Dirk Petrick

 4.7 Sterne bei 36 Bewertungen
Dirk Petrick

Lebenslauf von Dirk Petrick

Dirk Petrick wurde 1980 geboren und lebt in Berlin. 2006 beendete er sein Kommunikationsstudium an der Universität der Künste Berlin und begann selbständig als Kinderbuchautor und Schauspieler (vor allem als Synchronsprecher – Arthur in „Arthur und die Minimoys 3“, Junior in „Konferenz der Tiere“) zu arbeiten. Die Verknüpfung der Künste nutzt er vor allem bei seinen Lesungen, die er über fünfzig Mal im Jahr in Grundschulen und Bibliotheken inszeniert. Neben Büchern schreibt er auch Hörspiele für Kinder. So entstand 2014 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturschutz Berlin das Umwelthörspiel REZZO, in dem Themen wie Mülltrennung und Müllvermeidung emotional vermittelt werden. In seinen Romanen spielen meist fantastische Charaktere die Hauptrollen, die sich aber mit allzu menschlichen Problemen und Gefühlen auseinandersetzen müssen.

Alle Bücher von Dirk Petrick

Max und die Festung des Schwarzen Fürsten

Max und die Festung des Schwarzen Fürsten

 (9)
Erschienen am 22.11.2013
Max und die Spur ins Feuerland

Max und die Spur ins Feuerland

 (8)
Erschienen am 29.05.2015
Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers

Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers

 (6)
Erschienen am 22.03.2011
Der Käse-August und das Waldmannli

Der Käse-August und das Waldmannli

 (5)
Erschienen am 07.10.2009
Balau aus dem Blaubeerbusch

Balau aus dem Blaubeerbusch

 (5)
Erschienen am 14.10.2015
Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers

Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers

 (0)
Erschienen am 31.03.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Dirk Petrick

Neu
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Balau aus dem Blaubeerbusch" von Dirk Petrick

Beerenmännlein
buecherwurm1310vor 3 Jahren

Ina will mit Oma Rosa Kuchen backen. Zwischen den Blaubeeren entdeckt sie etwas, das aussieht wie eine Beere, sich aber bewegt. Das kleine Männchen ist blau und heißt Balau. Es putzt mit einem Federhandschuh die Beeren, damit sie schön glänzen. Doch dass die Beeren in einem Kuchen landen sollen, gefällt dem kleine Wicht überhaupt nicht. Balau ist aus Versehen zwischen die Blaubeeren geraten, die Oma Rosa gekauft hat, weil er den Weg zurück zu seinem Wohnplatz nicht mehr finden konnte. Ina will nun helfen.

Das Buch ist wunderschön illustriert, so dass man die Geschichte anhand der Bilder gut nachvollziehen kann. Der Schreibstil ist kindgerecht und passend.

Das Buch ist für Kinder im Alter von 5 - 7 Jahren. Die erkennen gut, dass man manche Sachen nicht machen sollte. So darf Ina nicht ohne die Oma zu fragen weggehen. Sie schreibt zwar einen Zettel, lügt aber, als sie schreibt, dass die Beeren schlecht waren. Dennoch fanden sie es gut, dass Ina Balau helfen will. Sie ist auch sehr pfiffig, als sie den weg findet, weil Balau Federchen verloren hat. Trotzdem wäre es besser, wenn die Geschichte ein wenig gestrafft wäre, denn so geht die Aufmerksamkeit schnell verloren. Auch zum Selberlesen ist der Text etwas lang.

Dennoch ein schönes gestaltetes Kinderbuch.

Kommentare: 1
6
Teilen
Imoagnets avatar

Rezension zu "Balau aus dem Blaubeerbusch" von Dirk Petrick

Ein Männlein aus dem Walde...
Imoagnetvor 3 Jahren

Ina, ein kleines rothaariges Mädchen, findet in den Blaubeeren, die eigentlich für einen Kuchen gedacht waren, ein kleines blaues Männlein.

Sie erfährt seinen Namen: Balau und, dass er eigentlich im Wald bei den Blaubeeren wohnt Er hat sich nur zu den Menschen verlaufen und findet nun den Weg nicht mehr zurück.

Ina möchte dem Männlein helfen. Zusammen machen sie sich auf den Weg.

Die erste Station ist der Obsthändler. Aber dieser ist nicht sehr freundlich. Ob Ina nun den Mut verliert?

Das Buch ist ein schönes Buch für Kinder ab ca. 5 Jahren. Die Themen innerhalb der Geschichte sind auch Themen, die für Kinder in diesem Alter wichtig sind: Was muss man machen, wenn man sich verlaufen hat? Was heißt es, einen Freund zu haben? Darf man in Notsituationen lügen? usw.

Das Buch ist also nicht nur zum Vorlesen geeignet, sondern auch Anlass für viele Gespräche mit den Kindern.

Die Bilder im Buch sind sehr schön und liebevoll gezeichnet. Sie sind teilweise sehr großflächig, was auch das Betrachten aus einiger Entfernung möglich macht. Das ist manchmal notwendig, wenn man einer Kindergruppe vorliest und nicht die Möglichkeit hat, zu jedem einzelnen Kind zu laufen und das Bild zu zeigen.

Insgesamt hat den Kindern und mir das Buch sehr gut gefallen. Wir hatten es in zwei Abschnitten gelesen, weil die Zeit und die Konzentration nicht für das Lesen „in einem Rutsch“ gereicht hätten.

