Dirk Husemann

 4,1 Sterne bei 180 Bewertungen
Autor von Die Bücherjäger, Die Romanfabrik von Paris und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dirk Husemann (©Günter Blaszczyk)

Lebenslauf

Dirk Husemann, Jahrgang 1965, gräbt als Wissenschaftsjournalist und Archäologe Geschichten aus. Er studierte Ur- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie und Ethnologie in Münster und schreibt Reportagen und Sachbücher über die älteste Stadt der Welt in Syrien, das wahre Alter der Neandertaler oder Fleischdoping bei den antiken Olympischen Spielen. Sein Debütroman "Ein Elefant für Karl den Großen" wurde in fünf Sprachen übersetzt.

Alle Bücher von Dirk Husemann

Cover des Buches Die Bücherjäger (ISBN: 9783404176939)

Die Bücherjäger

 (53)
Erschienen am 29.06.2018
Cover des Buches Die Romanfabrik von Paris (ISBN: 9783404183111)

Die Romanfabrik von Paris

 (47)
Erschienen am 30.10.2020
Cover des Buches Die Windsor-Akte (ISBN: 9783404189526)

Die Windsor-Akte

 (25)
Erschienen am 25.08.2023
Cover des Buches Die Beute (ISBN: 9783404184897)

Die Beute

 (10)
Erschienen am 25.02.2022
Cover des Buches Die Seidendiebe (ISBN: 9783404173815)

Die Seidendiebe

 (11)
Erschienen am 14.07.2016
Cover des Buches Die Eispiraten (ISBN: 9783404175413)

Die Eispiraten

 (9)
Erschienen am 28.06.2017
Cover des Buches Ein Elefant für Karl den Großen (ISBN: 9783404172368)

Ein Elefant für Karl den Großen

 (7)
Erschienen am 10.09.2015

Neue Rezensionen zu Dirk Husemann

Cover des Buches Die Windsor-Akte (ISBN: 9783404189526)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Die Windsor-Akte" von Dirk Husemann

Temporeich und spannend
DoraLupinvor 8 Tagen

4.5 Sterne

Auf diesen Roman war ich direkt neugierig denn er ist ein Mix aus wahren Begebenheiten und Fiktion und so etwas finde ich immer wahnsinnig spannend wenn es im Buch gut umgesetzt ist. das Buch hat meine Erwartungen auch ganz erfüllt und ich hatte ein paar sehr interessante und spannende Lesestunden. 

Ein rätselhafter Besucher stellt das Leben des Studenten Ajax Doggerton auf den Kopf. Ein Agent des britischen Geheimdienstes verlangt von ihm, als Bediensteter für den abgedankten König Edward zu arbeiten. Der genießt mit seiner bürgerlichen Frau Wallis das Leben in Paris und an der Côte d’Azur. Doch über dem Glamour liegt ein Schatten, denn Edward steht im Verdacht, sich mit Adolf Hitler verbünden zu wollen. Mit Ajax’ Hilfe versuchen die Briten herauszufinden, ob der Ex-König England an die Nazis verraten will. Als Ajax in Paris einen fatalen Fehler begeht, beginnt ein Tauziehen um Edward, das zu einer Zerreißprobe für ganz Europa zu werden droht.

Der Schreibstil war leicht und einfach zu lesen, ich bin deshalb gut ins Buch reingekommen und war schnell gefesselt von der Geschichte. Sehr anschaulich und lebendig wurde die damalige Zeit beschrieben und es kommt die bedrohliche Zeit die in Europa herrscht schön zur Geltung. 

Die Protagonisten wurden authentisch und interessant beschrieben und es hat mir Spaß gemacht den Weg von Ajax und Lydie zu begleiten. Auch die Geschichte rund um Edward, den Herzog von Windsor, waren spannend zu verfolgen und ich hatte wirklich tolle Lesetunden mit diesem Buch. Im Anschluss der Geschichte gibt es ein Nachwort, indem mitgeteilt wird was im Buch Fiktion ist und was tatsächlich so passiert ist, das fand ich wichtig und dies war auch nochmal sehr interessant und lehrreich. 

Fazit: Spannender und temporeicher historischer Roman

Cover des Buches Die Romanfabrik von Paris (ISBN: 9783404183111)
M

Rezension zu "Die Romanfabrik von Paris" von Dirk Husemann

Verträumte, spannende Geschichte
mellibooksvor 2 Monaten

Das Buch handelt von dem Autor der Drei Musketiere Alexandre Dumas. Dieser wird von der Lehrerin Anna Mol bei den Zensurbehörde angezeigt und von deinem Heiler kaufmännisch abgezogen und manipuliert.

Daraufhin beginnt eine Verfolgungsjagd von Frankreich, nach Brüssel, nach London und schließlich zum Showdown nach Sankt Petersburg.

Dabei hat das Buch eine verzaubernde Atmosphäre und es gelingt sich komplett in die Geschichte einzuträumen. Während dem Lesen konnte ich mir die Szenarien gut bildlich vorstellen und das Lesen hat dabei viel Spaß gemacht. 

Cover des Buches Die Windsor-Akte (ISBN: 9783754007983)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Die Windsor-Akte" von Dirk Husemann

Es hätte klappen können ...
engineerwifevor 3 Monaten

Dieser Monat scheint mein „royaler“ Monat zu sein. Nachdem ich gerade das wunderbare Buch „Wallis & Edward“ der Autorin Wendy Holden beendet hatte – was sich übrigens wunderbar als Vorgeschichte eignet – nahm ich mir den Agentenkrimi „Die Windsor Akte“ vor, in dem es genau um dieses ungewöhnliche Paar geht. Nicht nur, dass die Beiden vor Jahren beinahe das Königshaus Windsor zu Fall gebracht hätten, nun steht der abgedankte König Edward auch noch im Verdacht, sein Land der Geburt an die Nazis verraten zu wollen. Doch da haben sie die Rechnung ohne den britischen Geheimdienst gemacht, der nicht lange fackelt und zur Aufklärung den jungen Studenten Ajax Doggerton – wenn auch nicht auf die ganz feine englische Art – unter ihren Vertrag stellt. Eine spannende und an manchen Stellen amüsante Jagd durch Europa beginnt und bald weiß keiner mehr so recht, wer schuldig und wer unschuldig ist und wer um Himmels Willen nun eigentlich auf wessen Seite steht …


Wie schon erwähnt, steckte ich Dank meiner Vorlektüre mitten drin im britischen Adelsgeschehen, und so konnte ich mich voller Genuss auf diese ungewöhnliche Treibjagd einlassen. Rasant und mit stets hochgehaltenem Spannungsbogen führte mich Dirk Husemann durch einen interessanten Abschnitt der Geschichte, der durchaus auf wahren Tatsachen beruht. Ich vergebe für „Die Windsor Akte“ sehr gerne mit fünf Sternen die volle Punktzahl und gestehe, mich bestens unterhalten zu haben. Ein Quäntchen Wissen über die tatsächlichen Ereignisse und Zusammenhänge ist hier durchaus von Vorteil um die Geschichte besser zu verstehen, hierzu empfehle ich einen kleinen Vorabausflug durchs Internet und spreche für das (Hör)buch meine absolute Empfehlung aus. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks