemlich vorhersehbar. Es gibt zwar eine Reihe von Schwierigkeiten, doch diese werden alle irgendwie recht schnell beiseitegeschafft.

Wir lernen diese Geschichte aus der Sicht von Eliza kennen. Eliza lebte mit ihrer Familie in Indien, hat aber mit ihrer Mutter das Land wieder verlassen, als ihr Vater bei einem Attentat ums Leben gekommen ist. Als sie diesen Auftrag erhält, kommt alles Schmerzliche wieder hervor. Ihre Liebe zu Jay wird von keiner Seite akzeptiert, weder von der indischen noch von der englischen. Aber es gibt auch noch eine Reihe von anderen Problemen, die sich recht schnell lösen. Ich konnte mich gut in Eliza hineinversetzten, sie war mir sympathisch. Man kann gut spüren, wie sie sich weiterentwickelt.

Allerdings hätte ich gerne mehr über Jay erfahren. Es wäre interessant gewesen, zwischendurch seine Sichtweise zu erfahren. So blieb er mir einfach fremd. Es gibt eine Vielzahl von Personen, die in dieser Geschichte eine Rolle spielen. Sie sind gut und authentisch dargestellt, aber naturgemäß sind nicht alle sympathisch.

Mir hat das Buch gefallen, es liest sich sehr angenehm und ist unterhaltsam.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Dinah Jefferies wurde am 16. August 1948 in Malakka (Malaysia) geboren.

Dinah Jefferies im Netz:

Community-Statistik

in 256 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks