Dirk Breitenbach

 4.8 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Körperteile und Wolfsmord.
Dirk Breitenbach

Lebenslauf von Dirk Breitenbach

Geboren 1967 in Hünfeld (Hessen). Verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Wohnhaft in Sankt Augustin. Schulabschluss 1985, danach Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten im Bundesgrenzschutz, der heutigen Bundespolizei. Verwendung in unterschiedlichen Dienststellen und Funktionen. 1995 Wechsel zur Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen. 1996 Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln zum Diplom-Verwaltungswirt. Verwendung in verschiedenen Aufgabengebieten des gehobenen Polizeivollzugsdienstes. Nach einem Dienstunfall erfolgte aus gesundheitlichen Gründen 2013 die Zurruhesetzung. 2009 schloss ich mich der Literatur-Werkstatt LIT.ELF an, als deren Mitglied ich an allen vier auf dem Markt erhältlichen Anthologien mitgewirkt habe. In den letzten Jahren wurden einige meiner Kurzgeschichten von verschiedenen Herausgebern in Anthologien oder Magazinen veröffentlicht. Auf der Homepage der "PolizeiPoeten" findet man ebenfalls einige meiner Storys. Weiterhin bin ich, im Rahmen von Interviews, bereits bei mehreren überregionalen Rundfunkanstalten zu hören gewesen.

Alle Bücher von Dirk Breitenbach

Körperteile

Körperteile

 (12)
Erschienen am 12.05.2015
Wolfsmord

Wolfsmord

 (1)
Erschienen am 01.05.2017

Neue Rezensionen zu Dirk Breitenbach

Neu

Rezension zu "Wolfsmord" von Dirk Breitenbach

Auch zweiter Teil ist lesenswert
vanessablnvor einem Jahr

Auch in dem zweiten Buch von Dirk Breitenbach geht es wieder um Erlebnisse und Schicksale aus dem Leben eines echten Polizisten. Parallel entwickelt sich hier die Geschichte von Wolfgang, der anfangs noch Kind ist und später zum gewalttätigen Ehemann wird. Aufgrund der Buchbeschreibung hätte ich eher seine inneren Kämpfe erwartet. Aber die Entwicklung ist doch ziemlich geradlinig geschildert. Jedenfalls bekommt man wieder gute und realistische Einblicke in das tägliche Berufsleben bei der Polizei. Von humorvoll bis tragisch oder spannend ist alles dabei. Wolfgangs Kapitel sind mit Jahreszahlen versehen, wobei ich bei einer Zahl etwas stutzte, wenn man richtig rechnet.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Körperteile" von Dirk Breitenbach

Ein neuer Stern am Autorenhimmel. Ein rundum gelungener Start!
mordsbuchvor 2 Jahren


Buchinfo
Körperteile - Dirk Breitenbach
Broschiert - 208 Seiten - ISBN-13: 978-3945152560
Verlag: Lempertz Edition und Verlagsbuchhandlung - Erschienen: 12. Mai 2015
EUR 9,99
Kurzbeschreibung
Tödliche Unfälle, häusliche Gewalt, verwirrte Junkies, tragische Todesnachrichten, brandgefährliche Verfolgungsjagden – für den Dienstgruppenleiter Frank Heider und seine Kollegen sind dies die alltäglichen Herausforderungen, die sie immer wieder an ihre Grenzen bringen. Heider begegnet stündlich neuen Tätern und Opfern und ihren Geschichten. Doch auch innerhalb der Wache bleiben Probleme nicht aus: Wie kann man den selbstmordgefährdeten Holger schützen? Wie geht man damit um, wenn eine Liebesbeziehung unter Kollegen zerbricht? Und wie überlebt man die täglichen Grenzerfahrungen, die ihren Tribut fordern? Besonders, als plötzlich in der Region Säcke mit Leichenteilen auftauchen. Ein Serienmörder? Eine Familientragödie mit tödlichem Ausgang?
Bewertung
„Körperteile“ ist der Debütroman von Dirk Breitenbach, Polizeihauptkommissars im Ruhestand.
In zwölf Kapiteln schenkt uns der Autor einen Einblick in die Polizeiarbeit. Es ist eine super Mischung aus dem beruflichen, sowie aus dem privaten Leben eines Polizisten. Durch seine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse bringt Dirk Breitenbach die Geschichten detailliert und glaubhaft rüber. Jede Geschichte ist spannend und unterhaltsam. Der Autor besitzt einen tollen Humor, den er gekonnt mit einfließen lässt.
Dieses Buch bietet einfach alles was ein gutes Buch haben muss und ich hoffe auf weitere spannende Geschichten von Dirk Breitenbach.
Fazit: Ein neuer Stern am Autorenhimmel. Ein rundum gelungener Start! Volle Punktzahl!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Körperteile" von Dirk Breitenbach

Authentischer ungeschönter Einblick in den Polizeialltag
Isadorvor 3 Jahren

Das Buch „Körperteile“ von Dirk Breitenbach enthält spannende Episoden aus dem Polizeialltag eines Dienstgruppenleiters. Die Bandbreite reicht von harmlosen Einsätzen, die jedoch ein "gewisses Extra" bieten, bis hin zu dramatischen und lebensgefährlichen Einsätzen.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass der Autor selbst Polizist ist und diese Fälle alle in seinem Berufsalltag persönlich erlebt hat. Auch die Rahmenhandlung, die das Buch "zusammenhält", ist Realität.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Alle Episoden lassen sich flüssig lesen und sind so bildhaft geschildert, dass ich mich als Leser wie mittendrin gefühlt und mit dem Polizisten gelacht und gelitten habe.

Auch der Alltag auf der Polizeiwache inklusive der Beziehungen der Kollegen untereinander sowie das Familienleben des Polizisten kommen nicht zu kurz. So bietet sich ein sehr realer Einblick in das Berufsleben eines Polizisten, den man als "Normalbürger" sonst nicht hat. Das hat mir sehr gut gefallen!

Das Einzige, was meiner Meinung nach weniger gelungen ist, ist das Cover. Aber das tut dem Lesevergnügen natürlich keinerlei Abbruch!

Ich hatte mit diesem Buch spannende, unterhaltsame Lesestunden und konnte dabei gleichzeitig meinen Horizont erweitern.

Gerne empfehle ich "Körperteile" weiter und bin bei einem weiteren Buch des Autors gerne wieder mit von der Partie! Von mir erhält dieses Buch glatte 5 Sterne!

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DirkBreitenbach

Willkommen zu einem kulinarischen Event der besonderen Art

                                     KÖRPERTEILE
                   – nicht nur zwischen den Gängen –

Wir laden Sie zu einem Aperitif und einem 3-Gänge-Menü ein, das Christian Ramlau dem Thema „Körperteile“ unterworfen hat.
Dem Thema, um das es auch bei Dirk Breitenbachs Regional-Krimi „Körperteile“ geht.
Aus diesem wird er Ihnen zwischen den Gängen vorlesen.

Menü:*
1. Gang: Zerstückelter Rumpf
Tartar vom Frischlachs mit Ingwer, Sesam, Gurken und Sauerrahm
2. Gang: Wie aus dem Gesicht geschnitten
Geschmorte Kalbsbäckchen mit Kartoffel-Kräuterstampf,
Spitzkohl und geschmolzenen Kirschtomaten
3. Gang: Verbrennungen 3. Grades
Crème brûlée à la Chef

Anhand von realen Einsätzen erzählt Dirk Breitenbach Ihnen Geschichten,
wie sie nur das wahre Leben bereithält.
Er gewährt Ihnen intime Blicke durchs Schlüsselloch;
über die Abläufe innerhalb der Polizei und auch über die Menschen,
die hinter den Einsätzen und Schicksalen stehen.

Tödliche Unfälle, häusliche Gewalt, verwirrte Junkies, tragische Todesnachrichten, brandgefährliche Verfolgungsjagden – für den Dienstgruppenleiter Frank Heider und seine Kollegen sind dies die alltäglichen Herausforderungen, die sie immer wieder an ihre Grenzen bringen.
Heider begegnet stündlich neuen Tätern, Opfern und ihren Geschichten. Wie überlebt man die täglichen Grenzerfahrungen, die ihren Tribut fordern?
Besonders, als plötzlich in der Region Säcke mit Leichenteilen auftauchen. Ein Serienmörder? Eine Familientragödie mit tödlichem Ausgang?

Sie werden nichts vermissen:
Ob spannend, witzig, tragisch, skurril, schockierend, mörderisch, oder eine Prise Erotik; in diesem Buch ist alles vertreten.

Selbstverständlich, steht Ihnen der Autor für Ihre Fragen und Signierwünsche zur Verfügung!

Wir freuen uns auf Sie!

Plätze bitte über das Restaurant "Greenfield-Lounge" reservieren.

Telefon:   0228 92685840
info@greenfield-lounge.de
www.greenfield-lounge.de

Zum Thema
Anhand von realen Einsätzen erzähle ich Euch in meinem Episoden-Krimi Geschichten, wie sie nur das wahre Leben bereithält.
Ich gewähre Euch intime Blicke durchs Schlüsselloch; über die Abläufe innerhalb der Polizei und auch über die Menschen, die hinter den Einsätzen und Schicksalen stehen.

Ob spannend, witzig, tragisch, skurril, schockierend, mörderisch, oder eine Prise Erotik; in diesem Buch ist alles vertreten.

Inhaltsangabe:

Tödliche Unfälle, häusliche Gewalt, verwirrte Junkies, tragische Todesnachrichten, brandgefährliche Verfolgungsjagden – für den Dienstgruppenleiter Frank Heider und seine Kollegen sind dies die alltäglichen Herausforderungen, die sie immer wieder an ihre Grenzen bringen.

Heider begegnet stündlich neuen Tätern, Opfern und ihren Geschichten.

Doch auch innerhalb der Wache bleiben Probleme nicht aus: Wie kann man den selbstmordgefährdeten Holger schützen? Wie geht man damit um, wenn eine Liebesbeziehung unter Kollegen zerbricht?

Und wie überlebt man die täglichen Grenzerfahrungen, die ihren Tribut fordern?

Besonders, als plötzlich in der Region Säcke mit Leichenteilen auftauchen.

Ein Serienmörder? Eine Familientragödie mit tödlichem Ausgang?

Weitere Infos findet Ihr unter meiner Homepage oder bei Facebook.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Dirk Breitenbach wurde am 14. Mai 1967 in Hünfeld (Deutschland) geboren.

Dirk Breitenbach im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks