Wonach sich alle sehnen

Cover des Buches Wonach sich alle sehnen (ISBN: 9783855350407)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wonach sich alle sehnen"

Vietnam, 1970. Es ist Krieg. Es ist Nacht. Ein Ehepaar versucht verzweifelt, mit ihrem sechsjährigen Sohn Quy aus dem Land zu fliehen. Als sie das rettende Boot erreichen, ist der Junge verschwunden. Es bleibt ihnen keine Wahl, sie müssen ohne ihn aufbrechen. Ihr Ziel heißt Kanada. Toronto, 2002. Carla, Jackie, Oku und Tuyen sind jung, befreundet und genießen das Großstadtleben. Sie alle sind in Toronto geboren und Kinder von Einwanderern der ersten Generation. Sie alle versuchen, ihren Weg zu finden. Carla arbeitet als Fahrradkurierin. Noch immer hat sie den Selbstmord ihrer Mutter nicht verwunden, den sie vor 18 Jahren mit ansehen musste. Sie kümmert sich um ihren jüngeren Bruder, der in die Kleinkriminellenszene abgerutscht ist. Jackie besitzt einen Second-Hand-Laden und will vor allem eines: sich nur nicht in Emotionen verlieren. Oku ist Poet, unglücklich verliebt in Jackie, und wagt seinem ehrgeizigen Vater nicht zu gestehen, dass er längst nicht mehr studiert. Tuyen ist Künstlerin und die Schwester des in Vietnam verlorenen Quy, den sie nie kennen gelernt hat. Noch heute vergeht kein Tag, an dem ihre Eltern nicht verzweifelt versuchen, ihren verlorenen Sohn zu finden. Während die vier zusammen die Stadt erobern, reden, Ausstellungen konzipieren, ein ganz normales urbanes Leben führen, konnte Quy in der thailändischen Unterwelt nur als Krimineller überleben. Schließlich, nach über 30 Jahren, kommt er nach Toronto. Doch kurz bevor er - lang ersehnt - seine Familie treffen wird, kommt es zu einem dramatischen Ereignis... "Wonach sich alle sehnen" ist ein packender, herzergreifender und kosmopolitischer Roman über Identität, Verlangen und Verlust.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783855350407
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:382 Seiten
Verlag:Atrium Zürich
Erscheinungsdatum:01.02.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks