Neuer Beitrag

wesText_Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Lesegemeinde,

dieses Buch will und kann sowohl dem jungen als auch dem bereits "erwachsenen" Menschen in manchen Lebenslagen helfen. Davon ist der Autor, der ich selbst bin, überzeugt. Ich habe lange überlegt, ob ich diese Arbeit in Angriff nehmen soll, ob ich nicht ein "unnützes" Buch schreiben würde, das keinen interessiert, das keiner liest - das wäre Zeitverschwendung. Schließlich zeigt doch der Alltag, dass viele gar keine Hilfe wollen. Aber der Gedanke, dass ein solches Buch seine Existenzberechtigung hat, wenn nur ein Einziger dadurch Positives erfährt, bewog mich, es doch zu schreiben. Also - wie kommt man an diejenigen heran, die es angeht? Wie kann man vermitteln, was nötig ist in dieser oder jener Situation?

Ob mir dies gelungen ist, ob das Buch doch nicht "unnütz" ist - das sollen Sie, liebe Leser, selbst beurteilen. Der Verlag stellt ab sofort in der Zeit bis zum 11.09.2015 um 0:00 Uhr den ersten 15 Lesern, die sich zur Verlosung anmelden, ein E-Book im EPUB-Format zur Verfügung. Natürlich dürfen Sie dieses E-Book behalten.
Schreiben Sie einfach eine Mail an kontakt KLAMMERAFFE westext.de, nennen Sie zumindest Ihren Vornahmen und dass Sie an der Verlosung "Bevor Du springst" teilnehmen möchten.

Einzige Bedingung: Sie verpflichten Sich durch Teilnahme an dieser Leserunde/Verlosung, im Anschluss daran eine Rezension auf Lovelybooks zu erstellen - und falls Sie amazon-Kunde sind, stellen Sie diese bitte auch dort ein.

Eine ausführliche Leseprobe finden Sie auf derAutoren-Webseite im Blog:
www.buchstabenkino.de/wblog/

Viel Spaß
Dirk

Autor: Dirk Paulsen
Buch: Bevor Du springst

Caroas

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

hab dann mal ein e-mail-geschickt :-)

wesText_Verlag

vor 2 Jahren

Und Antwort ist schon abgeschickt.
Scheinbar gibt es die ein oder andere Irritation, weil man direkt an den Verlag mailen soll. Ich habe das deshalb gemacht, weil ich als aboluter Newcomer auf LB noch nicht mit allen Möglichkeiten vertraut bin und weil ich so für die Verteilung des E-Books gleich alle Adressen habe. Wer sich Sorgen aus datenschutzrechtlichen Gründen machen sollte, den kann ich auch beruhigen: Selbstverständlich werden alle Daten rechtskonform behandelt und nur für die Verlosung und die dafür notwendige Kommunikation verwendet, nicht an Dritte weitergegeben usw.
Nun Euch allen eine schönen Sonntag.
Dirk

Beiträge danach
21 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

krimielse

vor 2 Jahren

Diskussion zum Inhalt
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch eben zuende gelesen, irgendwie lässt es mich sehr unbefriedigt zurück.
Auch in der zweiten Hälfte finde ich eine Aneinanderreihung von allen möglichen Themen und Problemen, zu denen ein passendes Sprichwort und/oder ein passendes Beispiel genannt wird. Eine Episode mit Problemen alter Leute (Kapitel 23 Wenn man (k)eine Wahl hat) und ein verliebter fast-Selbstmörder Anfang 30 (Kapitel 20 und 21) finden ihren Platz. Das hat für mich in einem Buch mit der Zielgruppe Jugend nichts verloren. Kurz vor Ende des Buches erfahre ich noch, dass ich helfen kann, wo Politik versagt hat, indem ich zunächst dieses Buch zuende lese (Ende Kapitel 27).
Hmmmm...
Nach nochmaligem Lesen des Vorwortes sehe ich, dass es "für alle Heranwachsenden, die schlau genug sind, aus den Erfahrungen der "alten Säcke" etwas lernen zu wollen"
gedacht ist.
Nochmal Hmmmm...

Wenn gewünscht, schreibe ich eine Rezension zum Buch.
Ich neige dazu, maximal einen Stern zu vergeben.

wesText_Verlag

vor 2 Jahren

Diskussion zum Inhalt
Beitrag einblenden
@krimielse

(Vorab: Ich schimpfe nicht, ich bin nicht sauer, ich greife nicht an, bitte also den folgenden Text nicht missdeuten)

Wenn das Buch nicht gefallen hat, ok. Wenn es den Erwartungen nicht entspricht und das kritisiert wird, dann sollte auch genau diese Aussage gemacht werden - mit dieser Begründung aber den Inhalt zu zerreissen, halte ich nicht für ok.
Was die Sprache angeht: Die versteht wohl jeder, auch der Jugendliche. Und wenn ich sehe, dass Elfjährige Kinder kriegen, dann sollte auch ein Kind diese Sprache verstehen können. Fachchinesisch gibts schon genug. Es geht darum, recht komplexe Problematiken verständlich rüberzubringen.
Altbacken? Ein negativer Begriff für etwas, was schon lange und noch immer gut funktioniert und deshalb auch heute noch seine Existenzberechtigung hat. Aufhänger waren die Sprichworte, die leicht zu merken sind und immer noch funktionieren. (Dass und mit welchen Folgen darauf gesch***** wird, sieht man jeden Tag da draußen.) Daran wird keine Kritik und keine Ignoranz jemals etwas ändern. Und ob man das akzeptiert oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen - wie ich schrieb.
Was das Verständnis der Beispiele angeht, gehen unsere Auffassungen auseinander. Beispiel: Wenn es in einer deutsch-türkischen Ehe aufgrund u.a. kultureller Unterschiede und Temperament im Beisein der Kinder zu heftigen Streitereien kommt, unter denen sie zu leiden haben, dann finde ich es im Sinne der Kinder sehr hilfreich, wenn die Eltern Streitkultur entwickeln und nicht über die Seelen ihrer Kinder hinwegtrampeln. (Von körperlichen Entgleisungen ist ja noch nicht mal die Rede.) Und natürlich gilt das für jede Lebensgemeinschaft, ist wohl selbstverständlich. Was ist daran nicht zu verstehen oder zu kritisieren? Das entzieht sich meinem Verständnis.
Wie dem auch sei. Ich kann mit fairer, berechtigter und konstruktiver Kritik gut leben, denn falls ich Fehler gemacht habe, hilft mir das, diese zukünftig zu vermeiden. Ich fände es nur schade, wenn - und das meine ich ganz allgemein - jemandem das Buch nicht gefällt, es ihm nichts bringt oder er es missversteht und er dann nur sagt: Das Buch ist Mist. Das wäre wirklich zu kurz formuliert.
Ich kann, will und werde niemandem vorschreiben oder raten, ob er eine Rezension schreibt oder was er dort schreibt. Dazu habe ich nicht das Recht. Und wenn sie schlecht ist, dann ist das eben so. Ich würde mir halt nur wünschen, dass die Subjektivität der Beurteilung deutlich wird und kein plakativer Verriss etwas Falsches suggeriert.

krimielse

vor 2 Jahren

Ich habe mich bemüht, hier in der Diskussionsrunde die Meinung zum Buch aus meiner Sicht zu schreiben, was ich selbstverständlich auch in der Rezension tun werde. Eine Beurteilung eines Buches schließt für mich allerdings aus, von erfüllten oder unerfüllten Erwartungen zu schreiben, also tue ich das nach Möglichkeit nicht.
Ich würde nicht von "Verriss" sprechen, weil mich das Buch nicht angesprochen hat, so sollte es bitte auch nicht ankommen. Ich schreibe allein aus meinem Blickwinkel, und wenn andere das Buch sehr mögen oder hilfreich finden, so freut mich das sehr, denn der gute Wille zu helfen und etwas zu verbessern ist auf jeden Fall da.

Magpie

vor 2 Jahren

Diskussion zum Inhalt
Beitrag einblenden

Ich bin jetzt im ersten Drittel des Buches.
Es ist anders, als ich vermutet hatte, sodass ich meine Erwartungshaltung sozusagen umstellen musste ;)
Es ist kein rationaler, trockener Ratgeber, sondern spiegelt durchaus eine Ansicht wider. Bisher ist es recht locker und heiter zu lesen.
Eine Meinung kann ich mir noch nicht bilden, dafür bin ich noch nicht weit genug.

wesText_Verlag

vor 2 Jahren

@krimielse

Nein, krimielse, ich habe nicht gesagt, dass Du das Buch verrissen hast oder es tun wirst. Bitte nicht missverstehen. Es wird immer unterschiedliche Meinungen zu einer Sache geben und was dem einen gefällt, missfällt einem anderen. Das ist Leben. Außerdem: blanke Buchstaben in Mails oder Foren ohne Tonlage und Körpersprache werden noch öfter falsch verstanden, als das Beispiel "BALL" im Buch beschreibt.

krimielse

vor 2 Jahren

Rezensionen

Ich habe eine Rezension geschrieben und mich bemüht, die dargelegte Meinung ganz deutlich als meine eigene zum Ausdruck zu bringen und die Inhaltsangabe sehr neutral zu halten. Ich glaube, das ist mir gelungen.
Leider hat mir hat das Buch einfach nicht gefallen, aber sicher gibt es hier in der Leserunde auch andere Meinungen.

Ich bedanke mich herzlich, dass ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Dirk-Paulsen/Bevor-Du-springst-1186451725-w/rezension/1195927764/1195927849/

SallysAngel

vor 2 Jahren

Rezensionen

Vielen Dank das ich mitlesen durfte :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Dirk-Paulsen/Bevor-Du-springst-1186451725-w/rezension/1196921660/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks