Dirk-Boris Rödel

 3,8 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Dirk-Boris Rödel

Dirk-Boris Rödel, Jahrgang 1969, war vielen bislang vor allem als langjähriger Chefredakteur des TätowierMagazins bekannt. Der Fachjournalist für Tätowierungen, der 2004 mit seinem Buch »Alles über japanische Tätowierungen« das deutsche Standardwerk über die japanische Tätowierkultur veröffentlichte, beschäftigt sich seit seinem Studium der Japanologie und der Empirischen Kulturwissenschaft neben Tattookunst aber auch intensiv mit Themen wie Magie, Hexerei und Schamanismus und ist praktizierender Hexer. Seit 2019 ist Dirk-Boris Rödel zudem der offizielle Dudelsackspieler der schottischen Clan MacGregor Society. Die Kurzgeschichtensammlung »Liber Thanatamor – Das Buch von Tod und Liebe« war Rödels literarisches Erstlingswerk, ihr folgt im Herbst 2021 nun "Das siebente und letzte Pentakel des Jupiter".

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das siebente und letzte Pentakel des Jupiter (ISBN: 9783948887285)

Das siebente und letzte Pentakel des Jupiter

Erscheint am 01.11.2021 als Taschenbuch bei Edition Outbird.

Alle Bücher von Dirk-Boris Rödel

Cover des Buches Liber Thanatamor (ISBN: 9783959151306)

Liber Thanatamor

 (10)
Erschienen am 28.02.2020

Neue Rezensionen zu Dirk-Boris Rödel

Cover des Buches Liber Thanatamor (ISBN: 9783959151306)Belladonnas avatar

Rezension zu "Liber Thanatamor" von Dirk-Boris Rödel

Magische Geschichten für sommerliche Abende am Lagerfeuer
Belladonnavor 4 Monaten

Meine Meinung

Der deutsche Journalist und Kulturwissenschaftler Dirk-Boris Rödel legt mit der Kurzgeschichtensammlung »Liber Thanatamor« sein Debütwerk vor und vermag sogleich mit siebzehn kurzweiligen Erzählungen in seinen magischen Bann zu ziehen.

Die Geschichten sind teilweise in der Gegenwart angesiedelt, entführen aber auch in die Zeit des Dreißigjährigen Kriegs oder sogar an vollkommen mystische Orte. Dirk-Boris Rödel berichtet über Menschen, Hexen, Geister, Vogelscheuchen, Waldmänner, Landsknechte den Fährmann und einiges mehr. Mysteriöse Ereignisse, Flüche und Legenden sind dabei ebenso essenziell wie Familie sowie die Werte Freundschaft und Liebe.

In den Erzählungen scheint auch immer wieder eine Verbundenheit zur Natur hindurch, so wird in »Der Waldmann und die Vogelscheuche« der immer kleiner werdende Lebensraum Wald für Tiere in Szene gesetzt und mit einer magischen Note versehen.

Hexerei, Okkultismus, Liebe und Tod sind die zentralen Themen der Geschichten, die durchweg fesselnd erzählt werden, zum Nachdenken anregen und auch subtile Gruselmomente bereithalten. Einige der Geschichten erinnerten mich an die TV-Serie »X-Factor: Das Unfassbare« aus den 90ern, da sie genau die gleiche realistisch-mystische Atmosphäre versprühen und in ihnen die Linie zwischen Fiktion und Realität verschwimmt. Kann es sich nicht wirklich so zugetragen haben, dass sich eine verstorbene Seele eines kleinen Jungen bemächtigt, um etwas abschließen zu können und dadurch Frieden zu finden?

Dirk-Boris Rödels Geschichten sind durch die verschiedensten Einflüsse geprägt, so kann man »Erlkönigs Tochter« als moderne Interpretation der Ballade von Johann Gottfried von Herder erkennen und »Gjöll« greift Fragmente aus dem Nibelungenlied auf. Durch diesen Abwechslungsreichtum entsteht ein magisches Potpourri, das unterhält und keine Langeweile aufkommen lässt.

In einigen Geschichten geht es recht lustig zu, so muss in »Moppelfee« ein dicklicher Kobold mit Berliner Dialekt als gute Fee Sozialstunden ableisten und gerät dabei mit dem glücklichen Wunschempfänger in einen weniger erfreulichen Dialog und in »Die Kekshexe« steht eine schusselige Hexe kurz vor dem Ausschluss aus ihrem Zirkel, da sie nicht nur unpünktlich ist, sondern auch schon so einige Zauber vergeigt hat. Doch mit ihren mitgebrachten und zugegebenermaßen recht improvisierten Weihnachtskeksen in Häschenform kann sie das Blatt doch noch zu ihren Gunsten wenden.

Zwei Geschichten sind unter dem Kapitel »Visionen« enthalten, auf mich wirkten diese sehr diffus und ich konnte nicht wirklich etwas damit anfangen. Somit waren das die einzigen Texte der Anthologie, die mich nicht überzeugen konnten.

Den Gesamteindruck konnte das jedoch nicht großartig beeinträchtigen, da man die Liebe zum Geschichten erzählen, für das Magische und Übernatürliche zwischen den Zeilen spürt aber auch die Bezüge zur Realität (ähnlich wie bei Fabeln) erkennbar sind. Meine absolute Lieblingsgeschichte ist »Das Einhorn von Magdeburg«, denn hier geht es um eine schicksalshafte Begegnung zwischen einem verletzten Mädchen und einem Landsknecht im Dreißigjährigen Krieg. Unschuld trifft auf Sünde und in dieser Kombination geht  das Erzählte tief unter die Haut!

Fazit

Dirk-Boris Rödels magische Geschichten sind die perfekte Untermalung für sommerliche Abende am Lagerfeuer.

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 27.08.2020

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Liber Thanatamor (ISBN: 9783959151306)Vibies avatar

Rezension zu "Liber Thanatamor" von Dirk-Boris Rödel

Geschichtensammlung
Vibievor einem Jahr

Das Cover ist selbst schon sehr auffällig und wirklich schön gestaltet und hat mir von Anfang an sehr gefallen.

Der Erzähl -und Schreibstil ist immer an den Geschichten angepasst und lassen sich alle durchweg sehr gut lesen und auch verstehen. Dem Autor ist es auch wohl wichtig dass sich der Leser selber nach der jeweiligen Geschichte Gedanken macht um den Inhalt der vermittelt worden ist. Man soll sein Herz und Geist öffnen und offen sein für anderes/wunderliches oder eben einfach ein Herz für Sagen,Mythen und Legenden  haben. Geschichten die die Fantasie und ehrliche Gedanken drüber machen, anregen sollen.

Der Leser soll sich selber die Fragen stellen: welche Geschichten und was davon bzw darin ansatzweise real oder eben nicht normal wahr sein könnte und was nicht.

Kommentare: 2
8
Teilen
Cover des Buches Liber Thanatamor (ISBN: 9783959151306)DaphneDesmonds avatar

Rezension zu "Liber Thanatamor" von Dirk-Boris Rödel

Liebe und Tod verwickelt mit Magie
DaphneDesmondvor einem Jahr

Dramen, Visionen und Unfug trifft auf der Leser wenn er den Inhaltsverzeichnis dieses Buches liest. Dieses Buch hat mich in diesen Pandemie Zeiten auf verschiedenste Abenteuern genommen. Einmal war ich in Rumänien, mein Heimatland, dann war ich in einen Wald und beobachtete eine Diskussion zweier alte magische Wesen, die gute Freunde waren. Die spannende Geschichten fanden keine Ende! Auch wenn der Anfang langweilig war, war der Ende umso mehr unerwartet. Dieses Buch adressierte auch gewisse Probleme von unsere Gesellschaft wie zum Beispiel häusliche Gewalt. 

17 Geschichte erwarten der Leser, wunderschöne Achterbahn Dramen, tiefgründige Visionen und humorvolle Geschichten in den Bereich des Unfugs.

Zu meine Bewertung, ich gebe diesen Buch 4.5 Sterne nur weil ich die Visionen ein bisschen zu tiefgründig für mein Geschmack waren, im Allgemeinen die Geschichte -Selektion hat mir unglaublich gut gefallen.

Zusammen gefasst, wenn du genauso wie ich auf  Dark Fantasy stehts und nach Dramen, Tragödien und Humor suchst dann kann ich dieses Bundle von Geschichten vom ganzen Herzens empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Verlag Edition Outbird lädt zur Leserunde von "Liber Thanatamor" ein!

Dazu stehen 10 Exemplare als Printausgabe zur Verfügung.

Die siebzehn magischen Kurzgeschichten innerhalb dieses Erzählbandes pendeln zwischen den Polen Tod und Liebe. Mal schlagen sie zur einen, mal zur anderen Seite aus und mal werden sie eins.

Gerne würden wir den Erzählband gemeinsam mit euch erkunden!

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Liber Thanatamor"!

Hier möchten wir, der Verlag Edition Outbird euch gerne das literarische Erstlingswerk von Dirk-Boris Rödel vorstellen und es gemeinsam mit euch lesen. Dazu verlosen wir insgesamt 10 Printausgaben. Um teilzunehmen, müsst ihr nur unsere Frage beantworten:

Was ist für dich Magie?

Mit den ausgewählten Teilnehmern möchten wir die 17 Kurzgeschichten erkunden und uns darüber austauschen.

213 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Dirk-Boris Rödel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks