Dirk Kubowicz

 3.4 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Dirk Kubowicz

Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi

Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi

 (16)
Erschienen am 14.10.2015

Neue Rezensionen zu Dirk Kubowicz

Neu
achilless avatar

Rezension zu "Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi" von Dirk Kubowicz

"Marlowe für Arme"
achillesvor 2 Jahren

als "Marlowe für Arme" bezeichnet sich der Protagonist selbst.

Als Fan von Regional-Krimis war ich sehr gespannt auf den Ruhrgebietskrimi "Bierengel" von Dirk Kubowicz. Das Cover fand ich sehr ansprechend, schlicht und ohne Schnörkel. 
Leider wurde ich weder mit der Figur des erfolglosen  Privatdetektivs  Mike Frühauf so richtig warm noch hat mich die Krimihandlung so richtig gefesselt. Es reicht nicht aus, dass der Detektiv ständig Bier und Schnaps trinkt und gefühlt alle paar Seiten verprügelt wird. Dadurch entsteht keine Persönlichkeit, an deren Ecken und Kanten man sich reiben kann. Und es entsteht auch nicht automatisch ein Krimi noir.
Auch die Schilderungen des Ruhrgebiets haben mich nicht überzeugt. Die Sprache wird nicht getroffen und der etwas schroffe Charme der Bewohner des Ruhrgebiets wird nicht sichtbar.
Es wird auch nicht so ganz klar, wie es Frühauf schließendlich doch gelingt mit Hilfe seines ständig akloholvernebelten Gehirns den Fall zu lösen. Mehrfach war ich versucht, dass Buch nicht zu Ende zu lesen.

Drei Sterne bekommt das Buch von mir, weil das Cover ansprechend ist, die Schilderungen des Rotlichtmilieus beeindrucken und einige Figuren authentisch erscheinen.

Kommentieren0
7
Teilen
Florian850s avatar

Rezension zu "Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi" von Dirk Kubowicz

Das Buch hat noch Luft nach oben!
Florian850vor 2 Jahren


In dem Ruhrgebiet – Krimi, Bierengel von Dirk Kubowicz, geht es um den Bochumer Privatdetektiv Mike Frühauf, der nicht viel zu tun hat und deshalb mit seinem Freund Harry durch die Kneipen zieht, zu viel Bier trinkt und heiße Gespräche über Fußball führt. Obwohl sich in seinem Büro die unbezahlten Rechnungen anhäufen. Doch dann steht eines Tages die Klientin Andrea Kyas in der Tür, die ihn beauftragt ihre minderjährige Schwester Lisa zu finden, die schon seit einer Woche verschwunden ist: Laut Andrea ist sie mit ihren Freund Ralf Mosko untergetaucht, der auf der Flucht vor seinen Gläubigern ist. Doch gleichwohl sich Frühauf sofort auf die Suche macht, kommt er leider zu spät, denn sie wird Tod aus dem Rhein-Herne-Kanal gefischt. Während der Suche nach dem Mörder findet Frühauf heraus, dass das Mädchen vor ihrem Tod noch zur Prostitution gezwungen wurde. Auf der Jagd nach dem Täter dringt er immer tiefer in den Sumpf des Bochumer Rotlichtmilieus ein und wird bald darauf selber zur Zielscheibe.
Während die Situationen in Bochum und die dazugehörige Atmosphäre, vom Autor, ziemlich witzig und authentisch beschrieben wird, verliert er sich allerdings an manchen Stellen zu sehr ins Detail und lässt dafür an anderen Stellen wieder Fragen offen. Durch seinen bildhaften Erzählstil kann man sich sehr gut in die Umgebung des Krimis hineinversetzen. Vor allem die Atmosphäre der Region spiegelt sich hierbei gut wieder. Währenddessen der Charakter des Mike Frühaufs zwar sehr interessant beschrieben wurde, konnte ich trotzdem während der gesamten Geschichte keine Sympathie zu ihm aufbauen. Was für mich bei einem Privatdetektiv nicht zwangsnotwendig ist. Denn wenn er mir an einer Stelle sympathisch wurde, machte er es an einer anderen Stelle wieder weg. Die Spannung, nahm erst zur Mitte richtig Fahrt auf.


Cover
Während der Autor das Cover des Buches sehr passend gewählt hat, kann man dies von Titel nicht so sehr behaupten. Denn der Titel kommt bis auf am Anfang des Buches, wo eine Kellnerin als Bierengel bezeichnet wird, nicht zur Verwendung.


Fazit:


Da der Krimi erhebliche Schwächen meiner Meinung nach hat, gefällt er mir daher nur teilweise. Der Autor hat auf jeden Fall noch Luft nach oben. Liebhaber von regionalen Krimis  sollten es ruhig mal mit dem Bierengel probieren.


Das Buch erhält von mir 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Julitraums avatar

Rezension zu "Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi" von Dirk Kubowicz

Leider nicht so mein Fall
Julitraumvor 3 Jahren

Der chaotische Privatdetektiv Mike Frühauf lebt mehr in den Tag hinein, als daß er arbeitet. Gerne zieht er mit seinen Kumpels um die Häuser und führt im mehr oder weniger angetrunkenen Zustand "geistreiche" Gespräche über Fußball oder was sonst so gerade aufs Tapet kommt. Ermittlungsaufträge sind Mangelware bei Frühauf, unbezahlte Rechungen jedoch leider nicht. Glücklicherweise erhält Frühauf unverhofft einen gar nicht mal so schwierigen Auftrag. Eine junge Frau bittet ihn, ihre jüngere 16-jährige Schwester zu finden. Diese befindet sich zusammen mit ihrem nichtsnutzigen Freund auf der Flucht vor einem brutalen Geldverleiher. Frühauf hat gerade mit seinen Recherchen begonnen, da erfährt er durch die Zeitung vom Tod der Gesuchten. Sie wurde ermodet aufgefunden, zudem hatte sie zuletzt als Prostituierte gearbeitet. Wer sie ermordet hat, weiß die Polizei noch nicht. Nun bittet die Schwester der Toten Frühauf herauszufinden wer ihre Schwester auf dem Gewissen hat und damit gerät der chaotische Privatdetektiv selbst in große Gefahr.

Dieser Krimi war leider nicht so mein Fall. Er ist nicht allzu spannungsgeladen, zeichnet aber ein sehr stimmiges Bild der Menschen und ihrer Lebensumstände im Ruhrgebiet sowie dem Rotlichtmilieu. Dem wird entsprechend auch in Schreibstil und Wortwahl Rechnung getragen. Fesseln konnte mich dieser Krimi leider nicht, da für mich viele Personen einfach zu blass blieben und die eigentliche Krimihandlung besser aufgebaut und detailreicher hätte sein können zum Nachteil der für mich allzu ausschweifenden Gedankengänge des Protagonisten.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Bierengel - Ein Ruhrgebiets-Krimi

Wir laden herzlich zur Leserunde mit Dirk Kubowicz ein.
Bewerbt euch gleich zu diesem neuen Regional-Krimi und sagt uns in einer gemeinsamen Leserunde eure Meinung!


Der erfolglose Privatdetektiv Mike Frühauf erhält den Auftrag, das verschwundene Mädchen Lisa Kyas zu finden, doch er kommt zu spät. Lisa ist tot. Auf der Suche nach den Mördern dringt er immer tiefer in den Sumpf des Bochumer Rotlichtmilieus ein und steht plötzlich selbst in der Schusslinie. Kann er sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und ein weiteres unschuldiges Mädchen vor dem Missbrauch retten?






Leseprobe (Klick auf Blick ins Buch)


Dirk Kubowicz, 1964 in Marl geboren, studierte mehrere Semester Psychologie, bevor er sich ganz seiner Band »Lay Down A Dime« widmete, in der er als Gitarrist, Komponist und Texter aktiv ist. Neben der Musik ist das Schreiben seine zweite große Leidenschaft, die er in seinem überzeugenden Krimidebüt präsentiert. Dirk Kubowicz lebt und arbeitet in Dorsten im Ruhrgebiet.



Ich suche für die Leserunde zu "Bierengel" von Dirk Kubowicz Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 15 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe



*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Julitraums avatar
Letzter Beitrag von  Julitraumvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks