Dirk Meissner

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Läuft alles bestens, Chef!, Himmelblau und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Dirk Meissner

Dirk Meissner lebt und arbeitet als freier Cartoonist in Köln. Nach einem VWL-Studium erschienen seine ersten Cartoon-Bände als Bücher. Seit 2006 arbeitet er regelmäßig für die Süddeutsche Zeitung. Dirk Meissner wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a mit dem Deutschen Karikaturenpreis. In Köln betreibt er die Galerie Der Rote Pinguin, die zeitgenössische Karikatur und Cartoons präsentiert.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Läuft! (ISBN: 9783406766879)

Läuft!

 (1)
Neu erschienen am 16.09.2021 als Taschenbuch bei C.H.Beck.
Cover des Buches Himmelblau (ISBN: 9783946972532)

Himmelblau

Neu erschienen am 16.08.2021 als Hardcover bei Schaltzeit Verlag.

Alle Bücher von Dirk Meissner

Cover des Buches Ich arbeite in einem Irrenhaus (ISBN: 9783548061337)

Ich arbeite in einem Irrenhaus

 (64)
Erschienen am 27.12.2019
Cover des Buches Ich arbeite immer noch in einem Irrenhaus (ISBN: 9783430201339)

Ich arbeite immer noch in einem Irrenhaus

 (11)
Erschienen am 28.09.2012
Cover des Buches Läuft alles bestens, Chef! (ISBN: 9783636011060)

Läuft alles bestens, Chef!

 (1)
Erschienen am 19.07.2004
Cover des Buches Läuft! (ISBN: 9783406766879)

Läuft!

 (1)
Erschienen am 16.09.2021
Cover des Buches Himmelblau (ISBN: 9783946972532)

Himmelblau

 (0)
Erschienen am 16.08.2021
Cover des Buches Warum Verschwendung wichtig ist (ISBN: 9783830334033)

Warum Verschwendung wichtig ist

 (0)
Erschienen am 17.09.2015
Cover des Buches Börsenkalender 2019 (ISBN: 9783959721202)

Börsenkalender 2019

 (0)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches Börsenkalender 2021 (ISBN: 9783959722995)

Börsenkalender 2021

 (0)
Erschienen am 14.07.2020

Neue Rezensionen zu Dirk Meissner

Cover des Buches Ich arbeite in einem Irrenhaus (ISBN: 9783548061337)Frechdachss avatar

Rezension zu "Ich arbeite in einem Irrenhaus" von Martin Wehrle

... über den alltäglichen Wahn-, Irr-, Schwach- und Blödsinn in deutschen Unternehmen.
Frechdachsvor 13 Tagen

Ja ich muss eingangs meiner Rezension gestehen - auch ich arbeitete schon als Insasse in einem Irrenhaus.

Das Buch zeigt die wahren Missstände unumwunden, vielleicht manchmal etwas zugespitzt auf, die täglich in den unterschiedlichsten Unternehmen in Deutschland gang und gäbe sind.

Irgendwie schon erschreckend und zugleich doch auch etwas tröstlich, dass man nicht nur alleine mit solchen Widrigkeiten im Berufsalltag zu kämpfen hat. Beim Lesen des Buches schmunzelte ich immer mehr je weiter ich im Inhalt vordrang. Als dann das Buch "Die Mäuse-Strategie für Manager" in den Fokus gerückt wurde musste ich nur noch lauthals lachen. 🤣

Eben dieser Buchinhalt wurde uns von unserem damaligen Vorstandsvorsitzenden auch übergeben mit dem expliziten Hinweis, diesen sorgfältig zu lesen und auch zu verinnerlichen. Irgendwie schon crazy, wie die Unternehmen ihr wertvollstes Gut - die Mitarbeiter - einfach so tagtäglich in den Wahnsinn treiben.

Das Buch deckt schonungslos den alltäglichen Wahn-, Irr- und Blödsinn im Büroalltag auf und lässt den vermeintlichen Insassen kurz schmunzeln. Wäre das Thema als solches nicht so brisant, könnte man nur lauthals loslachen und müsste meinen, dass der Inhalt in Wahrheit nur erstunken und erlogen sein kann. Aber ich kann selbst bezeugen, dass ich mich und meine Anstalt in den meisten Kapiteln wiedergefunden habe. Irgendwie schon erschreckend, dass dieser Wahn-, Irr- und Blödsinn dann wohl doch bei vielen Unternehmen doch Methode hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Läuft! (ISBN: 9783406766879)E

Rezension zu "Läuft!" von Hermann Ehmann

Zum Weglachen!
EinLeservor 13 Tagen

Die Businessfloskeln  werden von A bis Z anspruchsvoll erklärt und übersetzt. Dazu bringt der Autor Top 15-Listen zu den "Weichspül-Euphemismen", "Antreiber- und Manipulationsfloskeln",  "Hinhalte- und Durchhlteplattitüden" und "Wichtigtuer-Phrasen" .

Bsp.: "Wir müssen alle an unsere Leistungsreserven ran."

Bedeutet: Quälen Sie sich gefälligst, Sie Blindgänger!

Bsp.: Sie müssten Ihren Skill-Level nachhaltig enhancen!

Bedeutet: Wenn Sie nicht schnell (und dauerhaft) besser werden, feuern wir Sie!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich arbeite in einem Irrenhaus (ISBN: 9783548061337)Annejas avatar

Rezension zu "Ich arbeite in einem Irrenhaus" von Martin Wehrle

Ein unterhaltsames Buch über das Leben in der Büro-Irrenanstalt
Annejavor 2 Jahren

Wenn Sie von der Firma reden, in der Sie arbeiten, benutzen Sie da häufiger das Wort „wir“ oder „ich“. Viele würden hier wohl „Wir“ antworten, da sie sich als Teil der Firma sehen. Doch leider wird dieses „WIR“ immer mehr verwischt. Wo wir schon allgemein mit der Aufteilung von Arm und Reich zu kämpfen haben, ist dies bei vielen auch im Berufsleben mittlerweile zum Alltag geworden. Die Schätzung von Personal wird immer geringer, da der Ruf der Firma oder die Zufriedenstellung von Aktionären Vorrang haben. 


 


Martin Wehrle spiegelte einmal wider was in den Büros von Deutschland mittlerweile zur Normalität geworden ist. Stress, miese Bezahlung und das Gefühl, das kleinste Zahnrad im Getriebe zu sein sind alltäglich geworden. Aufmucken und etwas sagen, ist natürlich auch nicht gewünscht, zumal die Arbeiter meist eh Angst haben, den sicheren Job zu verlieren. Doch wo soll das alles noch hinführen?


 


Eine gute Frage, auf welche natürlich auch das Buch keine Antwort liefern konnte. Wie auch? Denn es wird wahrscheinlich nur von den normalen Arbeitern gelesen und nicht von einem Chef oder sogar einem Anteils habenden. Ich hätte es schön gefunden, wenn statt der ganzen Beschreibungen von schlechten Arbeitsstätten und unfähigen Chefs, auch Beispiele geliefert würden, die zeigen, wie es vielleicht auch anders gehen würde.


 


Dies wäre dann auch schon mein einziger Kritikpunkt. Ansonsten, fand ich die Thematik, die Beispiele und auch allgemein die Schreibweise sehr ansprechend. Gerade als gelernte Bürokraft musste ich hin und wieder nicken und erkannte Situationen aus dem eigenen Leben wieder.  Trotzdem wurde ich auch ein paar Mal überrascht und natürlich auch geschockt. Mit der Handlung des Buches zu arbeiten ist trotz allem etwas schwer, da es viel Mut und Kraft braucht um dem Irrenhaus zu entkommen. Trotzdem ist es eine herrlich unterhaltsame, aber auch ehrliche Lektüre.



Spannend und unterhaltsam geschrieben, zeigte Martin Wehrle einmal auf, was in den deutschen Büros so schiefläuft. Dabei wurden nicht nur große Firmen berücksichtigt, sondern auch kleine. Besonders interessant war für mich aber die Ansicht für deinen einzelnen Arbeiter. Leider lieferte der Autor keine wirklichen Antworten, Lösungen oder Ansätze dafür, wie es zu einer Änderung kommen könnte. Trotzdem bin ich froh, dieses Buch gelesen zu haben, da es mir zeigte, das heutzutage wirklich mehr der Schein, als Sein vorrangig ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks