Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Himmel oder Hölle?

Wer bestimmt über dein Leben nach dem Tod?

Dieser Frage und mehr, wollen wir in einer Leserunde zu Dirk Cristofczik neustem Roman "Hey Gott" ,nachgehen.

Ihr mögt humorvolle, satirische Literatur?  Dann bewerbt euch jetzt zur Leserunde.


Nach seinem Tod findet sich Bert in einer riesigen Halle wieder, die als Auffanglager für Tote dient. In der sogenannten Arena warten die Verstorbenen darauf, ihrer endgültigen Bestimmung zugeführt zu werden. Doch das kann dauern, wie Bert sehr schnell herausfindet. Ein Arrangement mit dem mächtigsten Mann in der Arena, dem adipösen Clanführer Mac Mudi, garantiert Bert ein annehmliches Leben unter den Verblichenen. Trotzdem ist er mit seinem Dasein unzufrieden, denn die meisten anderen Toten vegetieren in unzumutbaren Verhältnissen. Immer brennender wird sein Verlangen, aus der Arena auszubrechen und mehr über das Jenseits zu erfahren. Doch zunächst verliebt er sich in Mac Mudis Assistentin Cora. Genau an dem Tag, als er ihr seine Gefühle gestehen will, bricht in der Arena ein offener Krieg zwischen rivalisierenden Clans aus. Bert und Cora flüchten über einen geheimen Weg aus der Arena und machen sich auf die Suche nach Gott, Teufel oder wer auch immer für die perfiden Nachtodzustände verantwortlich ist.

Leseprobe TXT

Zum Autor


© Dirk Christofczik @bookshouse

Dirk Christofczik wurde 1968 im Herzen des Ruhrgebiets geboren. In seinen Adern fließt königsblaues Blut, ein Zeichen seiner Schalker Wurzeln. Seit 1998 lebt er mit seiner Familie in Bochum. Schon in seiner Jugend verfasste er diverse Gedichte, Geschichten und Songtexte. Das Internet diente ihm später als Plattform für die Veröffentlichung seiner Werke, es folgten Beiträge in Anthologien und Zeitschriften.

Wir vergeben bei der Leserunde mindestens 7 E-Books* im Wunschformat.

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 8 E-Books, bei 40 Interessierten 9 E-Books …

* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches


Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team


*** Wichtig ***

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension)
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf


Autor: Dirk Christofczik
Buch: Hey Gott

SmilingKatinka

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh, da wäre ich gerne dabei! Diskussion und Rezension sind selbstverständlich, auch wenn ich beim letzten Buch von euch leider von privaten Problemen eingeholt wurde, aber jetzt bin ich wieder auf Kurs

CanYouSeeMe

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Kurzbeschreibung hat mich sehr neugierig gemacht und auch die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen.
Daher bewerbe ich mich hiermit um ein Exemplar und hüpfe in den Lostopf. (:

Beiträge danach
50 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Bücherwurm

vor 3 Jahren

Kapitel 1 - Oben
Beitrag einblenden

Ich habe mal eben wieder den Überblick verloren, wo ich bin. Ich hatte ja vor geraumer weile die LP auf der Verlagsseite gelesen für eine Verlosung. Und schon damals war mir das Buch aufgefallen , umso mehr freue ich mich, dass ich es jetzt in Gänze lesen kann. So, ich weiß jetzt nicht mehr, wie weit die LP ging, ich glaube, das war sogar das komplett erste Kapitel, ich habe es nochmals gelesen und habe mich wieder an der recht spröden Erzählweise erfreut. (Kommt mir vor wie typische Berliner Verhältnisse, aber trifft vermutlich auf viele Großstädte zu. Jedenfalls war es auch jetzt wieder sehr amüsant und da ich unterwegs war und keinen Schimmer von Einteilung hatte, habe ich weitergelesen.... ;-)

Michelangelo

vor 3 Jahren

Kapitel 4 - The God of Darts
Beitrag einblenden

Das letzte Kapitel hat mir gut gefallen und vor allem, dass wieder alles in das richtige Fahrwasser kommt .Ich fände es furchtbar, wenn das Jenseits genauso schlimm oder sogar noch schlimmer wäre als das Diesseits. Das wäre doch hoffnungslos....
Das Buch hat mir gefallen, es ließ sich gut lesen, war mal etwas anderes....
Rezi folgt.

Michelangelo

vor 3 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

http://www.lovelybooks.de/autor/Dirk-Christofczik/Hey-Gott-1110765579-w/rezension/1114171598/

Herzlichen Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Es war mal etwas anderes und hat mich gut unterhalten.

Booky-72

vor 3 Jahren

Kapitel 1 - Oben
Beitrag einblenden

Also der Einstieg ist mal absolut erfrischend. Sorry, aber ich hab mich über Berts Tod, seinen Absturz vom Dach mit Blick/Rückblick auf jedes Detail, sogar auf seine verlorengegangene Adilette und seine Fahrt nach oben schon mal halb tot gelacht. Der Hinweis im Fahrstuhl auf Jopi ist ja genial.
Nun kann ich es nicht mehr aus der Hand legen und die Sache mit dem i-phone steigert sich ja sicher noch...

Booky-72

vor 3 Jahren

Kapitel 2 - Willkommen im Jenseits
Beitrag einblenden

Berts i-phone ermöglicht ihm mit Hilfe von Paul, sich gut im Jenseits einzuführen. Ab sofort werden Geschäfte gemacht, das kann ja wieder heiter werden...

Booky-72

vor 3 Jahren

Kapitel 3 - Human Ressources
Beitrag einblenden

CanYouSeeMe schreibt:
Nunja, die Handlung ist stellenweise lustig und komisch, stellenweise unglaublich absurd und fragwürdig. Dennoch macht das Lesen Spaß und ich bin mal gespannt, ob Bert und Cora es zu Gott schaffen und ihr Anliegen vorbringen können oder nicht...

finde ich auch, manchmal kringel ich mich vor Lachen und manchmal es wirklich merkwürdig. Ich verstehe zum Beispiel nicht so ganz, dass manche, die nach dem Tod nochmal verletzt werden, wieder gesunden und andere eben tot sind und nochmal sterben...

MacMudi

vor 3 Jahren

Plauderecke /Fragen an Dirk Chistofczik

Hallo zusammen! Ich möchte mich bei allen Teilnehmern der Leserunde bedanken. Ich freue mich sehr über die zahlreichen Reaktionen auf meinen Roman. Danke!
Dirk Christofczik

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks