Dirk Juschkat Rezept für ein Gedicht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rezept für ein Gedicht“ von Dirk Juschkat

Welche Gedanken bewegen den Menschen – und welche Zutaten braucht ein Gedicht? Die Antwort auf den ersten Teil dieser Frage wird wohl niemand erschöpfend geben können. Deshalb beschränkt sich der Lyriker Dirk Juschkat auch auf ausgesuchte Texte, die nur schlaglichtartig sowohl praktische als auch philosophische Aspekte des Alltags beleuchten. Allerdings erreicht der dafür nötige Ernst selten den bitteren Nachgeschmack, der dem irdischen Dasein viel zu oft anhaftet. Denn Juschkats Gedichte wollen nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Schmunzeln anregen. Bei der Definition seiner lyrischen Direktive bleibt der Dichter jedoch stets konsequent. Von daher bietet die Textversion seines Erstlings 'Längswege' dem Leser einen ausgezeichneten Einstieg in die Welt eines Poeten, dem das Leben die Lyrik schreibt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen