Neuer Beitrag

Dirk_K

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Nachdem die Leserunde zu "Tribes 1 - Das Heim" beendet ist, startet die nächste Leserunde für die Dystopie "Tribes 2 - Die Wildnis"!
Es werden 10 Bücher verschenkt: entweder als Ebook oder als Taschenbuch.

Um die Gewinner der Buchverschenkung zu erwählen, bitte ich um Beantwortung der folgenden drei Fragen. Ganz subjektiv werde ich nach persönlichem Geschmack beurteilen. Und wenn das nicht klappen sollte, werde ich einfach losen.

1.Frage:
Warst du schonmal in Schweden?

2. Frage:
Hast du Trekking-Erfahrungen?

3. Frage:

Was ist dein Lebenssinn?

Bonusfrage:
Würdest du lieber ein Ebook haben oder ein Taschenbuch?

Ich bin gespannt auf alle Antworten!
Alles Gute und viel Erfolg!

Autor: Dirk Koeppe
Buch: Tribes 2: Die Wildnis
1 Foto

puppetgirl

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallöchen, da wäre ich doch gern wieder dabei.
Nach der Leserunde zum ersten Band würde ich natürlich auch gern wieder den Austausch mit anderen suchen und hüpfe mal mit in den Lostopf :)

1.Frage:
Warst du schonmal in Schweden?
Nein, leider nicht, aber wir sparan darauf, dorthin fahren zu können.

2. Frage:
Hast du Trekking-Erfahrungen?
Nein, dass ist glaube ich auch nicht so wirklich was für mich.

3. Frage:
Was ist dein Lebenssinn?
Die Frage nach dem Sinn meines Lebens? Ich glaube das ist sehr schwer und irgendwie gibt es da für mich auch keine klare Antwort drauf.
Momentan ist es glaube ich etwas glücklicher und unbeschwerer zu leben, aber sonst sehe ich gerade für andere nicht so viel Sinn von mir in ihrem Leben, außer das ich für sie da sein kann.

Bonusfrage:
Würdest du lieber ein Ebook haben oder ein Taschenbuch?
Ich wäre wieder lieber für das Taschenbuch. Macht sich so gut neben dem ersten Teil :)

Aischa

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Zu den Bewerbungsfragen:
1. Warst du schonmal in Schweden?
Nein, meine Skandinavien-Erfahrungen beschränken sich (noch) auf Dänemark.

2. Hast du Trekking-Erfahrungen?
Ja, ist aber eine ganze Weile her: vier Tage durch den Dschungel Sumatras, statt Brücken moosbewachsene Baumstämme zur Überquerung tiefer Flusstäler, war sehr aufregend und beeindruckend!
In den letzten Jahren blieb es aber bei moderaten Wanderungen ...

3. Was ist dein Lebenssinn?
Da gibt es für mich zwei Sachen, die ausgewogen sein sollten: Zum einen mein ganz persönliches Glück. Zum anderen möchte ich so leben, dass ich die Welt ein wenig besser hinterlasse als ich sie vorgefunden habe. Nicht global gesehen natürlich, da kann ich zu wenig ausrichten, aber in meinem persönlichen Umfeld.

Bonusfrage:
Würdest du lieber ein Ebook haben oder ein Taschenbuch? Taschenbuch, ich lese keine E-Books.

Ach ja, und ich wollte mich nochmal für die späte Teilnahme an der Leserunde zu Teil 1 entschuldigen - sollte ich hier eine erneute Chance bekommen, werde ich gleich einsteigen, versprochen!

Dirk_K

vor 5 Monaten

Plauderecke

Herzlichen Glückwunsch!
Da die Auswahl der Gewinnerinnen nicht schwer fiel, werde ich Euch neben dem zweiten Teil sogleich den dritten Teil von Tribes mitsenden. Ich hoffe, dass das okay für Euch ist!

Autor: Dirk Koeppe
Buch: Tribes 3: Das Überleben

Aischa

vor 5 Monaten

Plauderecke

Schön, dass ich wieder dabei sein darf! Und seltsam, dass so wenig Interesse bestand. - Umso schöner für uns, und herzlichen Dank auch für Band 3. Machst du dazu eine eigene Runde auf, oder sollen wir den Band dann nur rezensieren?

puppetgirl

vor 5 Monaten

Plauderecke

Oh man. Was ist denn bitte mit den anderen los ey? Der erste Teil war doch echt interessant und ich will wissen, wie es weitergeht.
Also gegen den dritten Teil habe ich definitiv nichts. Ich finde dein Buch klasse und lese gern noch weiter :)

Aischa

vor 5 Monaten

Plauderecke

Die Bände 2 + 3 sind gestern bei mir eingetroffen, vielen Dank! Leider werde ich wohl erst an Ostern damit beginnen können, freue mich aber schon sehr darauf.

puppetgirl

vor 5 Monaten

Plauderecke

Die Bücher sind heute bei mir eingetroffen. Danke dafür. Bei mir wird es auch ein kleinen Wenig dauern. Bin momentan krank und schlafe viel... :(

Aischa

vor 4 Monaten

Plauderecke

Sorry für die Verspätung. Ich habe den zweiten Band schon längst ausgelesen, komme aber erst jetzt zum Posten.

Aischa

vor 4 Monaten

Kapitel 1-10
Beitrag einblenden

Der Wiedereinstieg in die Geschichte ist mir schnell und mühelos gelungen, die meisten Charaktere aus dem ersten Band waren mir noch präsent.
Carin wurde leider sehr schnell gefangen genommen - was wird sie wohl alles verraten?
Gut gefallen hat mir, dass man in diesem Leseabschnitt etwas mehr über Savans politischen Aufstieg erfährt, das habe ich im ersten Band vermisst.
Was wohl das Wort "Dalstugan" auf dem Schild bedeutet, das vor dem scheinbar verlassenen Haus steht, in das sich Johannes und Sem flüchten?
Ob die beiden von Direktor Rungtjöns Scouts entdeckt worden sind?
Bis jetzt ist die Story sehr spannend geschrieben.

Auf S. 28 muss es heißen: Doktor Mykosi (nicht Doktoker)
Auf S. 42 fehlt ein Subjekt: Wie bist wirklich rausgekommen?

Aischa

vor 4 Monaten

Kapitel 11-20
Beitrag einblenden

Was für ein Spannungsbogen: Carina Befreiung erfolgte ja wirklich in allerletzter Sekunde, puh!
Was ich mich frage ist, wer die Zentren des Adlerbundes finanziert. Ausrüstung, Technik, Nahrungsmittel etc. - da kommt ja so einiges zusammen!
Sems Veränderung ist grundsätzlich verständlich, er lebt ja nun in einer völlig anderen Welt. Aber es geht mir deutlich zu schnell, dass er vom wortkargen Kind zum offen nachfragenden Gesprächspartner wird.

Auf S. 49 muss es heißen: oder dem oft unterschätzten Vielfraß (nicht: den)

Aischa

vor 4 Monaten

Kapitel 21-30
Beitrag einblenden

Wieso sollten die Söldner nach Carins Festnahme so unvorsichtig gewesen sein, die Wärmescanner auszuschalten? Das erscheint mir angesichts deren Erfahrung und Ausbildung unwahrscheinlich.
Frau Himol tut mir sehr leid. Nicht nur, dass sie nun mit so wenig Rente auskommen muss, nein, jetzt ist sie als alte Dame auch noch gezwungen, vor der drohenden Verfolgung in die Wildnis zu fliehen.
Bei den vielen Beschreibungen von Flucht- und Verfolgungsrouten habe ich ein wenig den Überblick verloren. Hier wäre eine Karte mit den wichtigsten Orten hilfreich (Stockholm, Brunflo, Myrviken ...)

S. 92 Ich glaube, hier muss es heißen "Sem trug schon für sein Alter" (nicht ein Alter)
S. 101Es muss heißen: "Wir schalten ab sofort auf Stufe zwei" (nicht ab Stufe)
S. 126 waren eine der wenigen Geschäfte: grammatikalisch falsch, besser: waren einige der wenigen Geschäfte. Oder: gehörten zu den wenigen Geschäften

Aischa

vor 4 Monaten

Kapitel 31-40
Beitrag einblenden

Psychologin Petra hat Tracy ja sehr schnell eingelullt, die Arme! Aber das funktioniert in der Heimstruktur wohl auch relativ leicht, so ohne Familie und gute Freunde.
Die Adler sind für mich nach wie vor sehr ominös, welches Ziel verfolgen sie wirklich? Wieso hilft Yarim Bertrams Stamm?
Frau Himol s Besuch bei Gregor ist extrem spannend beschrieben, das Kapitel gefällt mir außerordentlich gut!

In diesem Abschnitt sind leider sehr viele Fehler, schade, das stört mich echt:
S. 136 fällen würde (nicht fallen)
S. 138 Schlucke (nicht Schlücke(
S. 142 es muss heißen: oder ehemaligen Stammesmitgliedern
S. 159 es muss heißen: und den üblichen Schriftkran
S. 174 an der oberen Eingangstür
S. 183 Chip (nicht Chipt)
S. 186 in einem Dilemma
S. 186 mit gleichem Ernst

Aischa

vor 4 Monaten

Kapitel 41-50
Beitrag einblenden

Bertram und Xolan sind entdeckt, können sich aber retten. Bertram verletzt sich bei der Flucht im Fluss den Kopf an einem Stein. Und hier wird es mir leider zu abstrus: Nicht nur, dass Vertan die Bewusstlosigkeit im eiskalten Wasser überlebt (und das in seinem hohen Alter!), nein, er trifft natürlich auch noch wieder auf Xolan, nachdem die beiden sich vorher verloren hatten. Sorry, aber das ist mir etwas zu konstruiert.
Beim Geburtstagsgeschenk habe ich mich gefragt, ob Sem wohl der Sohn von Johannes ist?
Mit dem Gedicht am Ende (oder genauer gesagt: dem Liedtext) kann ich nicht wirklich etwas anfangen, für mich passt es nicht zum Stamm.
Auch dieses Ende lässt mich - ähnlich wie am Schluss von Band 1 - etwas ratlos zurück.

S. 208: mit kratziger Stimme (nicht: mir)
S. 224: es muss heißen: Johannes guckte sie verwundert an. (Nicht: Bertram guckte...)
S. 224: im Gedicht: und ist uns treuer- was ist denn damit gemeint, treuer als wer oder was? Oder soll es eigentlich teuer heißen?

Aischa

vor 4 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Hier gibt es meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Dirk-Koeppe/Tribes-2-Die-Wildnis-1523538484-w/rezension/1552660268/
Ich habe sie auch auf Amazon veröffentlicht, auf Thalia und buecher.de ist der 2. Band leider nicht gelistet.

Mir hat die Fortsetzung besser als der erste Teil gefallen; aufgrund der zahlreichen Fehler hat es leider wieder nur für drei Sterne gereicht.
Vielen Dank für die unterhaltsamen Stunden!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.