Kommentare: 1
8
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Balau aus dem Blaubeerbusch" von Dirk Petrick

Ina's Abenteuer mit dem Blaubeermännchen
danielamariaursulavor 3 Jahren

Wie stets verbringt Ina ein paar Sommerferientage bei ihrer Oma. Als sie Blaubeerkuchen backen wollen macht Ina eine unglaubliche Entdeckung! Inmitten der Blaubeeren sitzt ein winziges blaues Männlein mit einer Blaubeerkappe auf dem Kopf! Es ist empört, daß Ina und ihre Oma seine schönen Blaubeeren beim Backen zermatschen wollen. Leider kann sie ihrer Oma das Männlein gerade nicht zeigen, da sie nicht im Haus ist. Der Wicht möchte gerne wieder nach Hause in seinen Wald, um seine Blaubeeren zu polieren. Gemeinsam begeben sich Ina und Balau, der Blaubeerwicht auf den Weg. Nach gemeinsamen Abenteuern sind die 2 gute Freunde und wollen sich wiedersehen.

Die Geschichte ist wunderschön illustriert. Sie liest sich leicht und flüssig. Meine Tochter (6) hat aufmerksam zugehört und hin und wieder ein Wort oder einen Absatz selbst gelesen. Die kindliche Fantasie wird angeregt, für Phänomene der Natur. Es dürfen auch mal ruhig etwas magische Erklärungen sein, um den Zauber um uns herum zu erklären.
Meine Tochter ist schon gespannt auf die nächsten Abenteuer, sie ist ganz fest überzeugt, daß es sie geben wird.
Für mich hat die Geschichte ein paar logische Schwächen, daher einen Sternabzug, aber meine Tochter, die ja die Zielgruppe ist, war absolut zufrieden und hatte auch gleich angefangen das Buch zu lesen.


Kommentare: 1
59
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DirkPetricks avatar

Liebe Lovelybooks-Gemeinde,

in wenigen Tagen erscheint ein weiteres Buch aus der Feder des Waldelfen und Ihr seid eingeladen, es zu testen. Der Knabe Verlag Weimar stiftet dazu fünf Exemplare von Balau aus dem Blaubeerbusch und ist genauso gespannt auf Eure Meinungen wie ich. Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr wirklich Lust auf die Leserunde habt und Euch aktiv beteiligen wollt und vor allem, wenn Ihr das Zielpublikum in Eurem Umfeld wisst. Da es sich um eine sehr reich bebilderte Geschichte handelt, sind Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren die eigentlichen Adressaten.

Ein Cover ist hier noch nicht eingespeist, weshalb ich es als Foto anhänge.

Ich freue mich auf Eure geschulten Augen.

Dirk

Zur Leserunde
DirkPetricks avatar

Liebe Leserschaft,

es ist vollbracht: Der letzte Teil der Max im Elfenreich-Saga wird gerade gedruckt und ist ab 01. Juni 2015 erhältlich. Mich interessiert brennend, was Ihr zum finalen Band mit dem Titel Max und die Spur ins Feuerland meint und eröffne deshalb wieder eine Leserunde.

Der Buch Verlag Kempen sponsert zu diesem Zwecke fünf Exemplare des Buches. Ihr müsst die ersten Bände nicht zwingend gelesen haben um der Handlung folgen zu können, über ein paar leseeifrige Max-Fans freue ich mich natürlich trotzdem.

Wer mir verraten kann, der wievielte Teil jetzt veröffentlicht wird, wandert in den Lostopf. Viel Glück!

DirkPetricks avatar
Letzter Beitrag von  DirkPetrickvor 3 Jahren
Das Hörspiel sollte auch im Buchhandel erhältlich sein.
Zur Leserunde
DirkPetricks avatar
Kaum sind die letzten Kommentare zur Buchverlosung "Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers" eingetroffen, darf ich schon die nächste Gewinnrunde einläuten.

Dieses Mal verlost der Buch Verlag Kempen aber keins meiner Bücher, sondern drei Exemplare des Hörspiels zum oben genannten Buch!
Ich bin sehr gespannt, ob sich auch Fans des gesprochenen Wortes in der Lovelybooks-Community finden werden...

Die Besetzung lässt die Herzen von Hörspielkennern sicher höher schlagen. Viele Synchronsprecher sind dabei, wie zum Beispiel Cathlen Gawlich, Maria Koschny und Luisa Wietzorek.

Wer sich auch mit geschlossenen Augen verzaubern lassen will, schreibe mir um in den Lostopf zu wandern! Meldeschluss ist dieses Mal Frühlingsanfang, denn mit dem Frühling kehren auch die Glücksfeen zurück in den Wald...

Ich drücke Euch die Daumen!

Nele75s avatar
Letzter Beitrag von  Nele75vor 4 Jahren
HIer auch unsere Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Dirk-Petrick/H%C3%B6rspiel-Max-und-das-Geheimnis-des-Wurzelmagiers-678258972-t/rezension/1153100435/ gleich noch auf Amazon, Wasliestdu, Weltbild und auf meinem Blog www.elasbookinette.wordpress.com Vielen lieben Dank für dieses tolle Hörspiel, wir würden uns sehr freuen, wenn auch der zweite Teil bald in dieser Version erhältlich wäre.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks