Dirk Bernemann Kotzen am Gefühlsbuffet

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kotzen am Gefühlsbuffet“ von Dirk Bernemann

Dirk Bernemann schreibt Bücher.§Manchmal fallen dabei Dinge runter.§Dies sind die schönsten, tiefsten, schrägsten und unmittelbarsten und vor allem unveröffentlichten Kurztexte und Gedichte.§Dies ist der erste von 3 Bänden

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kotzen am Gefühlsbuffet

    Kotzen am Gefühlsbuffet
    GothicQueen

    GothicQueen

    28. August 2014 um 21:14

    "Menschen, ich werde euch niemals hassen, aber ihr seid so schwer zu lieben..." Dieser Satz sagt glaube ich alles über dieses Buch aus. Dirk Bernemann beschreibt die Menschen, die er sieht: Die am Bahnsteig stehen, mit ihren Hunden spazieren gehen. Der Hund macht einen Haufen. Dirk Bernemann nennt es so: Er isst eine Wurst, er macht eine Wurst. Das ist dann wohl der immerwährende Kreislauf des Lebens. Der Mensch geht, und geht, und geht... Denkt immerzu an die Zukunft. Lebt danach. Und was ist mit dem Jetzt? Diese Frage stelle ich mir jedenfalls bei der Interpretation dieses Buches. Soll das heißen, dass der Mensch nur nach der Zukunft lebt, die von anderen vorgegeben wird? Die Zukunft, die angeblich gut sein soll, weil andere das sagen? Und was ist mit dem Jetzt, beziehungsweise mit der Zukunft, die man selbst gern hätte? Sollte der Mensch lieber ausbrechen, statt immerzu den gleichen Alltag zu leben? Ja! Menschen sind so leicht zu durchschauen. So leicht. Daher fällt es schwer sie zu lieben? Was auch immer. Interessant auf jeden Fall: Das Buch ist, neben zwei anderen, im selben Format gedruckt worden wie die Pixi-Bücher, die man noch aus seiner Kindheit kennt und die es immernoch gibt. Daher wurde es dem Verlag verboten, weitere Exemplare zu drucken, bzw. die 3 Bücher durften nicht mehr verkauft werden. Gut, dass ich sie vorher noch bekommen habe... Willkommen im freien Land Deutschland ;-)

    Mehr
  • Kotzen am Gefühlsbuffet

    Kotzen am Gefühlsbuffet
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    13. May 2014 um 09:34

    Das Buch enthält Gedichte und Kurzgeschichten von Dirk Bernemann, die bei seinen Büchern übrig geblieben sind und keinen Platz gefunden haben. Er schreibt wie gewohnt Poetisch und Gesellschaftskritisch und hat seinen ganz eigenen Sprachstil. Die einen Lieben ihn die anderen Hassen ihn. Das Buch eignet sich aufgrund seiner Größe dazu es heraus zu finden. Im Vergleich zu Ich hab die Unschuld kotzen sehen 1&2 hat mir diese Ansammlung nicht so gut gefallen, es fehlt der rote Faden, was aber verständlich ist, da es sich um eine bunt zusammen gewürfelte Sammlung von Gedichten und Geschichten handelt. Wie auch die anderen Bücher von Herr Bernemann lässt mich auch dieses leicht verstört und nachdenklich zurück.

    Mehr